Kreis Goslar:
Gebäude-Management mit Infoma


[19.4.2012] Im Landkreis Goslar wurde das Modul Liegenschafts- und Gebäudemanagement von newsystem kommunal eingeführt. Die ersten Erfahrungen mit dem System sind positiv.

Das Unternehmen Infoma und der Zweckverband Kommunale Datenverarbeitung Oldenburg (KDO) haben beim Landkreis Goslar das Liegenschafts- und Gebäudemanagement von newsystem kommunal mit Anbindung an das doppische Finanzwesen von SAP umgesetzt. Anfang des Jahres erfolgte der Start in den Echtbetrieb. Im Produktivbetrieb sind die Module Basis, Maßnahmen-Management und Instandhaltung. Geplant ist zudem der Einsatz weiterer Module, wie Reinigungs- und Energie-Management. Wie Infoma weiter mitteilt, sind die ersten Erfahrungen positiv. Das softwaregestützte Liegenschafts- und Gebäude-Management erlaube den Datenaustausch auf drei Ebenen: Den Stamm-, Bewegungs- und Haushaltsbudgetdaten. Die Anbindung an das SAP-Finanzwesen biete für die Kreisverwaltung große Vorteile, wie etwa den Wegfall einer doppelten Erfassung von Stamm- und Bewegungsdaten oder die Übereinstimmung der Stammdaten mit dem Finanzverfahren. (ve)

www.landkreis-goslar.de
www.infoma.de
www.kdo.de

Stichwörter: Facility Management, Kommunale Datenverarbeitung Oldenburg (KDO), SAP, Infoma, Finanzwesen, Kreis Goslar, IT-Infrastruktur



Druckversion    PDF     Link mailen


Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Facility Management
Dinslaken: IT-gestützte Betreiberverantwortung
[10.7.2015] Für das Energie-Management, die Auftragsvergabe und Pflichten im Rahmen der Betreiberverantwortung setzt Dinslaken auf CAFM-Software von Anbieter IMS. mehr...
Infoma: Neue Web-Module
[30.1.2015] Für die vielfältigen Anforderungen im kommunalen Liegenschafts- und Gebäude-Management bietet die Firma Infoma eine Software-Lösung auf Basis von newsystem Version 7 an. Neuerungen werden auf der Messe Facility Management präsentiert. mehr...
Trossingen: Verbräuche im Griff Bericht
[19.12.2014] Die Stadt Trossingen nutzt eine Software-Lösung für das Energie-Management, um Kosten und Energieverbräuche ihrer Liegenschaften zu optimieren. Rund ein Jahr nach der Einführung fällt das Fazit positiv aus. mehr...
Stadt Trossingen behält Energiedaten im Blick.
München: CONET implementiert CAFM
[9.12.2014] In den kommenden vier Jahren unterstützt das Unternehmen CONET Business Consultants die Stadt München bei der Implementierung eines SAP-basierten Computer-Aided-Facility-Management-Systems (CAFM). mehr...
Facility Management: IT schafft Transparenz Bericht
[19.9.2014] Der Berliner Bezirk Treptow-Köpenick überwacht die Mittelverwendung in seiner Serviceeinheit Facility Management mit der webbasierten und haushaltsorientierten Software Servalino. Das erhöht die Transparenz und beschleunigt die Auftragsbearbeitung. mehr...
Im Berliner Bezirk Treptow-Köpenick überwacht eine webbasierte und haushaltsorientierte Software das Facility Management.