P23R:
Breiteneinführung im Umweltbereich


[30.7.2015] Nach der erfolgreichen Pilotierung des Prozess-Daten-Beschleunigers (P23R) übergibt das Bundesinnenministerium (BMI) den Staffelstab jetzt an das Umweltbundesamt. Das UBA will damit weitere Berichtspflichten verbessern.

Die Praxistauglichkeit des Prozess-Daten-Beschleunigers (P23R) ist nachgewiesen. Laut dem Bundesministerium des Innern (BMI) wurde P23R erfolgreich beim Unternehmen BASF in der Metropolregion Rhein-Neckar für vier Informations- und Meldepflichten im Umweltbereich pilotiert. Damit ist für das BMI der Abschluss der Innovationsphase erreicht. Zeitgleich wurde die entwickelte Software unter eine Open-Source-Lizenz gestellt (wir berichteten). Mit dem erfolgreichen Abschluss der Pilotierung wurde außerdem der Startschuss für eine Breiteneinführung des P23R-Prinzips im Umweltbereich gegeben. Das Umweltbundesamt (UBA) will weitere Berichtspflichten durch die Nutzung des Prozess-Daten-Beschleunigers verbessern. Aus diesem Grund hat die IT-Beauftragte der Bundesregierung, Staatssekretärin Cornelia Rogall-Grothe, den Staffelstab an Thomas Holzmann, Vize-Präsident des UBA, übergeben. Um Berichtsinhalte zu standardisieren hat das UBA den XöV-Standard XUBetrieb entwickelt. Zusammen mit dem P23R-Prinzip als flexible Berichtsinfrastruktur soll eine höhere Datenqualität bei zugleich niedrigerem Erfüllungsaufwand realisiert werden. So lassen sich laut der Meldung viele Berichtswege zwischen Unternehmen und Behörden noch effizienter und damit auch wirtschaftlicher gestalten. Nach der Auffassung Holzmanns ist der Umweltbereich ideal für die weitere Breiteneinführung des Prozess-Daten-Beschleunigers. Die Entwicklung einer P23R-Regel könnte der erste Schritt zur Implementierung einer Berichtspflicht sein. Das UBA werde dazu vor allem das etablierte Netzwerk in der Metropolregion Rhein-Neckar nutzen, so der Vizepräsident. (ve)

http://www.bmi.bund.de

Stichwörter: Panorama, P23R, Prozess-Daten-Beschleuniger, Open Source, Cornelia Rogall-Grothe, BASF



Druckversion    PDF     Link mailen


 Anzeige

Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Panorama
Berlin: Hauptstadt-Verwaltung ohne Chatbot
[22.5.2024] Der altbewährte Berliner Verwaltungschatbot Bobbi wird zum Jahresende abgeschaltet, obwohl die Nutzerzahlen in den vergangenen Jahren zugenommen haben. Ein Nachfolger ist noch nicht bestimmt – derzeit laufen Recherchen nach einem geeigneten System. mehr...
OWL-IT: Petershagen nutzt Unterlagen-App
[21.5.2024] Die Unterlagen-App Ula erleichtert das digitale Einreichen von Unterlagen bei einer Behörde. Mit der Stadt Petershagen führt eine weitere Verbandskommune im Zweckverband Ostwestfalen-Lippe-IT (OWL-IT) die Lösung ein. Neues Lernmaterial für Anwender wird ebenfalls erstellt. mehr...
OWL-IT entwickelt nicht nur die Unterlagen-App Ula weiter, sondern auch die Art und Weise, wie Nutzenden erforderliches Know-how vermittelt wird: Einsprechen der Learning Nuggets.
Sachsen-Anhalt: CIO-Innovationspreis verliehen
[17.5.2024] Der CIO-Innovationswettbewerb des Landes Sachsen-Anhalt zeichnet Start-ups und junge Unternehmen aus, die digitale Lösungen für die Landesverwaltung entwickeln. Mit dem Preisgeld – für die drei Erstplatzierten in Form eines Entwicklungsauftrags – soll die Entwicklung innovativer Ideen, Demonstratoren und Prototypen unterstützt werden. mehr...
Deutscher Landkreistag: Nachfolge für Reinhard Sager
[14.5.2024] Im Herbst steht die Ablösung von Reinhard Sager an der Spitze des Deutschen Landkreistages an. Nun hat das Präsidium seiner Mitgliederversammlung einstimmig empfohlen, den Landrat des Neckar-Odenwald-Kreises in Baden-Württemberg, Achim Brötel, als neuen Präsidenten einzusetzen. mehr...
Der Jurist, Kommunalpolitiker und Verwaltungsfachmann Achim Brötel soll auf Reinhard Sager an der DLT-Spitze folgen.
Serie GovTech Start-ups: Für Entlastung sorgen Bericht
[13.5.2024] Für die vielfältigen Aufgabenbereiche in Kommunalverwaltungen entwickeln Start-ups digitale Tools, mit denen die Verwaltungsarbeit leichter von der Hand geht. Damit können Kommunen auch dem Fachkräftemangel entgegenwirken. mehr...
Start-ups: Digitale Ideen für die Verwaltungsarbeit.
Suchen...

 Anzeige

 Anzeige



Aboverwaltung


Abbonement kuendigen

Abbonement kuendigen
Ausgewählte Anbieter aus dem Bereich Panorama:
JCC Software GmbH
48149 Münster
JCC Software GmbH
Telecomputer GmbH
10829 Berlin
Telecomputer GmbH
AIDA ORGA GmbH
75391 Gechingen
AIDA ORGA GmbH
Aktuelle Meldungen