BSI:
Sichere Nutzung der Cloud


[8.10.2014] Eine Publikation zum sicheren Einsatz von Cloud-Diensten hat das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) veröffentlicht.

Das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) hat sein Angebot zur sicheren Nutzung von Cloud Computing erweitert. Ab sofort steht die Broschüre „Sichere Nutzung von Cloud-Diensten“ online zur Verfügung. Es handelt sich dabei nach BSI-Angaben um eine Schritt-für-Schritt-Anleitung, die strategische Überlegungen über den Cloud-Einsatz und die Datenmigration ebenso behandelt wie die Auswahl des passenden Anbieters. Zudem werden Vertragsdetails beleuchtet, die mit Blick auf eine sichere Nutzung notwendig sind. Die Publikation richtet sich an IT-Entscheider und das Management von Behörden und Unternehmen, die Cloud-Dienste nutzen möchten und Antworten auf sicherheitsrelevante Fragen suchen. (cs)

Publikation „Sichere Nutzung von Cloud-Diensten“ (Deep Link)
www.bsi.bund.de

Stichwörter: IT-Infrastruktur, Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI)



Druckversion    PDF     Link mailen


Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich IT-Infrastruktur
Herten: CityApp bündelt Services
[28.6.2017] Von der Erinnerung an die Müllabfuhr über den Blick in den Veranstaltungskalender bis hin zur Mängelmeldung bietet die Stadt Herten verschiedene Dienstleistungen und Serviceangebote per App aus einer Hand. mehr...
Mit der CityApp Herten stehen den Bürgern unterschiedliche Dienstleistungen und Serviceangebote der Stadt zur Verfügung.
krz/GKD Paderborn: Rechnen im gemeinsamen Zweckverband
[28.6.2017] Das Kommunale Rechenzentrum Minden-Ravensberg/Lippe (krz) und die Gemeinschaft für Kommunikationstechnik, Informations- und Datenverarbeitung (GKD) Paderborn wollen einen gemeinsamen Zweckverband gründen. Unter dem Dach der Ostwestfalen-Lippe-IT sollen Daten künftig gemeinsam verarbeitet werden. mehr...
Blockchain: Potenzial für die Verwaltung
[27.6.2017] Über die Blockchain-Technologie in der Verwaltung ging es in einem Innovation Lab des Nationalen E-Government Kompetenzzentrums (NEGZ) und der Deutschen Universität für Verwaltungswissenschaften Speyer. mehr...
Thüringen: Digitaler Marktplatz öffnet für Kommunen
[18.5.2017] Behörden der thüringischen Landesverwaltung steht seit rund anderthalb Jahren ein landeseigener digitaler Marktplatz für den Datenaustausch und die Kommunikation zur Verfügung. Die Plattform soll nun auch den Kommunen zugänglich gemacht werden. mehr...
Kreis Cloppenburg: KDO betreibt jetzt die IT
[16.5.2017] Für den Betrieb der IT des Kreises Cloppenburg ist künftig die Kommunale Datenverarbeitung Oldenburg (KDO) zuständig. mehr...