IP Syscon:
Fachlösung für Abwasserzweckverband


[20.11.2017] Der Abwasserzweckverband Eppelborn stellt sein Geo-Informationssystem auf ein neues Fundament. Zum Einsatz kommen Fachlösungen des Unternehmens IP Syscon.

Im Oktober 2017 gab der Abwasserzweckverband Eppelborn (AWZE) den Startschuss zur Umstellung seiner bisherigen GIS-Lösung im Bereich der Geobasisdaten und Entwässerung. Wie das Unternehmen IP Syscon mitteilt, setzen die Anwender mit der Einführung des Esri Geo-Informationssystems (GIS) auf eine zukunftssichere und standardisierte Basis. Im ersten Schritt sei diese um die Fachlösung von IP Syscon zur ALKIS-Auskunft (IP ALKIS Karte und Buch) und der Entwässerung (IP Kanal) ergänzt worden. Die transparente und flexible Datenhaltung sowie eine effiziente Bedienung der Software seien zentrale Beweggründe für die Entscheidung gewesen. Mit dem leicht zu bedienenden Viewer MapReader auf Basis des Esri ArcReaders richte der Zweckverband in einem weiteren Schritt eine kostengünstige aber ebenso effektive Software-Struktur ein. Sie ermögliche eine hausweite Auskunft zu Liegenschaftsdaten und zum Kanalkataster. Somit sei ein erster Schritt der GIS-Umstellungen auf den Weg gebracht, der mit einer Fachdatenübernahme der Kanaldaten aus dem Altsystem beginnen werde. (ve)

www.ipsyscon.de
www.awze.de

Stichwörter: Geodaten-Management, IP SYSCON, ESRI



Druckversion    PDF     Link mailen


Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Geodaten-Management
Kreis Vechta: BürgerGIS eingeführt
[8.12.2017] Eine Galerie aus interaktiven Karten bietet der Kreis Vechta Interessierten mit seinem BürgerGIS. Die Plattform wurde in Kooperation mit der Kommunalen Datenverarbeitung Oldenburg umgesetzt. mehr...
BürgerGIS im Kreis Vechta gestartet.
IT-Consult Halle: QGIS-Anwenderschulung im Januar
[30.11.2017] Zwei Anwenderbasisschulungen bietet IT-Consult Halle im Januar zum open-source-basierten Geo-Informationssystem QGIS an. Das hauseigene KomGIS+ hat das Unternehmen um eine Schnittstelle zu der Open-Source-Lösung erweitert. mehr...
ITK Rheinland: Stimmbezirke räumlich anpassen
[28.11.2017] Eine neue Anwendung von ITK Rheinland ermöglicht es, Stimmbezirke grafikunterstützt interaktiv anzupassen. mehr...
Kreis Fulda: Runder Tisch arbeitet an GDI
[21.11.2017] Am Runden Tisch arbeiten der Kreis Fulda und die angehörigen Städte und Gemeinden an einer gemeinsamen Geodaten-Infrastruktur (GDI) für den gesamten Landkreis. Im kommenden Jahr soll sie freigeschaltet werden. mehr...
Die Mitglieder des Runden Tisches GDI Fulda arbeiten an einer gemeinsamen Geodaten-Infrastruktur für den ganzen Landkreis.
Bayern: Rahmenvertrag mit AED-Synergis
[14.11.2017] Einen Rahmenvertrag mit Bayerns Finanzministerium hat das Unternehmen AED-Synergis unterzeichnet. Damit wird der Weg frei für GeoOffice, WebOffice und ProOffice in den bayerischen Behörden. mehr...
Suchen...

 Anzeige

Ausgewählte Anbieter aus dem Bereich Geodaten-Management:
OrgaSoft Kommunal GmbH
66119 Saarbrücken
OrgaSoft Kommunal GmbH
GIS Consult GmbH
45721 Haltern am See
GIS Consult GmbH
NOLIS GmbH
31582 Nienburg
NOLIS GmbH
Aktuelle Meldungen