Fiberdays:
Zielgruppe Kommunen


[23.1.2023] Der Ticketverkauf für die Glasfasermesse Fiberdays 2023 hat begonnen. Neben rund 200 Ausstellenden und einem Kongressprogramm mit Schwerpunktthemen wird es auch einen kommunalen Marktplatz geben.

Die Fiberdays 2023 finden am 15. und 16. März statt und eröffnen damit die diesjährige Messesaison der Telekommunikationsbranche. Veranstaltungsort ist das RheinMain CongressCentrum (RMCC) in Wiesbaden. Zum Messeauftakt in ein für die Glasfaserbranche richtungsweisendes Jahr will der Bundesverband Breitbandkommunikation (BREKO) als Veranstalter mit einem hochkarätig besetzten Kongressprogramm auf die wichtigsten Entwicklungen und Themen einstimmen. In mehreren Panel-Veranstaltungen diskutierten Vertreter namhafter Telekommunikationsunternehmen mit Entscheidern aus der Bundes- und Landespolitik über anstehende Entwicklungen.
In den beiden Messehallen des RMCC Wiesbaden präsentieren laut Veranstalter mehr als 200 internationale Aussteller aus der Glasfaser- und Digitalbranche die Innovationen und aktuellen Dienstleistungen rund um die Glasfaser. Neu in diesem Jahr ist der kommunale Marktplatz, der Ansprechpartner und Informationen insbesondere für kommunale Entscheider bietet. Diese sollen durch speziell auf sie zugeschnittene Angebote und den Erfahrungsaustausch beim Glasfaserausbau unterstützt werden. Auf dem Gigabit-Campus der Länder und des Bundes stellen sich auch die Digitalgremien der Länder und das Gigabitbüro des Bundes vor. In der dritten Messehalle der Fiberdays treffen sich Sender, Netzbetreiber und Medienschaffende zu Themen rund um das Fernsehen der Zukunft. Tickets für die Fiberdays 2023 sind ab sofort erhältlich. (sib)

https://www.fiberdays.de
https://www.brekoverband.de

Stichwörter: Breitband, Fiberdays 2023, BREKO



Druckversion    PDF     Link mailen


Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Breitband
Münster: Förderung des freien WLANs
[30.1.2023] Gerne nutzen Besuchende der Stadt Münster das freie WLAN Freifunk. Die Stadt will den Förderverein Freie Infrastruktur deshalb auch in den kommenden Jahren beim Betrieb des Netzes unterstützen. mehr...
Bodenseekreis: Schulen ans WLAN
[30.1.2023] Die Schulen des Bodenseekreises erhalten sukzessive Anschluss an ein öffentliches WLAN. Unterstützt wird die Kommune dabei von dem regionalen Telekommunikationsanbieter TeleData. mehr...
Kreis Osterholz: Eigenwirtschaftlicher Glasfaserausbau
[27.1.2023] Schnelles Internet für bis zu 20.500 Haushalte will das Unternehmen Deutsche Glasfaser in den Kreis Osterholz bringen. Die Kooperationsvereinbarung für den eigenwirtschaftlichen Ausbau mit den Kommunen ist unterzeichnet, im nächsten Schritt startet die Nachfragebündelung. mehr...
Rund 20.500 Adressen im Kreis Osterholz will Deutsche Glasfaser eigenwirtschaftlich mit schnellem Internet erschließen.
Duisburg: epcan und MUENET bauen Glasfaser aus
[25.1.2023] Eine Absichtserklärung zum Glasfaserausbau in Duisburg haben jetzt die Stadt, epcan und MUENET unterzeichnet. Die beiden Unternehmen werden den privatwirtschaftlichen Breitbandausbau vorantreiben. Im ersten Quartal 2023 soll die Nachfragebündelung starten. mehr...
Neue Duisburger Absichtserklärung zum Glasfaserausbau.
OZG: Breitbandportal läuft erfolgreich an
[24.1.2023] In 90 Minuten vom Breitband-Bauantrag bis zur Genehmigung – das soll mit dem automatisierten Verfahren des Breitbandportals möglich werden. Das Angebot wurde im Rahmen des OZG entwickelt und wird derzeit ausgerollt. Zur Weiterentwicklung ist aber eine sichere Finanzierung nötig. mehr...
Suchen...

Aboverwaltung


Abbonement kuendigen

Abbonement kuendigen
Ausgewählte Anbieter aus dem Bereich Breitband:
Aktuelle Meldungen