Kreis Soest:
Breitband-Ausbau auf gutem Weg


[12.7.2013] Die Telekommunikationsgesellschaft Südwestfalen (TKG) hat eine positive Zwischenbilanz zum Breitband-Ausbau im Kreis Soest gezogen: So haben mittlerweile 34 Prozent der zuvor unterversorgten Haushalte Anschluss an die Datenautobahn erhalten.

Seit dem Beitritt des Kreises Soest zur Telekommunikationsgesellschaft Südwestfalen (TKG) im Januar 2012 hat sich bereits viel getan. So hat nach Angaben der TKG in den vergangenen 18 Monaten die Hälfte der 20 bislang unterversorgten Gewerbegebiete im Kreis Soest schnelles Internet erhalten und für das Kreisgebiet „nördlich der Haar“ wurde eine flächendeckende Grundversorgung erreicht. Von den Ortschaften ohne ausreichenden Anschluss hätten zudem mittlerweile 34 Prozent Zugang zum breitbandigen Internet. Die Telekommunikationsgesellschaft Südwestfalen baut hierfür die notwendige Infrastruktur auf, die dann von der Firma Innofactory betrieben wird. Dabei stelle die Topografie im Kreis Soest eine große Herausforderung dar. Kleine, enge Täler und große, weite Flächen mit hohem Baumbewuchs und vielen Windkraftanlagen verlangen laut TKG jeweils maßgeschneiderte Lösungen. Im nördlichen Teil des Landkreises kommt so zum Beispiel eine Funktechnologie zum Einsatz, die keine Sichtverbindung vom Endkunden zu einem der errichteten Funkmasten benötigt (wir berichteten). Den Ausbau des schnellen Internet im Kreisgebiet will die TKG weiter forcieren. Der aktuelle Stand der Netzabdeckung kann auf einer interaktiven Karte nachvollzogen werden. (bs)

www.kreis-soest.de
www.tkg-swf.de
www.lnet.net

Stichwörter: Breitband, Kreis Soest, Telekommunikationsgesellschaft Südwestfalen (TKG)



Druckversion    PDF     Link mailen


Advantic
Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Breitband
Bielefeld/ Kreis Lippe: Breitband-Förderung von Bund und Land
[18.8.2017] Der nordrhein-westfälische Kreis Lippe und die Stadt Bielefeld haben sich erfolgreich bei der dritten Antragswelle des Bundesprogramms zum Breitband-Ausbau beworben. Das Land NRW steuert nun weitere Fördergelder bei. mehr...
Verwaltungsgemeinschaft Glonn: Deutsche Glasfaser verspricht Giganetz
[14.8.2017] Mit der Unternehmensgruppe Deutsche Glasfaser sollen in der Verwaltungsgemeinschaft Glonn Surfgeschwindigkeiten bis zu einem Gigabit pro Sekunde möglich werden. Um dies zu realisieren, sind Kooperationsverträge geschlossen worden. mehr...
Die Bürgermeister der Verwaltungsgemeinschaft Glonn freuen sich auf das kommende Glasfasernetz.
Schleswig-Holstein: Schulen ans Glasfasernetz
[11.8.2017] Schleswig-Holstein hat es sich zum Ziel gesetzt, in den nächsten drei Jahren einen Großteil der Verwaltungsstandorte und Schulen an das landeseigene Netz anzuschließen. Als eine der ersten Bildungseinrichtungen erhielt jetzt die Gemeinschaftsschule Handewitt den Zugang zum Netz. mehr...
WEMACOM: Ausbau startet in Plau Nord
[10.8.2017] Die Telekommunikationsgesellschaft WEMACOM hat den Startschuss für den Glasfaserausbau in Plau am See gegeben. Zunächst sollen aber nur Teilgebiete erschlossen werden. mehr...
Kreis Recklinghausen: 25 Millionen für den Breitband-Ausbau
[7.8.2017] Mit über 25 Millionen Euro erhält der Kreis Recklinghausen eine der höchsten Fördersummen in Nordrhein-Westfalen für den Ausbau einer flächendeckenden, schnellen Internet-Versorgung. mehr...
Der Breitband-Förderbescheids in Höhe von 25 Millionen Euro aus Bundesmitteln ist an den Kreis Reckinghausen übergeben worden.