Saarland:
Landesverwaltung nutzt Interamt


[19.5.2014] Die saarländische Landesverwaltung will künftig flächendeckend das Online-Bewerberportal Interamt.de nutzen. Mit den Kommunen des Landes wurde eine entsprechende Rahmenvereinbarung getroffen.

Nach erfolgreichen Pilotprojekten im Wirtschafts- und Finanzministerium will die saarländische Landesverwaltung das Online-Bewerberportal Interamt.de von Anbieter Vivento nun flächendeckend einführen. Über das Portal sollen insbesondere junge Nachwuchskräfte gewonnen werden. „Das Land braucht engagierte Nachwuchs- und Fachkräfte, um den Herausforderungen einer modernen Landesverwaltung auch weiterhin gerecht werden zu können. Hier steht die Landesverwaltung im Wettbewerb mit den Unternehmen um die besten Köpfe“, sagte der Chef der saarländischen Staatskanzlei, Staatssekretär Jürgen Lennartz. Mit Interamt.de werden nach Angaben der Staatskanzlei die Voraussetzungen für ein innovatives Bewerber-Management in der Landesverwaltung geschaffen und die bestehenden Geschäftsprozesse in den Behörden optimiert. Matthias Schuster, Sprecher der Vivento-Geschäftsleitung: „Der neue Nutzungsvertrag sichert der Landesverwaltung alle Optionen für eine moderne elektronische Bewerberplattform und setzt die erfolgreiche Zusammenarbeit fort.“ Das Saarland ist das erste Flächenland, das Interamt in allen Ressorts nutzt. Auch eine Rahmenvereinbarung mit allen saarländischen Kommunen ist bereits getroffen worden. (bs)

http://www.saarland.de/staatskanzlei.htm
http://www.interamt.de

Stichwörter: Personalwesen, Vivento, Saarland, Interamt



Druckversion    PDF     Link mailen


 Anzeige

Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Personalwesen
Nolis: Neue Kunden für Recruiting-Lösung
[29.5.2024] Anbieter Nolis konnte mehrere neue Kunden für seine Lösung NOLIS | Recruiting gewinnen, die damit ihr Stellenbesetzungsverfahren digitalisieren. mehr...
New Work: Büro der Zukunft Bericht
[30.4.2024] Seit Ende vergangenen Jahres testet der hessische IT-Dienstleister ekom21 in einem Pilotprojekt in Kassel mit rund 50 Mitarbeitenden eine ganz neue Arbeitswelt. Die bisherigen Erkenntnisse sind vielversprechend. mehr...
Offene Flächen fördern den kommunikativen Austausch.
Kreis Mayen-Koblenz: Weiterbildung online
[24.4.2024] Die Kreisverwaltung Mayen-Koblenz legt einen Fokus auf Mitarbeiterförderung und möchte mit dem Online-Weiterbildungsangebot MYK-Akademie eine neue Marke als moderner Arbeitgeber etablieren. mehr...
Kreis Mayen-Koblenz: Freude über den gelungenen Start der MYK-Akademie.
Ludwigshafen: Zukunftskompetenzen vermitteln
[18.4.2024] Mit ihrem Projekt „Vernetzung und Kompetenzentwicklung im öffentlichen Dienst“ setzt die Stadt Ludwigshafen Maßstäbe in der Personalentwicklung. Die Stadt bietet ihren Beschäftigten bedarfsorientierte Fortbildungen, die sich an einem zuvor entwickelten Kompetenzmodell orientieren. mehr...
Der Startschuss für das Qualifizierungsprogramm der Stadt Ludwigshafen ist offiziell gefallen.
Personalwesen: KI hilft beim Recruiting Bericht
[11.4.2024] Die Bewältigung des Arbeitskräftemangels entscheidet über die künftige Leistungsfähigkeit der Kommunen. Mithilfe Künstlicher Intelligenz lassen sich Prozesse nicht nur mit weniger Personal abwickeln, auch das Personal-Management selbst kann optimiert werden. mehr...
KI kann etwa bei der Vorauswahl geeigneter Bewerber helfen.
Suchen...

 Anzeige



Aboverwaltung


Abbonement kuendigen

Abbonement kuendigen
Ausgewählte Anbieter aus dem Bereich Personalwesen:
ISGUS GmbH
78054 Villingen-Schwenningen
ISGUS GmbH
GISA GmbH
06112 Halle (Saale)
GISA GmbH
NOLIS GmbH
31582 Nienburg/Weser
NOLIS GmbH
KID Magdeburg GmbH
39104 Magdeburg
KID Magdeburg GmbH
Aktuelle Meldungen