IT-Consult Halle:
Sicheres Speichern in der Cloud


[20.12.2016] Eine Cloud-Speicherlösung für Kommunen und Unternehmen bietet ab sofort der IT-Dienstleister IT-Consult Halle an.

IT-Consult Halle (ITC Halle) hat mit SecureCloud+ jetzt eine sichere Cloud-Speicherlösung für Kommunen und Unternehmen im Programm. Das Angebot umfasst nach Angaben des IT-Dienstleisters einen Online-Speicher, auf den von überall her und unabhängig vom Endgerät via Internet zugegriffen werden kann. Damit sei SecureCloud+ besonders für die Zusammenarbeit räumlich getrennter Teams geeignet, zum Beispiel für Projekt-Teams oder Gemeinderäte. In gemeinsamen Datenräumen können Dateien abgelegt, bearbeitet und ausgetauscht werden. Darüber hinaus ermöglicht der Online-Speicher laut ITC Halle das Teilen ausgewählter Dateien mit anderen Nutzern. Anders als mit E-Mails könnten so auch große Dokumente einfach bereitgestellt werden. Gerade im kommunalen und im Dienstleistungsbereich ist der Datenschutz ein kritischer Faktor. SecureCloud+ wird daher im ISO 27001-zertifizierten Hochsicherheitsrechenzentrum von IT-Consult Halle in Halle (Saale) gehostet. Die Daten unterliegen somit nach Angaben des IT-Dienstleisters nicht nur höchsten IT-Sicherheitsstandards, sondern auch deutschen Datenschutzbestimmungen. (bs)

www.itc-halle.de

Stichwörter: IT-Infrastruktur, IT-Consult Halle



Druckversion    PDF     Link mailen


Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich IT-Infrastruktur
Herten: CityApp bündelt Services
[28.6.2017] Von der Erinnerung an die Müllabfuhr über den Blick in den Veranstaltungskalender bis hin zur Mängelmeldung bietet die Stadt Herten verschiedene Dienstleistungen und Serviceangebote per App aus einer Hand. mehr...
Mit der CityApp Herten stehen den Bürgern unterschiedliche Dienstleistungen und Serviceangebote der Stadt zur Verfügung.
krz/GKD Paderborn: Rechnen im gemeinsamen Zweckverband
[28.6.2017] Das Kommunale Rechenzentrum Minden-Ravensberg/Lippe (krz) und die Gemeinschaft für Kommunikationstechnik, Informations- und Datenverarbeitung (GKD) Paderborn wollen einen gemeinsamen Zweckverband gründen. Unter dem Dach der Ostwestfalen-Lippe-IT sollen Daten künftig gemeinsam verarbeitet werden. mehr...
Blockchain: Potenzial für die Verwaltung
[27.6.2017] Über die Blockchain-Technologie in der Verwaltung ging es in einem Innovation Lab des Nationalen E-Government Kompetenzzentrums (NEGZ) und der Deutschen Universität für Verwaltungswissenschaften Speyer. mehr...
Thüringen: Digitaler Marktplatz öffnet für Kommunen
[18.5.2017] Behörden der thüringischen Landesverwaltung steht seit rund anderthalb Jahren ein landeseigener digitaler Marktplatz für den Datenaustausch und die Kommunikation zur Verfügung. Die Plattform soll nun auch den Kommunen zugänglich gemacht werden. mehr...
Kreis Cloppenburg: KDO betreibt jetzt die IT
[16.5.2017] Für den Betrieb der IT des Kreises Cloppenburg ist künftig die Kommunale Datenverarbeitung Oldenburg (KDO) zuständig. mehr...