OWL-IT/Digitalbüro.OWL:
Kooperation für mehr Verwaltungs-KI


[4.3.2024] Der Zweckverband OWL-IT und das Digitalbüro.OWL wollen mit einer strategischen Kooperation die Nutzung KI-gestützter Anwendungen durch die regionale Verwaltung stärker vorantreiben. Als erste Kommune zeigte der Kreis Paderborn Interesse, das Bündnis steht weiteren Kommunen explizit offen.

Ostwestfalen-Lippe macht sich gemeinsam stark für mehr KI in der Verwaltung. Der erst kürzlich neu formierte Zweckverband Ostwestfalen-Lippe-IT (OWL-IT) (wir berichteten) und das Digitalbüro.OWL, eine Initiative zur Digitalisierung und Innovation in der Verwaltung, haben eine strategische Kooperation gestartet, um die Integration von Künstlicher Intelligenz (KI) in Verwaltungsprozesse voranzutreiben. Die Zusammenarbeit will innovative KI-Technologien in die Verwaltungslandschaft der Region integrieren, heißt es in einer Meldung des Kommunalen Rechenzentrums Minden-Ravensberg/Lippe (krz), das Teil von OWL-IT ist. Durch die Nutzung von KI-Algorithmen und -Lösungen sollen Routineaufgaben automatisiert, Datenanalysen optimiert und Entscheidungsprozesse unterstützt werden. Ende Januar 2024 fand ein gemeinsamer Kick-off-Termin in den Räumen von OWL-IT statt, bei dem Vertreter der Organisationen die Ziele und ersten Schritte der Partnerschaft festlegten. Mit dabei war auch der Kreis Paderborn, der bereits erste Aktivitäten in Bezug auf den Einsatz von KI unternommen hat. Von der Zusammenarbeit erhofft sich der Kreis wichtige Impulse.

KI flächendeckend etablieren

Weitere Kommunen in der Region haben die Möglichkeit, an dem Vorhaben teilzunehmen. Es sei ein Ziel der Partnerschaft, die Vorteile von Künstlicher Intelligenz flächendeckend in der Verwaltungspraxis zu etablieren, so das krz. „Durch die Kombination unserer technologischen Expertise mit dem Beratungswissen des Digitalbüros können wir maßgeschneiderte KI-Lösungen entwickeln, die den Verwaltungen helfen, ihre Prozesse zu optimieren und ihren Bürgern einen noch besseren Service zu bieten“, sagt Jan-Hendrik Reese, Projektleiter bei OWL-IT. Das Digitalbüro.OWL, das Innovationen in der Verwaltung fördert, sieht in der Partnerschaft mit OWL-IT eine Möglichkeit, die digitale Transformation der Verwaltungslandschaft voranzutreiben. Die Integration von Large Language Models (LLMs) und kuratierten Chatbots in der öffentlichen Verwaltung markiere einen entscheidenden Fortschritt in der Bereitstellung intelligenter, interaktiver Dienstleistungen, bekräftigt auch Christian Beermann, stellvertretender Bereichsleiter für Digitalisierung und Innovation sowie Leiter der Software-Entwicklung bei OWL-IT. (sib)

https://www.owl-it.de
Digitalbüro OWL (Deep Link)
https://www.krz.de
https://www.kreis-paderborn.de

Stichwörter: Panorama, OWL-IT, Digitalbüro.OWL, Kreis Paderborn, KI

Bildquelle: krz

Druckversion    PDF     Link mailen


Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Panorama
Betzdorf-Gebhardshain: Förderung für digitale Projekte
[15.4.2024] Für die Fortsetzung des Projekts Netzwerk Digitale Dörfer Rheinland-Pfalz hat Innenminister Michael Ebling der Verbandsgemeinde Betzdorf-Gebhardshain einen Förderbescheid über 250.000 Euro überreicht. mehr...
Kreis Kassel: Integreat-App kommt
[15.4.2024] Der Landkreis Kassel arbeitet an der Einführung der App Integreat, die Zugewanderten die Ankunft in der Region erleichtern soll. Nach den Sommerferien soll die Anwendung verfügbar sein. mehr...
Kreis Kassel: In kleinen Gruppen überlegten sich Akteure der Integrationsarbeit, welche Informationen in die Integreat-App aufgenommen werden sollen.
Verbandsgemeinde Simmern-Rheinböllen: Bürger-App für 20 Ortsgemeinden
[12.4.2024] Die Verbandsgemeinde Simmern-Rheinböllen und 20 Ortsgemeinden nutzen die Kommunal-App von Communi für die Information und Kommunikation. Das Baukastensystem erlaubt es, die App an die individuellen Anforderungen der Gemeinden anzupassen. mehr...
20 Ortsgemeinden der Verbandsgemeinde Simmern-Rheinböllen setzen auf die Kommunikationslösung Communi.
Vomatec: Verwaltungssoftware für Feuerwehren
[12.4.2024] Der Software-Anbieter Vomatec hat eine cloudbasierte Lösung entwickelt, die den Verwaltungsaufwand bei Feuerwehren reduzieren soll. Die in Deutschland gehostete Software dient als zentrale Plattform für alle Verwaltungsaufgaben, darunter Personal- und Materialverwaltung, Schulungs- sowie Einsatzdokumentation. mehr...
Die Cloud-Lösung Arigon Next flow hilft bei Verwaltungsaufgaben der Feuerwehr. Eine begleitende App macht die Nutzung noch flexibler.
Oldenburg: DokBox kommt an
[11.4.2024] Die Möglichkeit, Reisepässe über eine Dokumentenausgabebox abzuholen, kommt in Oldenburg gut an: Mehr als 1.500 Reisepässe wurden seit Start des Angebots vor rund einem Jahr automatisiert ausgegeben. mehr...
Suchen...

 Anzeige

 Anzeige

 Anzeige



Aboverwaltung


Abbonement kuendigen

Abbonement kuendigen
Ausgewählte Anbieter aus dem Bereich Panorama:
JCC Software GmbH
48149 Münster
JCC Software GmbH
Telecomputer GmbH
10829 Berlin
Telecomputer GmbH
AIDA ORGA GmbH
75391 Gechingen
AIDA ORGA GmbH
Aktuelle Meldungen