Kreis Soest:
Breitband-Ausbau auf gutem Weg


[12.7.2013] Die Telekommunikationsgesellschaft Südwestfalen (TKG) hat eine positive Zwischenbilanz zum Breitband-Ausbau im Kreis Soest gezogen: So haben mittlerweile 34 Prozent der zuvor unterversorgten Haushalte Anschluss an die Datenautobahn erhalten.

Seit dem Beitritt des Kreises Soest zur Telekommunikationsgesellschaft Südwestfalen (TKG) im Januar 2012 hat sich bereits viel getan. So hat nach Angaben der TKG in den vergangenen 18 Monaten die Hälfte der 20 bislang unterversorgten Gewerbegebiete im Kreis Soest schnelles Internet erhalten und für das Kreisgebiet „nördlich der Haar“ wurde eine flächendeckende Grundversorgung erreicht. Von den Ortschaften ohne ausreichenden Anschluss hätten zudem mittlerweile 34 Prozent Zugang zum breitbandigen Internet. Die Telekommunikationsgesellschaft Südwestfalen baut hierfür die notwendige Infrastruktur auf, die dann von der Firma Innofactory betrieben wird. Dabei stelle die Topografie im Kreis Soest eine große Herausforderung dar. Kleine, enge Täler und große, weite Flächen mit hohem Baumbewuchs und vielen Windkraftanlagen verlangen laut TKG jeweils maßgeschneiderte Lösungen. Im nördlichen Teil des Landkreises kommt so zum Beispiel eine Funktechnologie zum Einsatz, die keine Sichtverbindung vom Endkunden zu einem der errichteten Funkmasten benötigt (wir berichteten). Den Ausbau des schnellen Internet im Kreisgebiet will die TKG weiter forcieren. Der aktuelle Stand der Netzabdeckung kann auf einer interaktiven Karte nachvollzogen werden. (bs)

www.kreis-soest.de
www.tkg-swf.de
www.lnet.net

Stichwörter: Breitband, Kreis Soest, Telekommunikationsgesellschaft Südwestfalen (TKG)



Druckversion    PDF     Link mailen


ekom21
Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Breitband
Bochum: Ruhr-Metropole wird Gigabit-City
[24.3.2017] Stadt und Stadtwerke Bochum wollen gemeinsam mit dem Kabelnetzbetreiber Unitymedia ein Gigabit-Netz aufbauen. Bis Ende 2018 sollen Highspeed-Internet-Anschlüsse flächendeckend in der Ruhr-Metropole verfügbar sein. mehr...
Die Initiative Gigabit-City Bochum wurde auf der CeBIT vorgestellt.
Schleswig-Holstein: DerEchteNorden geht landesweit online
[22.3.2017] Das Land Schleswig-Holstein will gemeinsam mit dem Sparkassen- und Giroverband unter dem Namen „DerEchteNorden“ ein landesweites WLAN-Angebot aufbauen. Ein entsprechender Kooperationsvertrag wurde jetzt im Rahmen der IT-Messe CeBIT in Hannover unterzeichnet. mehr...
Schleswig-Holstein baut ein landesweites WLAN auf.
Kreis Steinfurt: Millionen für den Breitband-Ausbau
[22.3.2017] Kommunen im nordrhein-westfälischen Kreis Steinfurt erhielten Bescheide in Höhe von über 30 Millionen Euro aus dem Programm Förderung zur Unterstützung des Breitband-Ausbaus des Bundes. mehr...
Schleswig-Holstein: Das modernste Breitband-Netz im Blick
[17.3.2017] Das Land Schleswig-Holstein beschließt die endgültige Version seiner Breitband-Strategie und hat ein klares Ziel vor Augen: die modernste Breitband-Inrastruktur Deutschlands aufzubauen. mehr...
Bund: Zukunftsoffensive Gigabit-Deutschland
[13.3.2017] Im Rahmen der Zukunftsoffensive Gigabit-Deutschland soll bis zum Jahr 2025 ein Breitband-Netz entstehen, das Geschwindigkeiten im Gigabit-Bereich ermöglicht. Zur Realisierung stehen 100 Milliarden Euro an Investitionen bereit. mehr...
Bundesverkehrsminister Alexander Dobrindt stellt die Zukunftsoffensive Gigabit-Deutschland vor.