Suchen...

Suchen nach:
Ergebnisse:     oder alles anzeigen

 Anzeige

Suchergebnisse aus dem Bereich Meldungen und Beiträge
Gemeinde Stammham: Zahlreiche Online-Dienste gestartet
[4.11.2021] In der Gemeinde Stammham in Oberbayern sollen in Kürze rund 30 Online-Dienste zur Verfügung stehen. Die Bürgermeisterin der Gemeinde betonte, sie sehe ihre Kommune als Dienstleister der Bürger. Daher sei der Ausbau der digitalen Angebote wichtig, um insbesondere den Berufstätigen gerecht zu werden. mehr...
Die Gemeinde Stammham stellt ihren Bürgern zahlreiche Online-Verwaltungsdienste zur Verfügung.
Kipfenberg: Ziel: Digitales Rathaus
[22.10.2021] Der Markt Kipfenberg wird in Kürze sein Sortiment an angebotenen Online-Diensten erweitern. Damit kommt es dem Ziel Digitales Rathaus ein Stück näher. mehr...
In Kürze bietet der Markt Kipfenberg weitere Online-Dienste für seine Bürgerinnen und Bürger an.
Havelberg: Start in die Doppik
[4.2.2013] Beim Umstieg auf die Doppik wurde die Stadt Havelberg von Software-Anbieter adKOMM unterstützt. Als nächstes Projekt ist die Erstellung der Eröffnungsbilanz geplant. mehr...
Krölpa: Doppik bis 2013
[9.9.2010] Mit Unterstützung der Unternehmen adCONSULT und adKOMM will die thüringische Gemeinde Krölpa bis Anfang 2013 auf das Neue Kommunale Finanzwesen umsteigen. mehr...
adCONSULT: Management-Forum für Kommunen
[15.3.2006] Das Unternehmen adCONSULT veranstaltet am 27. und 28. April 2006 das "Management-Forum für die Verwaltungsführung" in Weyhausen bei Wolfsburg. mehr...

Suchergebnisse aus dem Kommune21 Kalender

Es wurden keine passenden Einträge gefunden.

 Anzeige

 Anzeige



Aboverwaltung


Abbonement kuendigen

Abbonement kuendigen

Aktuelle Ausgabe Kommune21

Kommune21 Ausgabe 5/2024
Heft 5/2024 (Maiausgabe)

Digitale Zwillinge
Simulation der Stadt

Weitere Portale des Verlags

www.stadt-und-werk.de www.move-online.de

Aktuelle Ausgabe stadt+werk

stadt+werk Ausgabe 3/2024
5/6 2024
(Mai/Juni)

KWK stärker in den Fokus rücken
Trotz der Vorteile der Kraft-Wärme-Kopplung gibt es bei vielen politischen Entscheidungsträgern eine zögerliche Haltung.