E-Government:
Fünf neue Modellkommunen


[14.8.2014] Die Städte Halle (Saale), Ibbenbüren und Norderstedt sowie der Heide- und der Ortenaukreis konnten sich in der zweiten Bewerbungsrunde als Modellkommune E-Government durchsetzen.

Das Bundesministerium des Innern hat jetzt insgesamt acht Modellkommunen E-Government ausgewählt. In der zweiten Bewerbungsrunde des Pilotvorhabens Modellkommune E-Government überzeugten die Städte Halle (Saale), Ibbenbüren und Norderstedt sowie der Heidekreis und der Ortenaukreis. Wie das Bundesministerium des Innern (BMI) mitteilt, sind insgesamt 31 Projektvorschläge für eine Teilnahme an dem Modellvorhaben eingereicht worden. Die Modellkommunen wurden nach bestimmten Bewertungskriterien wie Breitenwirkung, Prozessoptimierung, Kooperationsbereitschaft, Adressatenorientierung, Messbarkeit und ebenenübergreifender Herangehensweise ausgewählt. Wie schon in der ersten Bewerbungsrunde, aus der die Städte Düren und Gütersloh sowie der Kreis Cochem-Zell als Sieger hervorgegangen sind (wir berichteten), waren alle eingereichten Bewerbungen auf hohem Niveau und lagen laut BMI in der Bewertung eng beieinander. Die insgesamt acht siegreichen Modellkommunen sollen nun im Rahmen des Projekts die Potenziale der Anwendung von E-Government für die Kommunalverwaltungen aufzeigen. Bei der Konzeptionierung und Umsetzung von E-Government-Anwendungen werden sie finanziell unterstützt. In einem arbeitsteiligen Prozess soll ermittelt werden, wie nutzerorientierte Prozesse kommunales E-Government vereinfachen und die Effizienz erhöhen können. Grundlage sei das E-Government-Gesetz des Bundes. Zum Projektende im Sommer 2016 werde ein Leitfaden unter dem Titel „Weg zur E-Government-Kommune“ erstellt. Das Pilotvorhaben wird von den kommunalen Spitzenverbänden und dem BMI gemeinsam durchgeführt. (ve)

www.bmi.bund.de
www.halle.de
www.ibbenbueren.de
www.norderstedt.de
www.heidekreis.de
www.ortenaukreis.de

Stichwörter: Politik, Halle (Saale), Ibbenbüren, Norderstedt, Heidekreis, Ortenaukreis, BMI

Bildquelle: creativ collection Verlag/PEAK Agentur für Kommunikation

Druckversion    PDF     Link mailen


AWS
ekom21
Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Politik
Thüringen: Land und Kommunen kooperieren
[17.10.2018] Die Thüringer Landesregierung, der Thüringische Landkreistag sowie der Gemeinde- und Städtebund Thüringen haben eine Rahmenvereinbarung über die Zusammenarbeit in den Bereichen E-Government und Informationstechnik unterzeichnet. mehr...
Nationaler Normenkontrollrat: Jahresbericht 2018
[15.10.2018] Mit weniger Bürokratie, mehr Digitalisierung und besseren Gesetzen könnte Deutschland seine Rechtsetzung optimieren. Zu diesem Schluss kommt der Nationale Normenkontrollrat in seinem neuen Jahresbericht. mehr...
Übergabe des Jahresberichts 2018 des Nationalen Normenkontrollrats an Bundeskanzlerin Angela Merkel.
BNetzA: Grundsatzpapier zu Daten in Netzsektoren
[12.10.2018] Ein Grundsatzpapier zur Bedeutung von Daten in den Netzsektoren hat die Bundesnetzagentur (BNetzA) vorgelegt. Sie werden darin als Wettbewerbs- und Wertschöpfungsfaktor sowie für neue datenbasierte Geschäftsmodelle betrachtet. mehr...
EU: Freier Verkehr aller Daten
[8.10.2018] Neue Vorschriften zur Erleichterung des freien Verkehrs nicht personenbezogener Daten hat das EU-Parlament verabschiedet. Ende des Jahres sollen sie in Kraft treten und zusammen mit der DSGVO einen einheitlichen europäischen Datenraum schaffen. mehr...
Kreis Cham: Leitbild für Digitalisierung
[4.10.2018] Der Kreistag des Landkreises Cham hat jetzt ein Leitbild für die Digitalisierung verabschiedet. Dies war unter breiter Bürgerbeteiligung sowie Berücksichtigung bundesweiter Best Practices erarbeitet worden. mehr...
Der Kreis Cham hat sich ein Leitbild für Digitalisierung gegeben.
Suchen...
IT-Guide PlusGfOP Neumann & Partner mbH
14552 Michendorf
GfOP Neumann & Partner mbH
ITEBO GmbH
49074 Osnabrück
ITEBO GmbH
hallobtf! gmbh
50672 Köln
hallobtf! gmbh
AIDA ORGA GmbH
75391 Gechingen
AIDA ORGA GmbH
Aktuelle Meldungen