Erfurt:
Fünf Millionen Euro für Breitband-Ausbau


[12.12.2017] Einen Förderbescheid über fünf Millionen Euro für den Breitband-Ausbau hat Thüringen der Stadt Erfurt übergeben. Damit sollen 106 Bildungseinrichtungen mit schnellem Internet versorgt werden.

Die Stadt Erfurt hat vom Thüringer Ministerium für Wirtschaft, Wissenschaft und Digitale Gesellschaft einen Förderbescheid über fünf Millionen Euro für den Breitband-Ausbau erhalten. Wie das Ministerium mitteilt, werden mit dem Geld Bundesmittel in Höhe von ebenfalls über fünf Millionen Euro kofinanziert, welche die Stadt aus dem Bundesprogramm Breitband eingeworben hatte. Damit erhalte Erfurt eine 100-Prozent-Finanzierung seitens des Landes. Im Zuge des Breitband-Ausbaus sollen 106 Schulen und weitere Bildungseinrichtungen mit schnellem Internet versorgt werden. „Rund 96 Prozent aller Haushalte in Erfurt verfügen aktuell über schnelles Internet mit mindestens 50 Megabit pro Sekunde“, berichtet Wirtschaftsminister Wolfgang Tiefensee. Rund 90 Prozent aller Haushalte seien sogar mit 100 Mbit/s versorgt. Damit liege Erfurt thüringenweit über dem Durchschnitt. „Dennoch hat die Stadt Erfurt verstanden, dass der Breitband-Ausbau eine wichtige Zukunftsaufgabe ist“, sagt Tiefensee. Denn durch die Ausbaumaßnahme mit circa 444 Kilometern neu verlegten Glasfaserstrecken sollen rund 1.285 neue Hochleistungsanschlüsse geschaffen werden. Mit dem übergebenen Bewilligungsbescheid geht der Breitband-Ausbau der Stadt in die nächste Phase. In den folgenden Monaten wird das Ausschreibungsverfahren für die Infrastrukturmaßnahmen stattfinden. Dafür stellt das Wirtschaftsministerium eigenen Angaben zufolge zusätzlich 60.000 Euro Beratungsförderung zur Verfügung. (sav)

www.erfurt.de
www.thueringen.de/th6/tmwwdg

Stichwörter: Breitband, Schul-IT, Erfurt



Druckversion    PDF     Link mailen


ekom21

 Anzeige

Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Breitband
Stuttgart: Breitband-Service-Gesellschaft geplant
[18.4.2018] Eine neue Breitband-Service-Gesellschaft soll in der Region Stuttgart gegründet werden. Als zentrale Schnittstelle zu Region, Land, Bund, Verbänden sowie Netzbetreibern und -eigentümern soll sie nicht zuletzt die Kommunen hinsichtlich Finanzierung und Förderung beraten. mehr...
Nordrhein-Westfalen: Glasfaserausbau mit Gigabit-Masterplan
[17.4.2018] Mit dem GigabitMasterplan.NRW will die Landesregierung Nordrhein-Westfalen zur flächendeckenden Ausstattung mit Gigabitnetzen beitragen. Unter anderem sollen so genannte Geschäftsstellen Gigabit.NRW die Kommunen beim Breitband-Ausbau begleiten. mehr...
Mit einem Masterplan will Nordrhein-Westfalen den Ausbau mit Gigabitnetzen voranbringen.
Kreis Celle: Vodafones erster Gigabit-Kreis
[17.4.2018] Der Landkreis Celle und das Unternehmen Vodafone möchten in den kommenden Monaten eines der modernsten Glasfasernetze Deutschlands bauen. Damit soll Celle Vodafones erster Gigabit-Landkreis werden. mehr...
Naumburg: WLAN für die Tourismusperle
[13.4.2018] In der Stadt Naumburg können Bürger und Gäste bald kostenlos im Internet surfen. Mit finanzieller Förderung durch das Land wird ein drahtloses Highspeed-Internet eingerichtet. mehr...
Naumburger Innenstadt erhält drahtloses Highspeed-Netz.
ANGA COM 2018: Programm mit neuen Panels
[11.4.2018] Für die Breitband-Messe ANGA COM vom 12. bis 14. Juni in Köln steht jetzt das Kongressprogramm fest, das in diesem Jahr auf 34 Panels ausgeweitet wurde. Ein Highlight der Veranstaltung ist der „Breitbandtag – Gigabit jetzt!“ mehr...
Suchen...

 Anzeige

Ausgewählte Anbieter aus dem Bereich Breitband:
Aktuelle Meldungen