KBA:
OSCI-Infrastruktur der KDO


[23.4.2012] Das Kraftfahrt-Bundesamt (KBA) beauftragt bei der Kommunalen Datenverarbeitung Oldenburg (KDO) OSCI-Postfächer. Erste Verfahren sollen Ende 2012 angeboten werden.

Das Kraftfahrt-Bundesamt (KBA) wird zusätzlich zu seinen bisherigen asynchronen Verfahren künftig auch das Transportprotokoll OSCI anbieten. Der Auftrag für die Bereitstellung der erforderlichen OSCI-Postfächer wurde an den Zweckverband Kommunale Datenverarbeitung Oldenburg (KDO) vergeben. Grundlage für die Vergabe war eine Ausschreibung des KBA über OSCI-1.2-fähige-Nachrichten-Server. Diese sollten bei einer Verfügbarkeit von mindestens 99 Prozent in der Lage sein, bis zu 50.000 Nachrichten pro Monat zu verarbeiten. KDO-Geschäftsführer Rolf Beyer freut sich, mit dem KBA jetzt auch eine Bundesbehörde zum Kundenkreis zählen zu können: „Der Vertragsschluss ist ein weiterer Beweis für das hohe und überregionale Vertrauen in die Kompetenz der KDO als OSCI-Dienstleister.“ Die angeforderten Postfächer wurden bereits technisch eingerichtet und stehen für den Nachrichtenempfang zur Verfügung. Das KBA bietet ein erstes Verfahren voraussichtlich ab November 2012 an. (cs)

www.kba.de
www.kdo.de

Stichwörter: IT-Sicherheit, Kommunale Datenverarbeitung Oldenburg (KDO), Kraftfahrt-Bundesamt (KBA), OSCI



Druckversion    PDF     Link mailen


ekom21
Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich IT-Sicherheit
Haan: Konzept für IT-Sicherheit
[24.11.2016] Das Kommunale Rechenzentrum Minden-Ravensberg/Lippe (krz) wird für die Stadt Haan ein IT-Sicherheitskonzept erstellen. mehr...
Peripherie: Gefährliche Mäuse Bericht
[22.11.2016] Um IT-Systeme abzusichern, genügt es nicht, lediglich aktuelle Anti-Viren-Programme zu installieren. Denn: Auch Peripheriegeräte sind Einfallstore für Schad-Software. Der Einsatz von speziellen Switches ist deshalb dringend zu empfehlen. mehr...
Peripheriegeräte wie Mäuse und USB-Sticks können auch Virenträger sein.
Nordrhein-Westfalen: Tipps für Kommunen Bericht
[17.11.2016] Um den Stand der IT-Sicherheit in nordrhein-westfälischen Kommunen im Kontext kritischer Infrastrukturen zu ermitteln, hat die Gemeindeprüfungsanstalt Nordrhein-Westfalen Prüfberichte ausgewertet und Empfehlungen herausgearbeitet. mehr...
krz: Selbstlernender Virenschutz
[16.11.2016] Die vom Kommunalen Rechenzentrum Minden-Ravensberg/Lippe (krz) eingesetzte Firewall von Anbieter Palo Alto schützt neuerdings dank cloudbasierter Gefahrenanalyse und selbstlernender Software noch besser vor Bedrohungen. mehr...
Bundesregierung: Kabinett beschließt Sicherheitsstrategie
[11.11.2016] Rund 30 strategische Ziele und Maßnahmen zur Verbesserung der IT-Sicherheit will die Bundesregierung ergreifen. So sieht es die jetzt verabschiedete Cyber-Sicherheitsstrategie für Deutschland vor. mehr...
Bundesregierung plant 30 strategische Ziele und Maßnahmen zur Verbesserung der Cyber-Sicherheit.