Recruiting:
Talentpool für den öffentlichen Sektor


[14.2.2023] Die Online-Plattform Smart City Jobs will öffentliche Arbeitgeber beim Recruiting unterstützen. Es genügt, Stellenanzeigen hochzuladen – geeignete Bewerber aus dem Pool werden KI-gestützt vorgeschlagen. Das Verfahren ist als Ergänzung zu klassischen Ausschreibungen konzipiert.

Neue Online-Plattform Smart City Jobs: Mithilfe von KI leichter passende Bewerber finden. Der Fachkräftemangel ist in fast allen Branchen präsent, den öffentlichen Sektor trifft er jedoch besonders hart. So sind laut einer McKinsey-Studie schon heute über 300.000 Stellen in der öffentlichen Verwaltung unbesetzt, bis 2030 soll diese Zahl auf über 840.000 steigen (wir berichteten). Öffentliche Arbeitgeber konkurrieren nicht nur mit der freien Wirtschaft, sondern auch untereinander um die knapp gewordenen Fachkräfte und Talente. Das Start-up Smart City Jobs, das zur Kieler Personalberatung FEL gehört, hat nun eine Online-Plattform entwickelt, die öffentlichen Arbeitgebern KI-gestützt und basierend auf deren Stellenanzeigen passende Bewerberprofile vorschlägt.
Das Prinzip ist einfach: Öffentliche Arbeitgeber schalten – ergänzend zu öffentlichen Ausschreibungsverfahren – auf der Online-Plattform Smart City Jobs ihre Stellenanzeigen. Für die Besetzung dieser Stellen schöpfen sie dann aus einem zentralen Talentpool von Fachkräften und Talenten, die wechselwillig sind oder sich für einen Job im öffentlichen Sektor interessieren. Dabei müssen Personaler die hinterlegten Profile nicht zeitaufwendig manuell durchforsten. Stattdessen gleicht eine künstliche Intelligenz (KI) die Anforderungen der hinterlegten Stellenanzeigen ab und schlägt passende Bewerberprofile anonymisiert vor. Stellensuchende, die in diesen Pool gelangen wollen, müssen lediglich einen Lebenslauf hochladen oder ein LinkedIn-Profil verknüpfen. Nach Angaben von Smart City Jobs umfasst der Talentpool der Plattform bereits über 100.000 Fachkräfte und Talente vieler Branchenschwerpunkte aus ganz Deutschland.
Mit der neuen Plattform würde die bisherige Konkurrenzsituation bei der Suche um geeignete Fachkräfte entschärft, so Smart City Jobs: Jede öffentliche Stellenausschreibung auf der Plattform sorge dafür, dass sich dort auch mehr Bewerberinnen und Bewerber registrierten. Auf diese Weise würden Kommunen und die Vielzahl anderer öffentlicher Arbeitgeber erstmals im Personal-Recruiting voneinander profitieren, anstatt zu konkurrieren. Zudem verkürze die Plattform die Suchzeiten und könne zusätzlich zu in den Verwaltungen bestehenden Prozessen eingesetzt werden. (sib)

Smart City Jobs für Arbeitgeber (Deep Link)
Smart City Jobs für Stellensuchende (Deep Link)

Stichwörter: Personalwesen, Recruiting

Bildquelle: bakhtiarzein/123rf.com

Druckversion    PDF     Link mailen


Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Personalwesen
Stuttgart: Digitaler Campus für die Mitarbeiter
[29.2.2024] Beschäftigten der Stadt Stuttgart steht zur Fort- und Weiterbildung künftig eine innovative Lernplattform zur Verfügung: der Digitale Campus Landeshauptstadt Stuttgart (DiCa@LHS).
 mehr...
Stuttgarts Erster Bürgermeister Fabian Mayer gibt den Startschuss für das Lern-Management-System DiCa.
Deutscher Städtetag: Kommunale Handlungsfähigkeit sichern
[29.2.2024] Damit kommunale Verwaltungen ihren Aufgaben auch in Zukunft – mit immer weniger Fachkräften – nachkommen können, hat der Deutsche Städtetag von Bund und Ländern ein Maßnahmenbündel gefordert. Dazu gehören unter anderem Bürokratieabbau und digital kompatible Gesetze. 
 mehr...
Augustdorf: Flexibel arbeiten im Homeoffice
[15.2.2024] Die Gemeinde Augustdorf stellt mit Unterstützung des Dienstleisters Ostwestfalen-Lippe-IT seit dem Jahr 2018 sukzessive auf flexibles Arbeiten um. Mittlerweile können fast alle Beschäftigten im Homeoffice arbeiten. mehr...

OWL-IT unterstützt die Gemeinde Augustdorf auf dem Weg der Digitalisierung.
Personalwesen: Querwechseln leicht gemacht Bericht
[29.1.2024] Die öffentliche Verwaltung greift zunehmend auf externes Personal zurück. Das Unternehmen Lokalprojekte unterstützt Verwaltungen beim Onboarding und vermittelt Expertinnen und Experten aus Wirtschaft und Zivilgesellschaft in Behörden. mehr...
Professionelles Onboarding hilft, externe Experten gut zu integrieren.
Nolis: Schnittstelle zu Jobbörsen
[21.12.2023] Dank der neuen Multiposting-Funktion der Software NOLIS | Recruiting müssen Kommunen ein und dieselbe Stellenanzeige künftig nicht mehr bei unterschiedlichen Stellenportalen eintragen. mehr...
Weitere FirmennewsAnzeige

Kundenportal: Der Weg in die digitale Zukunft der Antragsprozesse
[27.2.2024] Willkommen in der Ära der digitalen Transformation für die öffentliche Verwaltung. Ein Kundenportal für digitale Antragsstrecken revolutioniert nicht nur die Art und Weise, wie Anträge bearbeitet werden, sondern schafft auch Raum für Effizienz, Flexibilität und reibungslose Abläufe. mehr...

EU-Richtlinie 2016/2102: So funktioniert barrierearme Rechnungsverarbeitung
[22.8.2023] Einen barrierearmen Zugang zu Websites und mobilen Anwendungen zu gewährleisten, dazu sind öffentliche Stellen in Deutschland und der EU seit 2019 verpflichtet. Was bedeutet dies für die Verarbeitung eingehender Rechnungen in SAP? Sind Dokumentenprozesse überhaupt betroffen? mehr...

Stadt Essen nutzt Eingangsrechnungsworkflow der xSuite im großen Stil: Sichere Planung durch Rechnungsworkflow
[23.3.2023] Essen ist eine moderne Wirtschafts-, Handels- und Dienstleistungsmetropole im Herzen des Ruhrgebiets. Sie ist Konzernzentrale, zum Beispiel für RWE AG, Evonik Industries AG, E.ON Ruhrgas AG, GALERIA Karstadt Kaufhof GmbH und Hochtief AG. Die Messe Essen ist etabliert unter den Top-Ten der deutschen Messeplätze. Was viele Besucher angesichts der modernen Essener Skyline verblüfft: Die Geschichte der Stadt ist älter als die Berlins, Dresdens oder Münchens. Essen feierte im Jahr 2002 das 1150-jährige Jubiläum von Stift und Stadt Essen. mehr...
Suchen...

 Anzeige



 Anzeige

Aboverwaltung


Abbonement kuendigen

Abbonement kuendigen
Ausgewählte Anbieter aus dem Bereich Personalwesen:
AIDA ORGA GmbH
75391 Gechingen
AIDA ORGA GmbH
ITEBO GmbH
49074 Osnabrück
ITEBO GmbH
DATEV eG
90429 Nürnberg
DATEV eG
ISGUS GmbH
78054 Villingen-Schwenningen
ISGUS GmbH
ekom21 – KGRZ Hessen
35398 Gießen
ekom21 – KGRZ Hessen
Aktuelle Meldungen