Düsseldorf:
Geoportal online


[11.11.2014] Informationen über Flurstücke und Gebäude in Düsseldorf erhalten die Bürger jetzt online. Ein neues Geoportal soll die Lücke schließen, die bekannte Dienste offen lassen.

Erstmals stellt Düsseldorf kommunale Geodienste kostenlos im Internet zur Verfügung. Erstmals stellt das Düsseldorfer Vermessungs- und Liegenschaftsamt allen Bürgern und Unternehmen kommunale Geodienste kostenlos zur Verfügung. Wie die nordrhein-westfälische Landeshauptstadt meldet, wird mit diesem Online-Kartenangebot eine Lücke geschlossen, die bekannte Dienste wie Google Maps oder Bing Maps offen lassen. Neben diversen Übersichtskarten, dem Stadtplan und der Grundkarte mit tagesaktuellen Informationen über Flurstücke und Gebäude, ist auch ein hochauflösendes Luftbild der Kommune zu sehen. Darüber hinaus werden die Bodenrichtwerte 2014 sowie sämtliche Bebauungspläne in einer Übersicht angeboten. Zusammen mit anderen Gebieten, die für die Denkmalbereichs- oder Gestaltungssatzungen ausgewiesen sind, bekommen Bauwillige oder Kaufinteressenten von Grundstücken wesentliche Vorabinformationen an die Hand, die einen Besuch oder Anruf bei der Behörde zunächst überflüssig machen. Um die Informationen an einer Wunschadresse zu finden, kann der Nutzer entweder räumlich durch das Stadtgebiet navigieren oder eine Suchfunktion nutzen. Bei letzterer müssen Straßennamen oder Ortsbezeichnungen gar nicht erst ausgeschrieben werden. Am Ort werden die gewünschten Geodienste angehakt. Via Klick auf einen Info-Button erhält der Suchende dann gesammelt alle notwendigen Informationen. Den Service stellt die Stadt in Zusammenarbeit mit dem IT-Dienstleister ITK Rheinland und Software-Anbieter Intergraph zur Verfügung. (ve)

maps.duesseldorf.de
www.duesseldorf.de
www.itk-rheinland.de
www.intergraph.com

Stichwörter: Geodaten-Management, ITK Rheinland, Intergraph, Düsseldorf

Bildquelle: maps.duesseldorf.de

Druckversion    PDF     Link mailen


Advantic
Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Geodaten-Management
Drohnen: Vermessung aus der Luft Bericht
[15.1.2018] Zivile Drohnen oder Unmanned Aerial Vehicle (UAV), wie sie in der Fachsprache heißen, haben die Versuchslabore und Pilotprojekte hinter sich gelassen. Auch im kommunalen Umfeld finden sich bereits praktische Anwendungsfelder. mehr...
Mit Drohnen Daten mobil erfassen.
Nordrhein-Westfalen: Schulsuche erleichtert
[15.1.2018] Eine interaktive Karte ergänzt auf der Internet-Seite des Schulministeriums die Suche nach Schulen in Nordrhein-Westfalen. Die Website ist außerdem für die Nutzung auf mobilen Endgeräten optimiert worden. mehr...
virtualcitySYSTEMS: Software für Stadtplaner
[8.1.2018] Mit einem Softwaretool unterstützt virtualcitySYSTEMS Stadtplaner bei der Planung und Modellierung von Objekten. Die Planer profitieren von vereinfachten Arbeitsprozessen, die Anrainer von anschaulichen 3D-Modellen aus unterschiedlichsten Perspektiven. mehr...
Mit dem virtualcityPlanner steht Stadtplanern ein vielseitiges Softwaretool zur Verfügung.
Steimbke: IT verwaltet Wirtschaftswege
[20.12.2017] Um ihre mehr als 300 Kilometer an Wirtschaftswegen effizient verwalten zu können, nutzt die niedersächsische Samtgemeinde Steimbke jetzt Software von IP SYSCON. mehr...
Kreis Vechta: BürgerGIS eingeführt
[8.12.2017] Eine Galerie aus interaktiven Karten bietet der Kreis Vechta Interessierten mit seinem BürgerGIS. Die Plattform wurde in Kooperation mit der Kommunalen Datenverarbeitung Oldenburg umgesetzt. mehr...
BürgerGIS im Kreis Vechta gestartet.