Branchenindex IT-GuideAnzeige

ITEBO GmbH
Dielingerstraße 39/40
49074 Osnabrück
Tel.: +49 (0) 541 / 9631-0
Fax: +49 (0) 541 / 9631-196
http://www.itebo.de
E-Mail: info@itebo.de

ITEBO GmbH

Die Verwaltung übernimmt digitale Verantwortung für Prozesse, Daten und IT-Systeme. Wir stehen als strategischer Partner für die Digitalisierung der Verwaltung an Ihrer Seite - als Softwarehaus, Beratungshaus und mit unserem ISO 27001 zertifizierten Rechenzentrum inkl. durchgängig verfügbarer und redundant ausgelegter Infrastrukturen für den IT-Betrieb.

 Anzeige

Weitere Meldungen und Beiträge
Bad Laer: Online aufs Amt
[3.5.2024] Die Gemeinde Bad Laer hat die digitale Plattform OpenR@thaus freigeschaltet. Damit stehen Bürgerinnen und Bürgern jetzt zahlreiche Dienstleistungen online zur Verfügung. Das Angebot wird sukzessive erweitert. mehr...
Bad Laer nutzt OpenR@thaus für mehr Bürgerservice.
ITEBO/Advantic: OpenR@thaus meets iKISS
[5.2.2024] Die ITEBO Unternehmensgruppe und die Firma Advantic intensivieren ihre Zusammenarbeit und verknüpfen die Portallösung OpenR@thaus und das Content-Management-System iKISS. mehr...
ITEBO: Online-Service bündelt Kompetenzen
[17.1.2024] Beim kommunalen IT-Dienstleister ITEBO rücken die Unternehmensbereiche OpenR@thaus und ITeBAU durch eine interne Umstrukturierung näher zusammen. Davon erhofft sich die Unternehmensgruppe Effizienzgewinne durch Synergien und die Möglichkeit, neue Online-Services anzubieten. mehr...
Kreis Schaumburg: Baugenehmigungen jetzt digital
[11.1.2024]  
Im Kreis Schaumburg ist mit Beginn des neuen Jahres das Serviceportal ITeBAU gestartet. Damit können Baugenehmigungsverfahren künftig digital abgewickelt werden.
 mehr...
Print as a Service: Briefpost extern drucken Bericht
[19.12.2023] Um Zeit und Kosten zu sparen, hat der Kreis Osnabrück mit dem IT-Dienstleister ITEBO einen externen Druckservice für Briefe realisiert. Während der Corona-Pandemie bewährte er sich beim Gesundheitsdienst – und inzwischen auch in anderen Bereichen. mehr...
Ein externer Print-Service für Briefpost entlastet Behörden.
ITEBO: Durchblick im Digitalisierungsdschungel
[30.11.2023] ITEBO Kosmos ist der Name eines neuen Informationsangebots für Digitalisierungsverantwortliche in Kommunen. Diese finden dort umfassende Informationen zu ITEBO-Produkten wie OpenR@thaus, aber auch zu übergreifenden Themen, um die kommunale Digitalisierung weiter voranzutreiben. mehr...
Brandenburg an der Havel: OpenR@thaus mit BundID live
[25.7.2023] Als erstes OpenR@thaus ist das Servicekonto der Stadt Brandenburg an der Havel verknüpft mit der BundID online gegangen. Sukzessive will Plattformanbieter ITEBO die übrigen OpenR@thaus-Kunden umstellen. mehr...
ITeBAU: Gelebte Online-Prozesse
[12.6.2023] Das virtuelle Bauamt ITeBAU ist laut Anbieter ITEBO gelebtes OZG 2.0. Zentral liegen auf der Plattform sämtliche Unterlagen zu einem Bauprojekt, sodass alle Beteiligten darauf zugreifen können. Derzeit befindet sich der 200.000 Baugenehmigungsprozess in ITeBAU. mehr...
OpenR@thaus: Bürgerportal überzeugt in MV
[28.4.2023] IT-Dienstleister SIS/KSM hat jetzt in mehreren Kommunen in Mecklenburg-Vorpommern das Bürgerportal OpenR@thaus in Betrieb genommen. Dahinter steht eine enge Zusammenarbeit mit der ITEBO-Unternehmensgruppe. mehr...
Salzgitter: Serviceportal bündelt Online-Dienste
[4.4.2023] Digitale Dienstleistungen bietet die Stadt Salzgitter jetzt gebündelt über ein Serviceportal an. Die neue Plattform ist an das Servicekonto Niedersachsen angebunden und soll kontinuierlich ausgebaut werden. mehr...
Salzgitter hat sein neues Serviceportal vorgestellt.
Suchen...

Aboverwaltung


Abbonement kuendigen

Abbonement kuendigen

Aus dem Kommune21 Kalender

con terra Tech Sessions
22. Mai 2024, Online
con terra Tech Sessions
NØRD 2024
29. - 30. Mai 2024, Rostock/Online
NØRD 2024
6. BIM-Dialog
4. Juni 2024, Leverkusen
6. BIM-Dialog

Heftarchiv

Kommune21 Ausgabe 4/2024
Heft 4/2024 (Aprilausgabe)
Social Media
Kommune21 Ausgabe 3/2024
Heft 3/2024 (Märzausgabe)
Smart City

Aktuelle Ausgabe stadt+werk

stadt+werk Ausgabe 3/2024
5/6 2024
(Mai/Juni)

KWK stärker in den Fokus rücken
Trotz der Vorteile der Kraft-Wärme-Kopplung gibt es bei vielen politischen Entscheidungsträgern eine zögerliche Haltung.