Kaiserslautern:
KLAR gewinnt Publikumspreis


[11.9.2018] Für ihre Steuerungssoftware KLAR (Kaisers­Lautern­Analyse­Recherche) hat die Stadt Kaiserslautern den Publikumspreis des diesjährigen E-Government-Wettbewerbs erhalten.

Die Steuerungssoftware KLAR (Kaisers­Lautern­Analyse­Recherche) hat den Publikumspreis des E-Government-Wettbewerbs 2018 (wir berichteten) gewonnen. Wie die rheinland-pfälzische Kommune mitteilt, konnte das in Eigenregie von der Stabsstelle Zentralcontrolling der Stadt entwickelte Tool in der Kategorie Bestes Modernisierungsprojekt überzeugen. 4.000 Stimmen seien für den Publikumspreis abgegeben worden, 1.400 davon für KLAR. „Der Preis ist nicht nur eine große Anerkennung für das Team“, sagt Oberbürgermeister Klaus Weichel. „Er hat eine herausragende Bedeutung für die ganze Stadt und wird an vielen Stellen in Deutschland wahrgenommen werden.“ Martin Verlage, Geschäftsführer der KL.digital GmbH fügt hinzu: „Auf dem Weg zur digitalen Modellstadt in Rheinland-Pfalz markiert dies einen leuchtenden Meilenstein. Alle Mitarbeiter der KL.digital freuen sich über das Ergebnis.“ Laut Kaiserslautern hat die städtische Tochtergesellschaft das Team der Stabsstelle Zentralcontrolling in der Bewerbungsphase des Wettbewerbs stark unterstützt und auch das Onlinevoting in den sozialen Netzwerken intensiv beworben. Auf Anregung des US-amerikanischen Unternehmens Oracle, auf dessen Software KLAR basiere, werde die Stadt nun auch am Best Practice Business Intelligence und Analytics Award teilnehmen. Er wird seit dem Jahr 2005 jährlich von einer Jury aus anerkannten, unabhängigen Experten aus Wirtschaft und Praxis vergeben. (ve)

http://www.kaiserslautern.de
http://www.egovernment-wettbewerb.de

Stichwörter: Panorama, Kaiserslautern, KLAR, E-Government-Wettbewerb 2018



Druckversion    PDF     Link mailen


Advantic

 Anzeige

Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Panorama
Karlsruhe: Digitales Bürgerbüro eröffnet
[18.4.2019] In Karlsruhe können Bürger im Digitalen Bürgerbüro jetzt mehrere Behördengänge virtuell erledigen. Die neue Servicestelle ist gleichzeitig Testlabor: Die Angebote sollen auch in Kooperation mit den Nutzern ständig weiterentwickelt werden. mehr...
Karlsruhe: Erstes Digitales Bürgerbüro im Rathaus am Marktplatz eröffnet.
Kreis Leer: Digitalrat gegründet
[17.4.2019] Der Kreis Leer hat einen Digitalrat ins Leben gerufen. Er besteht aus Mitgliedern der Verwaltung sowie aus Wissenschaft, Bildung, Forschung und Wirtschaft und soll Impulse für die Digitalisierung liefern. mehr...
GovLab Arnsberg: Preis für gute Verwaltung
[11.4.2019] Das Public Service Lab und die Hochschule für Wirtschaft und Technik Berlin haben das Innovationslabor der Bezirksregierung Arnsberg mit dem Preis für gute Verwaltung ausgezeichnet. mehr...
Einen Preis für gute Verwaltung hat das Innovationslabor der Bezirksregierung Arnsberg erhalten.
Ludwigsburg: Paketstation für Ausweise
[8.4.2019] Reisepässe und Personalausweise können in Ludwigsburg jetzt unabhängig von den Öffnungszeiten der Verwaltung am Automaten abgeholt werden. Das Projekt hat in Deutschland Pilotcharakter. mehr...
Julia Töpfer, Leiterin des Ludwigsburger Bürgerbüros, zeigt, wie das Ausgabe-Terminal für Ausweisdokumente funktioniert.
Minden: Verwaltung mit Speed Capture Station
[28.3.2019] Um die biometrischen Daten für einen neuen Ausweis oder Reisepass zu erfassen, können die Bürger in Minden nun eine Speed Capture Station von Speed Biometrics nutzen. Das Kommunale Rechenzentrum Minden-Ravensberg/Lippe (krz) hat für die Anbindung der Fachanwendung in der Stadtverwaltung gesorgt. mehr...
Suchen...

 Anzeige

ekom21
Ausgewählte Anbieter aus dem Bereich Panorama:
AIDA ORGA GmbH
75391 Gechingen
AIDA ORGA GmbH
Aktuelle Meldungen