Leopoldshöhe:
Digitale Offensive gestartet


[20.6.2023] Mit dem Kommunalen Rechenzentrum Minden-Ravensberg/Lippe (krz) und dem Institut IVM² hat sich die Gemeinde Leopoldshöhe auf den Weg in die digitale Zukunft gemacht. Ziel ist es, gemeinsam eine ganzheitliche Digitalisierungsstrategie zu entwickeln.

Gemeinde Leopoldshöhe setzt bei der Digitalisierung auf Partner. In der Gemeinde Leopoldshöhe ist der offizielle Startschuss für die Digitalisierungsstrategie gefallen. Die nordrhein-westfälische Kommune wird auf dem Weg in die digitale Zukunft vom Kommunalen Rechenzentrum Minden-Ravensberg/Lippe (krz) und dem Institut IVM² begleitet. Wie der IT-Dienstleister in einer Pressemeldung berichtet, will die Gemeinde künftig nicht nur stärker auf digitale Leistungen für Bürgerinnen, Bürger und Unternehmen setzen, sondern auch die digitalen Herausforderungen in der Führung und den Fachbereichen für die Mitarbeitenden transparent machen und sie wertschätzend auf dem Weg in die digitale Zukunft mitnehmen.
Unter Führung von Bürgermeister Martin Hoffmann hat sich die Gemeindeverwaltung entschieden, dazu das digitalbezogene Beratungs- und Begleitprogramm der DigiCheck-Familie des krz in Anspruch zu nehmen, das bereits in zahlreichen Verbandskommunen seine Bewährungsprobe bestanden hat, so der IT-Dienstleister. Besonderes Merkmal der gemeinsam zu entwickelnden, ganzheitlichen Digitalisierungsstrategie sei es, einen vollständigen Digitalisierungszeitplan für alle Bereiche der Verwaltung zu entwickeln. Notwendige Entscheidungen, Investitionen und mitarbeiterzentrierte Veränderungsaspekte im Rahmen eines ganzheitlichen Change-Managements sollen darüber hinaus gemeinsam erarbeitet und im geplanten Projektverlauf bis Jahresende konkret beschrieben werden. Die dazu vom krz entwickelten inhaltlichen und methodischen Ansätze sollen dazu beitragen, dass die Digitalisierung der Gemeindeverwaltung in einem Gesamtkonzept mit allen Beteiligten in den kommenden Jahren gelingt und dazu führt, dass Digitalisierung für die Bürger und Mitarbeitenden positiv erfahrbar wird. (ba)

https://www.leopoldshoehe.de
https://www.krz.de
https://www.ivmhoch2.de

Stichwörter: Panorama, Kommunales Rechenzentrum Minden-Ravensberg/Lippe (krz), Leopoldshöhe, IVM²

Bildquelle: krz

Druckversion    PDF     Link mailen


 Anzeige

Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Panorama
Bremen: Räume für gute Zusammenarbeit
[27.5.2024] Der Innovationscampus für Verwaltungsdigitalisierung in Bremen ist offiziell eröffnet. Dort sollen künftig Beschäftigte des Finanzressorts und des IT-Dienstleisters Dataport in enger räumlicher Nähe arbeiten. Zudem bietet die bremische Verwaltung damit ihren Beschäftigten neue Arbeitsmodelle. mehr...
Der Innovationscampus der öffentlichen Verwaltung in Bremen wurde offiziell eingeweiht.
Berlin: Hauptstadt-Verwaltung ohne Chatbot
[22.5.2024] Der altbewährte Berliner Verwaltungschatbot Bobbi wird zum Jahresende abgeschaltet, obwohl die Nutzerzahlen in den vergangenen Jahren zugenommen haben. Ein Nachfolger ist noch nicht bestimmt – derzeit laufen Recherchen nach einem geeigneten System. mehr...
OWL-IT: Petershagen nutzt Unterlagen-App
[21.5.2024] Die Unterlagen-App Ula erleichtert das digitale Einreichen von Unterlagen bei einer Behörde. Mit der Stadt Petershagen führt eine weitere Verbandskommune im Zweckverband Ostwestfalen-Lippe-IT (OWL-IT) die Lösung ein. Neues Lernmaterial für Anwender wird ebenfalls erstellt. mehr...
OWL-IT entwickelt nicht nur die Unterlagen-App Ula weiter, sondern auch die Art und Weise, wie Nutzenden erforderliches Know-how vermittelt wird: Einsprechen der Learning Nuggets.
Sachsen-Anhalt: CIO-Innovationspreis verliehen
[17.5.2024] Der CIO-Innovationswettbewerb des Landes Sachsen-Anhalt zeichnet Start-ups und junge Unternehmen aus, die digitale Lösungen für die Landesverwaltung entwickeln. Mit dem Preisgeld – für die drei Erstplatzierten in Form eines Entwicklungsauftrags – soll die Entwicklung innovativer Ideen, Demonstratoren und Prototypen unterstützt werden. mehr...
Deutscher Landkreistag: Nachfolge für Reinhard Sager
[14.5.2024] Im Herbst steht die Ablösung von Reinhard Sager an der Spitze des Deutschen Landkreistages an. Nun hat das Präsidium seiner Mitgliederversammlung einstimmig empfohlen, den Landrat des Neckar-Odenwald-Kreises in Baden-Württemberg, Achim Brötel, als neuen Präsidenten einzusetzen. mehr...
Der Jurist, Kommunalpolitiker und Verwaltungsfachmann Achim Brötel soll auf Reinhard Sager an der DLT-Spitze folgen.
Suchen...

 Anzeige

 Anzeige



Aboverwaltung


Abbonement kuendigen

Abbonement kuendigen
Ausgewählte Anbieter aus dem Bereich Panorama:
JCC Software GmbH
48149 Münster
JCC Software GmbH
Telecomputer GmbH
10829 Berlin
Telecomputer GmbH
AIDA ORGA GmbH
75391 Gechingen
AIDA ORGA GmbH
Aktuelle Meldungen