Kreis Goslar:
Gebäude-Management mit Infoma


[19.4.2012] Im Landkreis Goslar wurde das Modul Liegenschafts- und Gebäudemanagement von newsystem kommunal eingeführt. Die ersten Erfahrungen mit dem System sind positiv.

Das Unternehmen Infoma und der Zweckverband Kommunale Datenverarbeitung Oldenburg (KDO) haben beim Landkreis Goslar das Liegenschafts- und Gebäudemanagement von newsystem kommunal mit Anbindung an das doppische Finanzwesen von SAP umgesetzt. Anfang des Jahres erfolgte der Start in den Echtbetrieb. Im Produktivbetrieb sind die Module Basis, Maßnahmen-Management und Instandhaltung. Geplant ist zudem der Einsatz weiterer Module, wie Reinigungs- und Energie-Management. Wie Infoma weiter mitteilt, sind die ersten Erfahrungen positiv. Das softwaregestützte Liegenschafts- und Gebäude-Management erlaube den Datenaustausch auf drei Ebenen: Den Stamm-, Bewegungs- und Haushaltsbudgetdaten. Die Anbindung an das SAP-Finanzwesen biete für die Kreisverwaltung große Vorteile, wie etwa den Wegfall einer doppelten Erfassung von Stamm- und Bewegungsdaten oder die Übereinstimmung der Stammdaten mit dem Finanzverfahren. (ve)

www.landkreis-goslar.de
www.infoma.de
www.kdo.de

Stichwörter: Facility Management, Kommunale Datenverarbeitung Oldenburg (KDO), SAP, Infoma, Finanzwesen, Kreis Goslar, IT-Infrastruktur



Druckversion    PDF     Link mailen


Advantic
Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Facility Management
Interview: Bestand im Blick Interview
[16.2.2017] Über die speziellen Anforderungen von Kommunen an ein CAFM-System (Computer Aided Facility Management) sprach Kommune21 mit Thomas Dietrich, Geschäftsführer der Firma Kolibri software & systems. mehr...
Thomas Dietrich
Magdeburg: Unterkünfte leichter verwalten Bericht
[13.2.2017] Für das Belegungsmanagement nutzt das Sozial- und Wohnungsamt der Stadt Magdeburg seit dem vergangenen Jahr die Software-Lösung SPARTACUS Facility Management. Zum Einsatz kommt die Anwendung bei der Unterbringung von schutzbedürftigen Personen. mehr...
IT erleichtert der Stadt Magdeburg die Unterbringung Schutzbedürftiger.
Kreis Lippe: Gebäude elektronisch verwaltet
[25.1.2017] Im Kreis Lippe kommt seit Kurzem die Software IMSWARE.CAFM für die Verwaltung der kreiseigenen Gebäude zum Einsatz. Für die Module Budget- und Bauauftragsmanagement fungiert die Kommune als Pilotanwender. mehr...
Facility Management: CAFM ist ein Muss Bericht
[13.12.2016] Die Aufgaben des Facility Managements können ohne technische Hilfsmittel kaum noch strukturiert realisiert und verantwortet werden. Bei der Wahl einer geeigneten CAFM-Lösung sollten Kommunen sich unter anderem auf die Referenzprojekte der Anbieter stützen. mehr...
Energie-Management: Lösung ProOffice ist BAFA-förderfähig
[21.11.2016] Die Software ProOffice Energie ist vom Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA) als förderfähige Energie-Management-Software anerkannt worden. mehr...