Magdeburg:
Stadtexpedition online


[20.4.2017] Das Magdeburger Stadtplanungsamt startet eine Online-Stadtexpedition: Auf einer Website mit virtueller Stadtkarte können Bürger ihre Ideen und Konzepte für das Magdeburg von morgen aufzeigen.

Auf einer Website mit virtueller Stadtkarte können Bürger ihre Ideen für das zukünftige Magdeburg hinterlegen. Zu einer Online-Stadtexpedition lädt Magdeburg im Vorfeld des Tages der Städtebauförderung (13. Mai 2017, deutschlandweit) ein. Magdeburger sowie Gäste der Stadt können über eine eigens dafür eingerichtete Internet-Seite ihre Ideen und Visionen zum Magdeburg für morgen aufzeigen. Gesucht werden laut der Landeshauptstadt von Sachsen-Anhalt kreative Ideen und Konzepte zu konkreten Orten im ganzen Stadtgebiet. Mögliche Ideen seien beispielsweise neu zu schaffende Sitzmöglichkeiten in einer wohnortnahen Parkanlage oder die Neu- oder Umgestaltung eines Platzes. Die Ideen können auf einer virtuellen Stadtkarte gepinnt werden. Die Beschreibung der eigenen Vorschläge lässt sich unter anderem in Form eines kurzen Textes oder eines Bildes umsetzen. Das Stadtplanungsamt erhoffe sich aus der öffentlichen Beteiligung sowohl eine Rückmeldung zu bereits umgesetzten Städtebaumaßnahmen als auch neue Ansätze für künftige stadtplanerische Überlegungen. (ve)

www.magdeburg.de
www.stadtexpedition.de
www.tag-der-staedtebaufoerderung.de

Stichwörter: E-Partizipation, Magdeburg, Bürgerbeteiligung

Bildquelle: V.Plack / pixelio

Druckversion    PDF     Link mailen


Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich E-Partizipation
Braunschweig: Bürgerportal zum Mitreden
[22.6.2017] Über das neue Bürgerportal Mitreden können die Bürger in Braunschweig ihre Ideen bei der Stadtverwaltung einreichen oder Mängel melden. Über den Bearbeitungsstand werden sie über die Plattform oder per E-Mail informiert. mehr...
Ihr neues Portal Mitreden hat die Stadt Braunschweig gestartet.
Köln: Leitlinienprozess zur Bürgerbeteiligung
[20.6.2017] Köln erarbeitet Leitlinien für die Bürgerbeteiligung in der Stadt. Gefragt sind dabei nicht nur Vertreter des Rats und der Bezirke. Interessierte können sich beispielsweise auch online einbringen. mehr...
Köln erarbeitet Regeln für eine verbindliche und transparente Bürgerbeteiligung.
Oberursel: Digitale Vorhabenliste
[14.6.2017] Über wichtige Projekte will Oberursel die Bürger künftig transparenter und besser informieren. Dafür hat die Stadt auf ihrer Website eine digitale Vorhabenliste gestartet. Die erweiterte Beteiligung soll zunächst im Pilotbetrieb erprobt werden. mehr...
Oberursel startet Digitale Vorhabenliste.
BMWi: Dialog zu Künstlicher Intelligenz
[8.6.2017] Einen Dialog über Künstliche Intelligenz hat jetzt das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) angestoßen. Dabei sollen unter anderem Ideen für den Einsatz in Kommunen gesammelt werden. mehr...
durchstaaten.de: Dialog zum Arbeiten im öffentlichen Dienst
[1.6.2017] Um die Arbeit im öffentlichen Dienst geht es in einem Online-Praxisdialog. Gesucht werden Ideen, welche das Arbeiten dort auf allen Ebenen und in allen Regionen attraktiv machen kann. mehr...
Suchen...

 Anzeige

Advantic
Ausgewählte Anbieter aus dem Bereich E-Partizipation:
wer denkt was GmbH
64293 Darmstadt
wer denkt was GmbH