Halle (Saale):
Online-Dienste im Einwohnerwesen


[17.5.2022] Die Stadt Halle (Saale) bietet im Fachbereich Einwohnerwesen viele Dienste online an. Zuletzt kamen Leistungen zum Einwohnerparkausweis dazu. Zum Einsatz kommt dabei auch das Antragsmanagement 4.0 von Form-Solutions.

In Halle (Saale) hat der Fachbereich Einwohnerwesen seine Online-Dienste erweitert. Ab sofort können die Bürger die Erteilung, Verlängerung oder die Ersatzausstellung eines Bewohnerparkausweises online beantragen, ohne in der Behörde erschienen zu müssen. Dies meldete das auf Antragsmanagement spezialisierte Unternehmen Form-Solutions, das seit Januar 2022 zur machgruppe gehört (wir berichteten).
Der Fachbereich Einwohnerwesen der Stadt Halle (Saale) hatte seine Online-Dienste bereits zuvor weiterentwickelt: Seit geraumer Zeit ist die Vergabe von Terminen via Internet möglich; online zur Verfügung stehende Dienste seien etwa die Einrichtung von Übermittlungssperren, die Beantragung einer einfachen und erweiterten Meldebescheinigung sowie einer einfachen Melderegisterauskunft, die Anforderung von Briefwahlunterlagen bei Wahlen, die Statusabfrage zu beantragten Personaldokumenten und Führerscheinen sowie die Anforderung von Personenstandsurkunden.

Direkte Anbindung ans Fachverfahren

Für die Bereitstellung der Online-Dienste nutzt die Kommune unter anderem das Antragsmanagement 4.0 von Form-Solutions. Die Antragsassistenten aus dem Bereich Verkehrswesen sowie die Erteilung, Verlängerung oder Ersatzausstellung eines Bewohnerparkausweises sind per Schnittstelle mit dem Fachverfahren ALVA 9 des Fachverfahrensanbieters Ascherslebener Computer verbunden. Das Unternehmen kooperiert seit 2020 mit Form-Solutions, um Straßenverkehrsbehörden medienbruchfreie Antragsprozesse anbieten zu können (wir berichteten). Somit sind die Antragsdaten nach erfolgreicher Einreichung direkt im Fachverfahren verfügbar und können medienbruchfrei weiterverarbeitet werden.
Im Rahmen der OZG-Umsetzung hat die Stadt Halle (Saale) das Antragsmanagement 4.0 seit Oktober 2020 getestet und projektiert. Seit Anfang 2022 stehen die ersten Online-Dienste im Live-Betrieb zur Verfügung. Neben Fachverfahrensanbindungen kommen auch die Infrastrukturschnittstellen E-Payment und eID zum Einsatz, mit denen innerhalb der Antragsassistenten die Abwicklung von Gebühren sowie die Identifikation der antragstellenden Personen online durchgeführt werden können. (sib)

https://www.halle.de
https://www.form-solutions.de
https://www.ascherslebener-computer.de

Stichwörter: Fachverfahren, Ascherslebener Computer, Form-Solutions, Halle (Saale), Einwohnerwesen



Druckversion    PDF     Link mailen


 Anzeige

Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Fachverfahren
Hamburg: Digitaler Service für Taxiunternehmen
[17.5.2024] Einen neuen digitalen Service für Taxi- und Mietwagenunternehmen bietet jetzt die Hamburger Behörde für Verkehr und Mobilitätswende an. Das Antragsverfahren wurde gemeinsam mit dem Land Hessen im Rahmen des Onlinezugangsgesetzes entwickelt. mehr...
In Hamburg können Taxi- und Mietwagenunternehmen Anträge jetzt digital stellen.
KIKOM Pay: E-Payment für Kitas
[16.5.2024] Für kinderleichte Bezahlprozesse in Kitas sorgt jetzt die neue E-Payment-Lösung KIKOM Pay von InstiKom, einem Tochterunternehmen von Little Bird. mehr...
Die KIKOM Kita-App verfügt ab sofort über eine integrierte E-Payment-Funktion.
KRZN: Betriebserlaubnis für iKfz Stufe 4
[16.5.2024] Die Portallösung des Kommunalen Rechenzentrums Niederrhein (KRZN) hat vom Kraftfahrt-Bundesamt (KBA) die uneingeschränkte Betriebserlaubnis für iKfz Stufe 4 erhalten. mehr...
Celle: Parkbetriebe vertrauen auf GovConnect
[15.5.2024] Die Celler Parkbetriebe, die unter anderem für die Erfassung und Bearbeitung von Parkverstößen zuständig sind, treiben mithilfe von Lösungen des Anbieters GovConnect die Digitalisierung im Innen- und Außendienst voran. mehr...
Celler Parkbetriebe realisieren mit GovConnect digitale Strategie zur Parkraumüberwachung.
Fürth: Den Umzug einfach online melden
[8.5.2024] Gemeinsam mit der AKDB hat die Stadt Fürth den Online-Dienst zur Wohnsitzanmeldung umgesetzt. Die Verwaltung spart durch weniger und kürzere Präsenztermine Zeit, zudem liegen die Daten digital und geprüft vor. Auch bei den neu zugezogenen Bürgern kommt der Dienst an. mehr...