Kaiserslautern:
KLAR gewinnt Publikumspreis


[11.9.2018] Für ihre Steuerungssoftware KLAR (Kaisers­Lautern­Analyse­Recherche) hat die Stadt Kaiserslautern den Publikumspreis des diesjährigen E-Government-Wettbewerbs erhalten.

Die Steuerungssoftware KLAR (Kaisers­Lautern­Analyse­Recherche) hat den Publikumspreis des E-Government-Wettbewerbs 2018 (wir berichteten) gewonnen. Wie die rheinland-pfälzische Kommune mitteilt, konnte das in Eigenregie von der Stabsstelle Zentralcontrolling der Stadt entwickelte Tool in der Kategorie Bestes Modernisierungsprojekt überzeugen. 4.000 Stimmen seien für den Publikumspreis abgegeben worden, 1.400 davon für KLAR. „Der Preis ist nicht nur eine große Anerkennung für das Team“, sagt Oberbürgermeister Klaus Weichel. „Er hat eine herausragende Bedeutung für die ganze Stadt und wird an vielen Stellen in Deutschland wahrgenommen werden.“ Martin Verlage, Geschäftsführer der KL.digital GmbH fügt hinzu: „Auf dem Weg zur digitalen Modellstadt in Rheinland-Pfalz markiert dies einen leuchtenden Meilenstein. Alle Mitarbeiter der KL.digital freuen sich über das Ergebnis.“ Laut Kaiserslautern hat die städtische Tochtergesellschaft das Team der Stabsstelle Zentralcontrolling in der Bewerbungsphase des Wettbewerbs stark unterstützt und auch das Onlinevoting in den sozialen Netzwerken intensiv beworben. Auf Anregung des US-amerikanischen Unternehmens Oracle, auf dessen Software KLAR basiere, werde die Stadt nun auch am Best Practice Business Intelligence und Analytics Award teilnehmen. Er wird seit dem Jahr 2005 jährlich von einer Jury aus anerkannten, unabhängigen Experten aus Wirtschaft und Praxis vergeben. (ve)

www.kaiserslautern.de
www.egovernment-wettbewerb.de

Stichwörter: Panorama, Kaiserslautern, KLAR, E-Government-Wettbewerb 2018



Druckversion    PDF     Link mailen


 Anzeige

Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Panorama
Berlin: Digitaler Versorgungsnachweis
[31.8.2018] Der Rettungsdienst in Berlin wird digitalisiert: Das internetbasierte System IVENA bietet nahezu in Echtzeit stadtweit einen Überblick über die klinischen Versorgungsmöglichkeiten. mehr...
Weil am Rhein: Kitas informieren per App
[30.8.2018] Nachrichten und Termine erhalten die Eltern von den städtischen Kitas in Weil am Rhein künftig per App. Eltern, die keine App nutzen wollen, können sich alle Informationen per E-Mail zusenden lassen. mehr...
Start-up-Umfrage: Schlechte Noten für Behörden
[29.8.2018] Mit dem Standort Deutschland sind Start-up-Unternehmen zufrieden, die Erledigung amtlicher Angelegenheiten hingegen stößt mehrheitlich auf Unzufriedenheit. Zu diesem Ergebnis kommt eine im Auftrag des Digitalverbands Bitkom durchgeführte Umfrage. mehr...
Wuppertal: Stadtwerke erneuern Mobilitätsapp
[29.8.2018] Mit besseren Services wartet die neue Mobilitätsapp der Stadtwerke Wuppertal auf. Nutzer gelangen darüber nicht nur schnell zur Fahrplanauskunft, sie können auch Tickets kaufen und erfahren die Abfahrzeiten an den Haltestellen. mehr...
Von der Fahrplanauskunft bis hin zum Ticketerwerb kann in Wuppertal eine App der Stadtwerke genutzt werden.
Darmstadt: Feuerwehr testet Drohne
[27.8.2018] Um bei Einsätzen eine schnellere Einschätzung der Lage vornehmen und Rettungskräfte effektiver lenken zu können, nutzt die Feuerwehr Darmstadt künftig professionelle Drohnen. mehr...
Feuerwehr Darmstadt kann Lageeinschätzungen künftig aus der Luft vornehmen.
Suchen...

 Anzeige

ekom21
Ausgewählte Anbieter aus dem Bereich Panorama:
Stella Systemhaus GmbH
01097 Dresden
Stella Systemhaus GmbH
AIDA ORGA GmbH
75391 Gechingen
AIDA ORGA GmbH
Aktuelle Meldungen