CMS | Portale

Bei der Gestaltung der Internet-Auftritte von Behörden stehen technische Aufrüstung und funktionale Erweiterung im Vordergrund. Zudem wird die Optimierung der Website für den Abruf mit mobilen Endgeräten zum Standard.
CMS | Portale

Standardisierung:
FIM für Services


Die drei Bausteine des FIM. [17.12.2018] Das Föderale Informationsmanagement (FIM) soll bei der Umsetzung des OZG helfen. In Kombination mit einer E-Government-Plattform kann der neue Standard für Verwaltungsleistungen beispielsweise den Implementierungsaufwand reduzieren.

Deutschland liegt bei der Nutzung von E-Government-Angeboten im internationalen Vergleich weit zurück. Mit dem im Sommer 2017 verabschiedeten Onlinezugangsgesetz (OZG) möchte die Politik den Durchbruch für modernes E-Government schaffen. Nun verbessert ein Gesetz allein die Lage noch nicht, schafft aber den notwendigen Rahmen. Wichtig ist aus Sicht der Kommunen, wie die weitere Ausgestaltung der Anforderungen und die gebotene Unterstützung aussehen. Wurde zunächst noch etwas schwammig von... mehr...
ekom21
Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich CMS | Portale
Langenberg: Neu im Web
[17.12.2018] Die komplett umgestaltete Web-Präsenz der Gemeinde Langenberg ist jetzt online. Verbesserungen ergeben sich für das Redaktionsteam ebenso wie für Bürger. mehr...
Redaktionsteam präsentiert neue Website der Gemeinde Langenberg.
VG Schirnding: Bürgerservice im Portal
[12.12.2018] Online-Behördengänge will die Verwaltungsgemeinschaft Schirnding ihren Bürgern künftig ermöglichen und führt dazu eine neue Software ein. Zunächst sollen Wahlscheine für die Europawahl via Internet beantragt werden können. mehr...
Nordrhein-Westfalen: Plattform koordiniert Baustellen
[3.12.2018] Über eine digitale Plattform sollen in Nordrhein-Westfalen künftig Baustellen erfasst und koordiniert werden. Nicht nur der Landesbetrieb kann hier seine Bauvorhaben eintragen. Auch Kommunen und Verkehrsbetriebe können ihre geplanten Baustellen einbringen. mehr...
OZG: Umsetzungskonzept beschlossen
[22.11.2018] Vergangene Woche hat die Bundesregierung ein Konzept zur Umsetzung des Onlinezugangsgesetzes (OZG) beschlossen. Es regelt unter anderem die Zusammenarbeit der Bundesministerien und die Finanzierung. Die Umsetzung in den Ländern und Kommunen soll ein föderales Digitalisierungsprogramm vorantreiben. mehr...
AKDB: Bürgerservice der Generation M
[21.11.2018] Das Bürgerservice-Portal der Anstalt für Kommunale Datenverarbeitung in Bayern (AKDB) wird Kunden ab 2019 in einer neuen Version namens Generation M zur Verfügung stehen. mehr...
Portalgestaltung: Zwischen Caritas und Köderangebot Bericht
[19.11.2018] Überregionale Agenturen und Vereine werben bei Kommunen mit produktneutraler Beratung und kostengünstiger Software im Bereich CMS und Ratsinformationssysteme. An der Herstellerunabhängigkeit solcher Dienstleister herrschen jedoch Zweifel. mehr...
Können Studierende oder Azubis komplexe kommunale Websites samt Einbindung von E-Government-Funktionen, Berücksichtigung von Onlinezugangsgesetz und Datenschutz programmieren?
Hamburg: Website zum Brexit
[14.11.2018] Hamburg hat eine Website eingerichtet, die über mögliche Auswirkungen des Brexit auf die Freie und Hansestadt informiert. mehr...
Schleswig-Holstein: Vorbild Kommunalwahl
[12.11.2018] Positiv haben Bürger die barrierearme Internet-Seite mit Informationen rund um die diesjährige Kommunalwahl in Schleswig-Holstein bewertet. Innenminister Hans-Joachim Grote will deshalb auch das Internet-Angebot bei Landtagswahlen entsprechend erweitern. mehr...
Portalverbund: Neue Dynamik für alte Idee Bericht
[8.11.2018] Das Onlinezugangsgesetz ist keine Bedrohung, sondern eine Chance. Die Kommunen müssen allerdings selbst aktiv werden. Die IT-Dienstleister sind bereit, sie zu unterstützen. Der Bund wiederum sollte die Vorreiter nicht bestrafen und besser kommunizieren. mehr...
OZG: Kommunen sollten sich startklar machen.
Bayern: Digitaler Lotse
[2.11.2018] Als digitalen Lotsen durch Bayerns Verwaltung hat Finanzstaatssekretär Hans Reichhart das BayernPortal bezeichnet. Die Anstalt für Kommunale Datenverarbeitung in Bayern (AKDB) und die Kommunen seien wichtiger Partner bei der Fortentwicklung der digitalen Verwaltungsangebote. mehr...
Infotage E-Government: OZG im Blick
[25.10.2018] Das Onlinezugangsgesetz (OZG) stellt viele Kommunen vor neue Aufgaben: Wie können die Anforderungen realisiert werden? Was bedeutet das für die interne Organisation? Antworten auf diese Fragen wollen die Infotage der Firmen NOLIS und CC e-gov liefern. mehr...
Brühl: Bürgerbeteiligung in der Übersicht
[24.10.2018] An zentraler Stelle informiert die Stadt Brühl jetzt online über Vorhaben und Projekte der Bürgerbeteiligung. mehr...
SAKD / KISA: OZG-Pilotprojekt im Test
[22.10.2018] An der Umsetzung des Onlinezugangsgesetzes in Sachsen arbeiten die kommunalen IT-Dienstleister SAKD und KISA. Pilotprojekt ist die Hundesteuer-Anmeldung. mehr...
OZG: IT-Planungsrat informiert online
[19.10.2018] Der IT-Planungsrat stellt Informationen zur OZG-Umsetzung jetzt gebündelt online zur Verfügung. mehr...
ITK Rheinland: Komplett neue Website
[19.10.2018] Mit einem konzeptionell und inhaltlich komplett überarbeiteten Web-Auftritt präsentiert sich ab sofort die ITK Rheinland. mehr...
Suchen...

Aktuelle Ausgabe Kommune21

Kommune21 Ausgabe 12/2018
Heft 12/2018 (Dezemberausgabe)

Digitale Bildung
Lernen aus der Cloud
Ausgewählte Anbieter aus dem Bereich CMS | Portale:
KID Magdeburg GmbH
39104 Magdeburg
KID Magdeburg GmbH
ITEBO GmbH
49074 Osnabrück
ITEBO GmbH
TSA - Teleport GmbH
06108 Halle (Saale)
TSA - Teleport GmbH

Aktuelle Ausgabe stadt+werk

stadt+werk Ausgabe 7/2018
11/12 2018
(November / Dezember)

Speicher für jeden Zweck
Der Speichermarkt boomt. Nicht nur die heimische Photovoltaikanlage, auch Kraftwerke werden mit Batterien ausgerüstet.