Dortmund:
Chief Information Office als Weichensteller


[27.11.2017] In Dortmund soll ein Chief Information Office die Digitalisierung der Stadt hin zu einer Smart City voranbringen. Auch ein Chief Information Officer soll in der Verwaltungsspitze angesiedelt werden.

In der Stadtverwaltung Dortmund soll ein Chief Information Officer digitale Themen identifizieren. Ein Chief Information Office soll jetzt in Dortmund digitale Themen identifizieren, bewerten und beurteilen und eine Digitalisierungsstrategie zur Smarten Stadt entwickeln. Wie die Kommune in Nordrhein-Westfalen mitteilt, soll das CIO außerdem einzelne kommunale Masterpläne vernetzen. Auch die Allianz Smart City werde in diesen Prozess der Vernetzung eingebunden. Der Blick des CIO auch auf die internationale Ebene werde die Internationalisierung Dortmunds durch die Vernetzung mit den weltweiten Smart Cities und nationalen Initiativen steigern. Aufgrund der starken Entwicklungsdynamik in diesem Bereich soll dem Rat der Stadt Ende 2018 ein Statusbericht vorgelegt werden. Am 1. Juni 2017 hat der Rat die Notwendigkeit einer gesamtstädtischen Digitalisierungsstrategie beschlossen. Dafür soll die Funktion eines Chief Information Officers in der Verwaltungsspitze eingerichtet und diese Funktion beim Oberbürgermeister angesiedelt werden. (ve)

www.dortmund.de

Stichwörter: Politik, Dortmund

Bildquelle: Anneke Wardenbach, Stadt Dortmund

Druckversion    PDF     Link mailen


ekom21

 Anzeige

Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Politik
Digitale Städte und Regionen: Neue Kooperation stellt sich vor
[19.4.2018] Um Kommunen bei ihrem tiefgreifenden Transformationsprozess im Rahmen der Digitalisierung Unterstützung bieten zu können, haben kommunale Spitzenverbände und kommunalnahe Verbände die Kooperation Digitale Städte und Regionen gestartet. mehr...
Bayern: Füracker ist neuer CIO
[18.4.2018] Die Bayerische Staatsregierung hat einen neuen Chief Information Officer (CIO). Künftig wird sich Finanz- und Heimatminister Albert Füracker um die Digitalisierung und den Breitband-Ausbau im Freistaat kümmern. mehr...
Bayerns Finanz- und Heimatminister Albert Füracker ist der neue Chief Information Officer (CIO) des Freistaats Bayern.
IT-Planungsrat: Schwerpunkte für 2018
[18.4.2018] Auf seiner 25. Sitzung hat der IT-Planungsrat die Arbeitsschwerpunkte für dieses Jahr besprochen. Thema waren beispielsweise der Portalverbund, E-Partizipation sowie IT-Sicherheit. mehr...
Die Schwerpunkte seiner Tätigkeiten im Jahr 2018 hat der IT-Planungsrat auf seiner 25. Sitzung in Weimar besprochen.
Digitalisierung: Wir schaffen das Bericht
[16.4.2018] Gemeinsam mit 40 Mitgliedskommunen hat der Zweckverband Kommunale ADV-Anwendergemeinschaft West (KAAW) eine interkommunale Digitalisierungsstrategie erarbeitet. Entstanden sind Lösungsbausteine für den Zweckverband sowie die Kommunen selbst. mehr...
Das neue KAAW-Organisationsmodell
Interview: Verwaltung 4.0 Interview
[16.4.2018] Saarland-CIO Professor Ulli Meyer geht im Kommune21-Interview auf die Bedeutung von vertikaler Kooperation und interkommunaler Zusammenarbeit ein und erläutert, wie der im Koalitionsvertrag verankerte Digitalisierungsschub ausgestaltet werden kann. mehr...
Saarland-CIO Professor Dr. Ulli Meyer
Suchen...

 Anzeige

Aktuelle Meldungen