Kisters:
Cloud-Software für Kanalnetze


[17.1.2018] Regenbecken.Online heißt die neue Software-Lösung von Kisters, mit der Entwässerungsbetriebe ihr Berichtswesen einfach und kostengünstig abwickeln können.

Mit der neuen Cloud-Lösung Regenbecken.Online unterstützt jetzt Kisters die Betreiber von Entwässerungsnetzen bei ihrer turnusmäßigen Berichterstattung an die Aufsichtsbehörden. Wie das Unternehmen mitteilt, handelt es sich bei Regenbecken.Online um eine kostengünstige Alternative zur Lizenz-Software. Per Knopfdruck erhalten die Nutzer über die konsequent auf Web-Technologie setzende Lösung individuelle Auswertungen sowie Berichte im PDF-Format, die den Vorgaben der Behörden entsprechen. Dafür müssen die Kanalnetzbetreiber ihre Betriebsdaten in einen einfach zu bedienenden Webbrowser mit selbsterklärender Benutzeroberfläche hochladen. Regenbecken.Online entferne Datenfehler und berechne mit den plausibilisierten Daten automatisch beispielsweise Summen- oder Durchschnittswerte. Diese Ergebnisse zeige die Lösung dann leichtverständlich im Webbrowser an. Dank der übersichtlichen Auswertung der Betriebsdaten erkennen die Anwender laut Kisters schnell Optimierungsmöglichkeiten in ihrem Kanalnetz. Wie das Unternehmen weiter mitteilt, liegen Regenbecken.Online und sämtliche Daten im zertifizierten Kisters-Rechenzentrum in Aachen. Das Unternehmen sorge für Updates und die Pflege der kompletten IT-Infrastruktur. Mit Regenbecken.Online lagere Kisters außerdem die Kanalnetzfunktionalitäten der wasserwirtschaftlichen Desktop-Software in die zertifizierte KiCloud aus. (ve)

regenbecken.online
www.kisters.de

Stichwörter: Fachverfahren, Kisters, Regenbecken.Online



Druckversion    PDF     Link mailen


Advantic

 Anzeige

Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Fachverfahren
OpenR@thaus: Schnittstelle zum Finanzwesen
[12.2.2018] Die Samtgemeinde Sögel stellt ihren Bürgern Steuerbescheide direkt aus dem Finanzwesen Infoma newsystem bereit. Möglich macht dies die neue Schnittstelle OR-Finanz der Lösung OpenR@thaus. mehr...
Münsingen: Signatur-Tablets im Bürgerbüro
[8.2.2018] Im Münsinger Bürgerbüro können Unterschriften via Tablet geleistet werden. Die Geräte sind dafür über die Kommunale Informationsverarbeitung Reutlingen-Ulm (KIRU) an das Fachverfahren im Einwohnermeldewesen LEWIS-DIGANT angebunden. mehr...
Kreis Soest: Umstellung auf Kartenzahlung
[1.2.2018] Auf Kartenzahlung stellt der Kreis Soest an den Schaltern der Kfz-Zulassungsstellen in Soest und Lippstadt sowie beim Bürgerservice im Foyer des Soester Kreishauses um. Damit soll die Dienstleistungserbringung beschleunigt werden. mehr...
An den Schaltern der Kfz-Service-Center in Soest und Lippstadt kann nur noch mit Karte gezahlt werden.
Zürich/Bern/Basel-Stadt: Gemeinsame Software für Sozialdienste
[31.1.2018] Die Schweizer Städte Zürich und Bern sowie der Kanton Basel-Stadt wollen eine gemeinsame Software für die Fallführung im Sozialdienst einführen. mehr...
Interview: Kultur des Miteinanders Interview
[30.1.2018] Das Ulmer Unternehmen Axians Infoma feiert im Jahr 2018 sein 30-jähriges Bestehen. Kommune21 sprach mit den Geschäftsführern Oliver Couvigny und Daniel Riss über Strategien, Entwicklungen und künftige Herausforderungen. mehr...
Die Geschäftsführer des Unternehmens Axians Infoma Oliver Couvigny (l.) und Daniel Riss.
Suchen...

 Anzeige

Ausgewählte Anbieter aus dem Bereich Fachverfahren:
ekom21 – KGRZ Hessen
35398 Gießen
ekom21 – KGRZ Hessen
Citkomm services GmbH
58675 Hemer
Citkomm services GmbH
INFOsys Kommunal GmbH
66459 Kirkel-Limbach
INFOsys Kommunal GmbH
LogoData ERFURT GmbH
99084 Erfurt
LogoData ERFURT GmbH
Aktuelle Meldungen