AKDB:
Programm für 4. Kommunalforum


[7.9.2020] Das AKDB Kommunalforum findet am 1. Oktober 2020 zum vierten Mal statt – in diesem Jahr coronabedingt komplett im Livestream. Jetzt stehen auch Programm und Redner fest.

Am 1. Oktober 2020 findet das 4. AKDB Kommunalforum Digital 2020 statt – wie viele andere Veranstaltungen in diesem Jahr komplett online (wir berichteten). In vier Fachforen sind mehr als 40 Expertenvorträge sowie Best-Practice-Beispiele aus dem kommunalen Alltag geplant, hinzu kommen hochkarätige Speaker aus Verwaltung, Politik und Wissenschaft. In einem Showroom-Bereich wollen der kommunale IT-Dienstleister und seine Partnerunternehmen Lösungen in einem Video-Live-Chat präsentieren. Trotz des digitalen Formats der Veranstaltung müssten die Teilnehmer auf den Austausch mit Fachexperten nicht verzichten: In Video-Chats, Fragerunden und Live-Sessions soll es Möglichkeiten zu Interaktion und persönlichem Gespräch geben. Zielgruppe der Veranstaltung sind Mitarbeiter und Entscheider aus Städten, Gemeinden, Landkreisen, Bezirken, Ministerien und Behörden innerhalb und außerhalb Bayerns.
Zu den Themen, die in Vorträgen und Diskussionspanels erörtert werden sollen, gehören die Chancen und Herausforderungen der Corona-Pandemie für Kommunen ebenso wie grundsätzliche Fragestellungen zum Umgang mit KI, aber auch viele Themen mit praktischer Relevanz von IT-Sicherheit bis zu OZG. Für die Vorträge und Diskussionspanels konnte die AKDB laut eigenen Angaben hochkarätige Sprecher und Diskutanden gewinnen. Zugesagt hätten unter anderem Bundes-CIO Markus Richter, die SPD-Bundesvorsitzende Saskia Esken, BSI-Präsident Arne Schönbohm, Ernst Bürger aus dem Bundesinnenministerium und Gerd Landsberg vom Deutschen Städte- und Gemeindebund. Für die Kommunen sollen etwa Regensburgs Landrätin Tanja Schweiger, Wunsiedels Landrat Peter Berek, der IT-Referent der Landeshauptstadt München, Thomas König sowie der Bürgermeister der Gemeinde Schwangau, Stefan Rinke sprechen. Die Forumsteilnehmer erhalten zudem Einblicke in Lösungen, welche die Verwaltungsdigitalisierung weiter voranbringen sollen: von KI über Blockchain bis hin zu Robotic Process Automation. (sib)

https://www.akdb.de/kommunalforum

Stichwörter: Kongresse, Messen, Anstalt für Kommunale Datenverarbeitung in Bayern (AKDB), AKDB Kommunalforum 2020



Druckversion    PDF     Link mailen


Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Messen | Kongresse
Nolis: Infotag stößt auf reges Interesse
[22.2.2024] Der E-Government-Infotag von Nolis am 20. März in Leipzig stößt auf reges Interesse. Etwa 30 Vorträge rund um E-Government und Digitalisierung versprechen viel Information und Praxisbezug. mehr...
Dataport: Hausmesse zu digitalen Ökosystemen
[1.2.2024] Ein Schwerpunkt der virtuellen Hausmesse von Dataport ist die Künstliche Intelligenz. Die Veranstaltung steht unter dem Motto „Digitale Ökosysteme gestalten“. mehr...
Kobim: Veranstaltung zum digitalen Bauen
[29.1.2024] Die 4. Kobim-Veranstaltung widmet sich dem digitalen Planen, Bauen und Betreiben in der öffentlichen Baupraxis. Im Rahmen der Veranstaltung werden verschiedene Referenten ihr Know-how unter anderem in mehreren praxisorientierten Workshops weitergeben. mehr...
Interview: Digitalisierung muss man wollen Interview
[23.1.2024] Im Rahmen des Kongresses Innovatives Management sprach Kommune21 mit Michael Mätzig vom Städtetag Rheinland-Pfalz und Form-Solutions-Geschäftsführer Olaf Rohstock über Möglichkeiten, das Tempo bei der Digitalisierung zu erhöhen. mehr...
Michael Mätzig
fiberdays 24: Glasfaser im Fokus
[19.1.2024] In Wiesbaden findet eine der führenden Messen für Glasfaserausbau und Digitalisierung statt. Die fiberdays 24 bieten einen Überblick über die aktuellen Entwicklungen. mehr...
fiberdays 24: Überblick über die aktuellen Entwicklungen rund um den Glasfaserausbau.
Suchen...

 Anzeige



 Anzeige

Aboverwaltung


Abbonement kuendigen

Abbonement kuendigen
Aktuelle Meldungen