Horn-Bad Meinberg:
Strategie mit OWL-IT


[1.3.2024] Eine Digitalisierungs- und Wissensstrategie erarbeitet die Stadt Horn-Bad Meinberg gemeinsam mit Dienstleister OWL-IT. Mitte Januar fand die Kick-off-Veranstaltung statt.

Horn-Bad Meinberg und OWL-IT erarbeiten eine Digitalisierungs- und Wissensstrategie für die Kommune. Mitte Januar 2024 trafen sich die Stadt Horn-Bad Meinberg und die OWL-IT als kommunaler IT-Dienstleister zur Kick-off-Veranstaltung für das Projekt zur Erarbeitung einer Digitalisierungs- und Wissensstrategie für alle Bereiche der Verwaltung. Begleitet wird das gemeinsame Vorhaben vom Institut IVM². In den bewährten DigiChecks analysieren Stadt und IT-Dienstleister gemeinsam die Ausgangslage und erarbeiten für jeden Fachbereich einen Digitalisierungsplan, der in so genannten halbjährigen Digitalbündeln umgesetzt wird, teilt das Kommunale Rechenzentrum Minden-Ravensberg/Lippe (krz) mit. Ziel sei, am Ende eines festgelegten Zeitraums alle Services der Kommunalverwaltung für Bürgerinnen und Bürger, Unternehmen sowie für die Stadtverwaltung digital und schnell anbieten zu können.
Vor dem Hintergrund, dass der demografische Wandel das altersbedingte Ausscheiden vieler Mitarbeitenden und einen Fachkräftemangel bedingt, wird mit der Verwaltungsdigitalisierung in Horn-Bad Meinberg der Aufbau eines Wissensmanagements verbunden. Damit sollen laut der Pressemeldung die Leistungsfähigkeit und Servicefreundlichkeit der Stadtverwaltung dauerhaft gesichert werden. Auch für diesen Teil der Strategie könne Horn Bad Meinberg auf die Erfahrung der OWL-IT zurückgreifen. Das Verfahren legt – neben einer kostengünstigen Lösung – besonderen Wert auf die Mitarbeit und Akzeptanz der Verwaltungsbeschäftigten.
Tim Sölter, Allgemeiner Vertreter von Bürgermeister Heinz-Dieter Krüger, sagte zum Projektstart: „Wir freuen uns, mit der OWL-IT jetzt einen gemeinsamen Weg zur Digitalisierung hin zu einer noch moderneren Verwaltung für die Menschen in unserer Stadt gehen zu können. Ich begrüße es sehr, dass die Kolleginnen und Kollegen der Stadtverwaltung in so hohem Maße bereit sind, daran mitzuarbeiten und sich den Herausforderungen der Digitalisierung auch am eigenen Arbeitsplatz zu stellen.“ Torsten Fisahn, Verantwortlicher für Kommunalberatung bei OWL-IT, ergänzt: „Im Verbandsgebiet der vergrößerten OWL-IT (wir berichteten) kann man die Aufbruchstimmung der Städte und Gemeinden ins digitale Zeitalter immer mehr spüren, Horn-Bad Meinberg ist dazu das aktuelle Beispiel. Darüber freue ich mich sehr. Es zeigt sich, dass die selbst entwickelten Bausteine und Maßnahmen durch die Verbandskommunen gut angenommen und von den Mitarbeitern engagiert umgesetzt werden.“ (ba)

https://www.horn-badmeinberg.de
https://www.owl-it.de
https://www.krz.de

Stichwörter: Panorama, Horn-Bad Meinberg, OWL-IT

Bildquelle: OWL-IT

Druckversion    PDF     Link mailen


Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Panorama
Betzdorf-Gebhardshain: Förderung für digitale Projekte
[15.4.2024] Für die Fortsetzung des Projekts Netzwerk Digitale Dörfer Rheinland-Pfalz hat Innenminister Michael Ebling der Verbandsgemeinde Betzdorf-Gebhardshain einen Förderbescheid über 250.000 Euro überreicht. mehr...
Kreis Kassel: Integreat-App kommt
[15.4.2024] Der Landkreis Kassel arbeitet an der Einführung der App Integreat, die Zugewanderten die Ankunft in der Region erleichtern soll. Nach den Sommerferien soll die Anwendung verfügbar sein. mehr...
Kreis Kassel: In kleinen Gruppen überlegten sich Akteure der Integrationsarbeit, welche Informationen in die Integreat-App aufgenommen werden sollen.
Verbandsgemeinde Simmern-Rheinböllen: Bürger-App für 20 Ortsgemeinden
[12.4.2024] Die Verbandsgemeinde Simmern-Rheinböllen und 20 Ortsgemeinden nutzen die Kommunal-App von Communi für die Information und Kommunikation. Das Baukastensystem erlaubt es, die App an die individuellen Anforderungen der Gemeinden anzupassen. mehr...
20 Ortsgemeinden der Verbandsgemeinde Simmern-Rheinböllen setzen auf die Kommunikationslösung Communi.
Vomatec: Verwaltungssoftware für Feuerwehren
[12.4.2024] Der Software-Anbieter Vomatec hat eine cloudbasierte Lösung entwickelt, die den Verwaltungsaufwand bei Feuerwehren reduzieren soll. Die in Deutschland gehostete Software dient als zentrale Plattform für alle Verwaltungsaufgaben, darunter Personal- und Materialverwaltung, Schulungs- sowie Einsatzdokumentation. mehr...
Die Cloud-Lösung Arigon Next flow hilft bei Verwaltungsaufgaben der Feuerwehr. Eine begleitende App macht die Nutzung noch flexibler.
Oldenburg: DokBox kommt an
[11.4.2024] Die Möglichkeit, Reisepässe über eine Dokumentenausgabebox abzuholen, kommt in Oldenburg gut an: Mehr als 1.500 Reisepässe wurden seit Start des Angebots vor rund einem Jahr automatisiert ausgegeben. mehr...
Suchen...

 Anzeige

 Anzeige

 Anzeige



Aboverwaltung


Abbonement kuendigen

Abbonement kuendigen
Ausgewählte Anbieter aus dem Bereich Panorama:
JCC Software GmbH
48149 Münster
JCC Software GmbH
AIDA ORGA GmbH
75391 Gechingen
AIDA ORGA GmbH
Telecomputer GmbH
10829 Berlin
Telecomputer GmbH
Aktuelle Meldungen