Bergen auf Rügen:
Mängel online melden


[15.5.2024] Über einen kurzen Draht zum Rathaus verfügen jetzt die Bürger der Stadt Bergen auf Rügen: Sie können Hinweise zu Schäden und Verschmutzungen digital an die Verwaltung melden.

Bergen auf Rügen verfügt jetzt über einen digitalen Mängelmelder. In Bergen auf Rügen haben Bürger sowie Besucher seit Mitte März 2024 die Möglichkeit, Hinweise zu Schäden und Verschmutzungen sowie Anregungen und Ideen per Web und App an die Stadtverwaltung zu melden. Realisiert wurde der neue Service mittels der Mängelmelder-App und des Anliegen-Management-Systems Mängelmelder Pro des Anbieters wer denkt was.
Ob wackelnde Gehwegplatten, überfüllte Mülleimer oder flackernde Straßenlaternen: Wer in Bergen unterwegs ist und so etwas entdeckt, kann künftig mit einer Meldung im Mängelmelder die Stadt bei der zügigen Beseitigung unterstützen. Insgesamt stehen nach Angaben von wer denkt was 18 Kategorien zur Auswahl, so etwa Graffiti, Schäden an Straßen, Wegen und Plätzen, Beleuchtung, Verunreinigung oder Spielplätze und Freizeitsportanlagen. Über die Kategorie Ideen und Anregungen wiederum können Feedback oder Impulse mitgeteilt werden.
Auf der digitalen Anliegenkarte lassen sich alle eingereichten Meldungen sowie deren aktueller Bearbeitungsstand einsehen. (bw)

https://bergen-auf-ruegen.maengelmelder.de
https://werdenktwas.de

Stichwörter: Portale, CMS, wer denkt was, Mängelmelder, Beschwerde-Management, Bürgerservice, Bergen auf Rügen

Bildquelle: falco/pixabay.com

Druckversion    PDF     Link mailen


 Anzeige

Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich CMS | Portale
Kommunikation: Mit Orts-App nah am Bürger Bericht
[17.5.2024] Wenn Kommunen schnell, zielgerichtet und dennoch datenschutzkonform mit ihren Bürgerinnen und Bürgern kommunizieren wollen, brauchen sie Alternativen zu den gängigen Social-Media-Plattformen. Eine ortseigene App kann die Lösung sein. mehr...
Die Gemeinde Karlstein am Main kommuniziert per Orts-App datenschutzkonform mit ihren Bürgerinnen und Bürgern.
Witten: Neu im Web
[17.5.2024] In Zusammenarbeit mit Anbieter Nolis hat die Stadt Witten innerhalb von vier Monaten ein neues Kommunalportal umgesetzt. Ein besonderes Augenmerk lag auf dem Servicegedanken. mehr...
Neue Website der Stadt Witten: Informationen schnell finden.
Warendorf: Termine flexibel buchen
[16.5.2024] Die Stadt Warendorf ist im Bürgerbüro von festen Zeitblöcken auf flexible Terminbuchungen umgestiegen. Die nordrhein-westfälische Kommune setzt dabei auf Lösungen von Anbieter JCC Software. mehr...
Im Bürgerbüro der Stadt Warendorf ist Mitte April 2024 das Termin- und Besucherleitsystem von JCC Software in Betrieb gegangen.
Bennewitz: Ortsgeschichte neu erleben
[15.5.2024] Eine neue Präsentationsform von Ortsgeschichte wurde im sächsischen Bennewitz mithilfe des Content-Management-Systems NOLIS | CMS umgesetzt: Ein digitaler Zeitstrahl zeigt die Entstehungsgeschichte der Gemeinde. mehr...
Frankfurt am Main: Stundungsanträge online stellen
[14.5.2024] Stundungsanträge können bei der Stadtverwaltung Frankfurt am Main über ein neues Portal online gestellt werden. Das ist nicht nur bürgerfreundlich, sondern soll auch die Sachbearbeitenden entlasten. mehr...