Nürnberg:
Wie bekannt sind die Online-Dienste?


[8.3.2023] Eine Haushaltserhebung unter Nürnberger Bürgern befasste sich mit dem Bekanntheitsgrad von Online-Verwaltungsleistungen. Abgefragt wurde, auf welchem Weg nach spezifischen Leistungen gesucht wird und ob die städtischen Online-Angebote und das zentrale Serviceportal bekannt sind.

Regelmäßig veröffentlicht das Nürnberger Amt für Stadtforschung und Statistik Berichte, Zahlen und Umfragen zur Stadt und ihrer Gesellschaft. Die Reihe Berichte aus Stadtforschung und Statistik (SuS) stellt jeweils ein aktuelles Thema in den Mittelpunkt. In der neuen SuS-Ausgabe geht es um die Digitalisierung aus dem Blickwinkel der Bürgerinnen und Bürger. Im Rahmen einer Wohnungs- und Haushaltserhebung wurden 2.021 Nürnbergerinnen und Nürnberger über 18 Jahren befragt, ob sie die städtischen Online-Dienste kennen und in welchem Umfang sie diese nutzen. Die Frankenmetropole hat demnach laut eigenen Angaben bei der Digitalisierung in den vergangenen Jahren erhebliche Fortschritte erzielt, in interkommunalen Vergleichen erreiche sie Spitzenpositionen (wir berichteten), heißt es von der Stadt.
Laut Befragung liegt bei der Suche nach städtischen Dienstleistungen die Internet-Suche über Google und andere Suchmaschinen (76 Prozent) an der Spitze. Etwa ein Drittel der Befragten erkundigt sich bei Freunden, Familienmitgliedern, Kollegen oder Nachbarn. Ebenso hoch ist der Anteil derjenigen, die sich auf der zentralen Website nuernberg.de und über die Internet-Auftritte der einzelnen Dienststellen der Stadtverwaltung informieren. 18 Prozent nutzen die städtische Telefon-Hotline.

Rund 50 Prozent nutzen Online-Dienste

Die große Mehrheit von 87 Prozent der befragten Nürnbergerinnen und Nürnberger kennt mindestens einen städtischen Online-Dienst. Am bekanntesten sind die Online-Dienste Termine vereinbaren (61 Prozent), Briefwahl beantragen (51 Prozent) und Kfz-Zulassung (36 Prozent). Die Hälfte der Befragten nutzt die Online-Dienste der Stadt und knapp die Hälfte kennt das Serviceportal Mein Nürnberg.
Bei der Nutzung der städtischen Online-Dienste sind starke Unterschiede je nach Altersgruppe festzustellen. Bei Personengruppen, die bestimmte städtische Dienstleistungen benötigen – beispielsweise für Familien, Pkw-Halter oder Wohnungssuchende – sind die jeweils einschlägigen Online-Dienste überdurchschnittlich bekannt. (sib)

Zur Statistik zu den Online-Diensten der Stadt Nürnberg (Deep Link)
https://www.nuernberg.de
https://www.nuernberg.de/internet/mein_nuernberg

Stichwörter: Panorama, Nürnberg, Bürgerservice



Druckversion    PDF     Link mailen


Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Panorama
Potsdam: Geschichts-App für die Stadt
[5.3.2024] Die PotsdamHistory App will Stadtgeschichte und Stadtentwicklung niederschwellig nachvollziehbar machen. Die App richtet sich an Einheimische wie Besucher. Sie präsentiert Objekte und Wissen aus dem Potsdam Museum, ist aber auch für die Nutzung durch andere Potsdamer Geschichtsvermittler offen. mehr...
Die PotsdamHistory App macht Stadtgeschichte und Stadtentwicklung nachvollziehbar.
OWL-IT/Digitalbüro.OWL: Kooperation für mehr Verwaltungs-KI
[4.3.2024] Der Zweckverband OWL-IT und das Digitalbüro.OWL wollen mit einer strategischen Kooperation die Nutzung KI-gestützter Anwendungen durch die regionale Verwaltung stärker vorantreiben. Als erste Kommune zeigte der Kreis Paderborn Interesse, das Bündnis steht weiteren Kommunen explizit offen. mehr...
Ostwestfalen-Lippe macht sich gemeinsam stark für mehr KI in der Verwaltung.
Hannover: App bändigt Parksuchverkehr
[4.3.2024] Die Stadt Hannover hat eine neue App lanciert, die es Autofahrern erleichtern soll, zum nächsten freien Parkplatz zu navigieren. Damit soll unter anderem der Parksuchverkehr eingedämmt werden. Die Entwicklung wurde vom Bundesministerium für Digitales und Verkehr (BMDV) gefördert. mehr...
In Hannover soll eine App dazu beitragen, den Parksuchverkehr zu reduzieren.
Horn-Bad Meinberg: Strategie mit OWL-IT
[1.3.2024] Eine Digitalisierungs- und Wissensstrategie erarbeitet die Stadt Horn-Bad Meinberg gemeinsam mit Dienstleister OWL-IT. Mitte Januar fand die Kick-off-Veranstaltung statt. mehr...
Horn-Bad Meinberg und OWL-IT erarbeiten eine Digitalisierungs- und Wissensstrategie für die Kommune.
Braunschweig: Tablets für die Feuerwehr
[23.2.2024] Mit moderner Technik sind jetzt die Ortsfeuerwehren in Braunschweig ausgestattet. Mithilfe der neuen Tablets können die Einsatzkräfte unter anderem schneller und präziser zu Einsatzorten navigieren. mehr...
Braunschweigs Oberbürgermeister Thorsten Kornblum (links) übergibt Tablets an die Feuerwehr.
Weitere FirmennewsAnzeige

Kundenportal: Der Weg in die digitale Zukunft der Antragsprozesse
[27.2.2024] Willkommen in der Ära der digitalen Transformation für die öffentliche Verwaltung. Ein Kundenportal für digitale Antragsstrecken revolutioniert nicht nur die Art und Weise, wie Anträge bearbeitet werden, sondern schafft auch Raum für Effizienz, Flexibilität und reibungslose Abläufe. mehr...

EU-Richtlinie 2016/2102: So funktioniert barrierearme Rechnungsverarbeitung
[22.8.2023] Einen barrierearmen Zugang zu Websites und mobilen Anwendungen zu gewährleisten, dazu sind öffentliche Stellen in Deutschland und der EU seit 2019 verpflichtet. Was bedeutet dies für die Verarbeitung eingehender Rechnungen in SAP? Sind Dokumentenprozesse überhaupt betroffen? mehr...

Stadt Essen nutzt Eingangsrechnungsworkflow der xSuite im großen Stil: Sichere Planung durch Rechnungsworkflow
[23.3.2023] Essen ist eine moderne Wirtschafts-, Handels- und Dienstleistungsmetropole im Herzen des Ruhrgebiets. Sie ist Konzernzentrale, zum Beispiel für RWE AG, Evonik Industries AG, E.ON Ruhrgas AG, GALERIA Karstadt Kaufhof GmbH und Hochtief AG. Die Messe Essen ist etabliert unter den Top-Ten der deutschen Messeplätze. Was viele Besucher angesichts der modernen Essener Skyline verblüfft: Die Geschichte der Stadt ist älter als die Berlins, Dresdens oder Münchens. Essen feierte im Jahr 2002 das 1150-jährige Jubiläum von Stift und Stadt Essen. mehr...
Suchen...

 Anzeige



 Anzeige

Aboverwaltung


Abbonement kuendigen

Abbonement kuendigen
Ausgewählte Anbieter aus dem Bereich Panorama:
Telecomputer GmbH
10829 Berlin
Telecomputer GmbH
JCC Software GmbH
48149 Münster
JCC Software GmbH
AIDA ORGA GmbH
75391 Gechingen
AIDA ORGA GmbH
Aktuelle Meldungen