Heft 5/2013 Social-Media-Instrumente

Kommune21 Ausgabe 5/2013
Heft 5/2013 (Maiausgabe)
Social-Media-Instrumente
Näher am Bürger mit Facebook

Die KGSt empfiehlt Kommunen den Einsatz von Social Media. Jene, die soziale Netzwerke bereits nutzen, schätzen die positiven Effekte im Bereich Wissensmanagement und den Erfahrungsaustausch. Die Stadt Wolfsburg möchte den zusätzlichen Kommunikationskanal ­Facebook gar nicht mehr missen.



Inhalt:
  • Stuttgart: Durchgängig erfolgreich
  • IT-Sicherheit: Für den Notfall gerüstet
  • Social Media: Austausch bringt Nutzen
  • Einsatzfelder: Erfahrungen sammeln
  • Wirtschaftsförderung: Im Web agieren
  • Wolfsburg: Fan von Facebook
  • IT-Innovatoren: Mission Web 2.0
  • Interview: Flair der kommunalen Familie (Interview mit Bertram Huke)
  • eXPO 2013: IT zum Anfassen
  • Mobile Government: Neustadt Digital
  • Schul-IT: Bayern setzt Maßstäbe
  • Schul-IT: Schulen im Netzwerk
  • Schul-IT: Effiziente Systembetreuung
  • Schul-IT: Portal zum Lernen
  • Unternehmen: Gut aufgestellt für die Zukunft
  • Cloud Computing: Services aus der stadtwolke (Interview mit Dina Franzen-Paustenbach)
  • Fachverfahren: Maßstäbe fürs Gewerbe
  • Lübeck: Einheitliche Veranlagung
  • Hiddenhausen: Hardware vom KRZ
  • Kongress Neue Verwaltung: Digitale Impulse
  • Vitako: Technik ist nicht alles
  • Statements: Auswirkungen der Digitalisierung
  • ...zu guter Letzt: Stadt Wolfsburg (Interview mit Klaus Mohrs)
Suchen...

 Anzeige

Heftarchiv

Follow us on twitter

Weitere Portale des Verlags

www.stadt-und-werk.de www.move-online.de

Aus dem Kommune21 Kalender

18. Kongress Straßenbeleuchtung
20. - 21. Februar 2019, Hamburg
18. Kongress Straßenbeleuchtung
Barcamp U30
1. März 2019, Berlin
Barcamp U30
Kommunale Geoinformationssysteme 2019
6. März 2019, Münster
Kommunale Geoinformationssysteme 2019
7. Fachkongress des IT-Planungsrats
12. - 13. März 2019, Lübeck
7. Fachkongress des IT-Planungsrats

Aktuelle Ausgabe stadt+werk

stadt+werk Ausgabe 1/2019
1/2 2019
(Januar / Februar)

Saubere Stadtluft
Um die Schadstoffbelastung zu reduzieren, setzen Kommunen auf Elektromobilität, autonomes Fahren und Digitalisierung.