Lörrach:
TEK-Service wird 20


[29.11.2019] Vor 20 Jahren wurde das Unternehmen TEK-Service gegründet, das sich der Digitalisierung von Einkaufsprozessen in Kommunen widmet. Die Stadt Lörrach hat damals den ersten Auftrag erteilt.

Die TEK-Service AG feiert ihr 20-jähriges Bestehen. 1999 haben Frank Schmierer und Monika Schmidt das Unternehmen in Lörrach gegründet. Wie TEK berichtet, stand dabei die Digitalisierung von Einkaufsprozessen mittels webbasierender Services im Fokus. Der erste Auftrag kam dann von der Stadtverwaltung Lörrach. „Aufgrund der Zusammenarbeit mit der TEK-Service AG hat die Stadt Lörrach durch die Digitalisierung von Verwaltungsabläufen in Einkauf, Vergabe und Abrechnung profitiert“, sagt Oberbürgermeister Jörg Lutz anlässlich des Jubiläums. „So verkürzte sich die Vorbereitungszeit bei Ausschreibungen um Wochen. Die Ausschreibungsergebnisse der Stadt werden eins zu eins in unserem Einkaufsportal abgebildet, elektronisch verarbeitet und abgerechnet. Aspekte der Nachhaltigkeit können berücksichtigt werden. Einkaufskooperationen wurden möglich. Die jährliche Schulbuchsammelbestellung, unter Einbeziehung des örtlichen Buchhandels, erfolgt ebenfalls elektronisch und führt seit Jahren zu erheblicher Arbeitsentlastung.“
Andreas Schneucker, Bürgermeister der Gemeinde Binzen ergänzt: „Als damaliger Leiter der Personal-und Organisationsabteilung der Stadtverwaltung Lörrach galt es für mich, den Transfer der lagerbasierten, papiergestützten Beschaffung in digitalisierte Verfahrensabläufe zu realisieren. Das war rückblickend für alle Beteiligten unbekanntes Gewässer. Umso erfreulicher, dass uns dies gelungen ist und noch heute bundesweit auf Resonanz stößt.“
Wie das Unternehmen mitteilt, nutzen zwischenzeitlich bundesweit Rathäuser und Landratsämter den TEK-Support, um Einkaufsprozesse digital zu steuern. Auch landesweite Einkaufsverbünde, unter Federführung des jeweiligen kommunalen Dachverbands, zähle TEK zum Kundenkreis. (ve)

http://www.tek-service.de
https://www.loerrach.de

Stichwörter: E-Procurement, TEK-Service, Lörrach



Druckversion    PDF     Link mailen


 Anzeige

Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich E-Procurement
Brandenburg: Vergabeportal in neuem Look
[22.1.2020] Mit einem modernen Design und erweiterten Funktionen ist die Vergabeplattform des Landes Brandenburg ins neue Jahr gestartet mehr...
Thüringen: E-Vergabe auf dem Vormarsch
[14.1.2020] Die Zahl der Ausschreibungen auf der Vergabeplattform des Freistaats Thüringen ist 2019 stark gestiegen. Zudem erscheint die Vergabeplattform jetzt im neuen Layout. mehr...
Metropolregion Rhein-Neckar: Kommunen vertrauen Staatsanzeiger
[7.1.2020] Vor fünf Jahren ist in der Metropolregion Rhein-Neckar die E-Vergabeplattform des Staatsanzeigers eingeführt worden. Der entsprechende Rahmenvertrag ist jetzt ausgelaufen, die meisten Kommunen wollen die Plattform aber weiterhin nutzen. mehr...
Beschaffung: Projekt von Bund und Ländern
[20.12.2019] Ein Kooperationsprojekt zur standardbasierten Digitalisierung des öffentlichen Einkaufs- und Beschaffungsprozesses haben die Freie Hansestadt Bremen, das Land Nordrhein-Westfalen, die Koordinierungsstelle für IT-Standards und das Bundesministerium des Innern, für Bau und Heimat (BMI) gegründet. mehr...
Interview: Jeder findet alles Interview
[9.12.2019] In Rheinland-Pfalz können Städte, Gemeinden und Kreise im Kommunalen Kaufhaus (KoKa) shoppen. Über die Vorteile des virtuellen Zentraleinkaufs sprach Kommune21 mit Klaus Faßnacht vom Betreiber Kommunalberatung Rheinland-Pfalz. mehr...
Klaus Faßnacht