PDV/adKOMM:
Künftig unter einem Dach


[4.10.2023] Der E-Akte-Anbieter PDV hat alle Geschäftsanteile am Software-Unternehmen adKOMM erworben. Damit soll die Marktposition der PDV.group weiter gestärkt werden. Für die Kunden von adKOMM ändert sich durch die Übernahme nichts.

Der Erfurter DMS-Software-Anbieter PDV hat den vollständigen Erwerb der Anteile am Unternehmen adKOMM Software aus Stammham bekannt gegeben. Der Namen, das Lösungsportfolio und die Unternehmensspitze von adKOMM ändern sich nicht – das Unternehmen soll als eigenständige Gesellschaft bestehen bleiben. Gemeinsam mit den Firmen regisafe und CC e-gov, die ebenfalls Teil der PDV.group sind, betreuen PDV und ad-KOMM laut eigenen Angaben nun das gesamte Spektrum der öffentlichen Verwaltung auf Bundes-, Landes- und kommunaler Ebene. Auch für adKOMM-Kunden ändere sich formal nichts. adKOMM Software stehe mit dem gleichen Team und gewohnten Ansprechpartnern zur Verfügung. Die Erfüllung sämtlicher Verträge, einschließlich des Supports der bisher und künftig eingeführten Systeme, sei garantiert, wie PDV in einer Pressemeldung erklärte.
Durch den Verbund soll die Marktposition der PDV.group weiter gestärkt werden: In gleichen Branchen aktiv, ergänzen sich die Leistungsportfolios und regionalen Marktpräsenzen der Unternehmen innerhalb der Gruppe. Die strukturübergreifende Digitalisierung von Verwaltungsprozessen erfordere es mehr denn je, die Synergieeffekte starker Partner zu nutzen, so PDV. PDV und adKOMM seien langjährig gewachsene Digitalisierungsexperten auf dem deutschen Markt. Das aufeinander abgestimmte Produkt- und Leistungsportfolio werde es den Unternehmen noch besser als bisher ermöglichen, sämtliche staatliche Stellen aller Ebenen komplett aus einer Hand zu bedienen.
PDV konstatiert, dass in der Kernzielgruppe der kleinen und mittleren Verwaltungen ungebrochen eine hohe Nachfrage nach digitalen und integrierten Lösungen bestünde – und damit Wachstumschancen. Die Zugehörigkeit zur PDV.group ermögliche es adKOMM, den Kunden – vor allem kleinen und mittelgroßen Kommunalverwaltungen – in Umfang und Qualität neue interessante Angebote zu unterbreiten. (sib)

https://www.adkomm.de
https://www.pdv.de

Stichwörter: Unternehmen, PDV, adKOMM, E-Akte



Druckversion    PDF     Link mailen


Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Unternehmen
Apps: Prosoz übernimmt Village App
[20.3.2024] Die vom Marburger Start-up Blue Village Innovations gemeinsam mit zahlreichen Gemeinden entwickelte Village App wird vom Hertener IT-Dienstleister Prosoz übernommen. Prosoz will die digitale Dorf-Kommunikationslösung weiterentwickeln. mehr...
Die Village App will Dorfgemeinschaften auf digitalem Weg näher zusammenbringen. Nun wurde sie von Prosoz übernommen.
Prosoz/Komm.ONE: Partnerschaft wird fortgesetzt
[18.3.2024] Die langjährige Partnerschaft von Komm.ONE und Prosoz Herten wird fortgesetzt. Eine entsprechende Vereinbarung haben die beiden Unternehmen unterzeichnet. Diese sichert vor allem Bereitstellung von Software-Anwendungen für Jugend- und Sozialämter sowie für kommunale Jobcenter. mehr...
Prosoz setzt erfolgreiche Partnerschaft mit dem kommunalen IT-Dienstleister Komm.ONE fort.
vobapay: Zahlungslösung für die Verwaltung
[18.3.2024] Der neue Payment Service Provider vobapay – ein Tochterunternehmen der Vereinigten Volksbank Raiffeisenbank – bietet Payment-Lösungen an, die sich auch für den Public Sector eignen. Online-, Offline- und mobile Zahlungen sollen nahtlos in bestehende Systeme integriert werden können. mehr...
regisafe: Individuelle Weiterbildung mit E-Learning
[7.3.2024] Der Anbieter regisafe unterstützt seine Anwenderinnen und Anwender mit Aus- und Fortbildungsangeboten der unternehmenseigenen Akademie. Dazu gehören Präsenzseminare und Webinare. Neu hinzugekommen ist jetzt ein interaktives E-Learning-Angebot. mehr...
E-Learning erlaubt zeit- und ortsflexibles Lernen.
KOBIL: App bündelt Angebote
[5.3.2024] Die App OneApp4All, die digitale Verwaltungsdienstleistungen und Angebote des gesellschaftlichen Lebens einer Kommune vereint, kommt nach Deutschland: nach Worms. mehr...