Suchen...

Suchen nach:
Ergebnisse:     oder alles anzeigen
Suchergebnisse aus dem Bereich Meldungen und Beiträge
Bayern: App geplant
[22.1.2020] In diesem Jahr möchte der Freistaat Bayern seine Bayern-App an den Start bringen. Das kündigte Judith Gerlach, Bayerns Staatsministerin für Digitales, auf der Innovationskonferenz DLD an. mehr...
Judith Gerlach, Bayerns Staatsministerin für Digitales, kündigt eine Bayern-App für die digitale Verwaltung an.
Brandenburg: Vergabeportal in neuem Look
[22.1.2020] Mit einem modernen Design und erweiterten Funktionen ist die Vergabeplattform des Landes Brandenburg ins neue Jahr gestartet mehr...
Märkischer Kreis: Erfolgreicher Start für Kita-Portal
[20.1.2020] Im Märkischen Kreis erfolgt die Anmeldung für Kindertagesstätten seit Anfang Januar über ein Online-Portal. Das neue Verfahren kommt laut Kommune gut an und sorgt für schnellere und flexiblere Abläufe. mehr...
Umfrage: Neue digitale Welle
[14.1.2020] Bürger in Deutschland wünschen sich im neuen Jahr mehr Online-Angebote in der öffentlichen Verwaltung, so das Ergebnis des „Digital Government Barometers“ von Sopra Steria. Mit dem digitalen Wohngeld wurde bereits die erste der geplanten Leistungen umgesetzt, nun sollen weitere folgen. mehr...
Siegen: Serviceportal gestartet
[10.1.2020] In einem Pilotprojekt hat die Stadt Siegen mit dem IT-Dienstleister Südwestfalen-IT ihr Serviceportal realisiert. Das Angebot an Online-Services wird sukzessive ausgebaut. mehr...
Rheingau-Taunus-Kreis: Zuwachs an digitalen Services
[10.1.2020] Im Zuge des OZG werden auch im Rheingau-Taunus-Kreis immer mehr Bürgerservices digital verfügbar, dazu zählen ein Standesamtsportal und ein Online-Sozialportal für Eltern. Ein Förderbescheid unterstützt zudem den Ausbau einer kreisweiten Geodaten-Infrastruktur. mehr...
Gemeindeverbund Hohenkirchen: Sieg für digitale Dorfplätze
[9.1.2020] Beim Digitalisierungswettbewerb „Smart tau hus“ des Landes Mecklenburg-Vorpommern konnte sich der Gemeindeverbund Hohenkirchen mit seiner Idee für digitale Dorfplätze durchsetzen. Für die Umsetzung des Projekts erhält die Kommune nun 100.000 Euro Preisgeld. mehr...
Portale: Mit Facelift ins neue Jahr
[8.1.2020] Mit relaunchten Web-Portalen sind die Städte Gevelsberg und Limburg a. d. Lahn, die Gemeinde Belm und der Tourismus im Kreis Minden-Lübbecke ins neue Jahr gestartet. Bei der Stadt Erkrath und dem Kreis Schaumburg wurden die Intranet-Auftritte erneuert. mehr...
Märkischer Kreis: Online in der Kita anmelden
[7.1.2020] Die Anmeldung für einen Platz in der Kindertagesstätte erfolgt im Märkischen Kreis ab jetzt online über das Kita-Portal MK. Auch Kinder, die bereits auf der Warteliste für eine Einrichtung stehen, müssen darüber angemeldet werden. mehr...
Nicht nur für Eltern ein Grund zur Freude: Im Märkischen Kreis erleichtert ein neues Online-Portal die Kita-Platz-Anmeldung.
Portale: Open.NRW in neuem Look
[20.12.2019] Das Portal Open.NRW ist überarbeitet worden. Eine der wichtigsten Neuerungen ist der optimierte Zugang zu den offenen Verwaltungsdaten des Landes und der Kommunen. mehr...
Das neu gestaltete Portal ist online.
Suchergebnisse aus dem Bereich PressemitteilungenAnzeige

SIMSme Business mit neuen Funktionen: Via News-Kanal direkter Draht zum Bürger und Mitarbeiter
[30.10.2018] Den SIMSme Business Messenger können Kommunen jetzt auch als News-Kanal für die Kommunikation mit Mitarbeitern und Bürgern nutzen. mehr...
comundus regisafe GmbH
71332 Waiblingen
comundus regisafe GmbH
con terra GmbH
48155 Münster
con terra GmbH
procilon GROUP
04425 Taucha bei Leipzig
procilon GROUP
SEITENBAU GmbH
78467 Konstanz
SEITENBAU GmbH

Suchergebnisse aus dem Kommune21 Kalender

Es wurden keine passenden Einträge gefunden.

 Anzeige

zk2020

Weitere Portale des Verlags

www.stadt-und-werk.de www.move-online.de

Aktuelle Ausgabe Kommune21

Kommune21 Ausgabe 1/2020
Heft 1/2020 (Januarausgabe)

E-Partizipation
Angebote mit Bürgern entwickeln

Aktuelle Ausgabe stadt+werk

stadt+werk Ausgabe 1/2020
1/2 2020
(Januar / Februar)

Zukunft der KWK
Bei der Energiewende rückt die Wärmeversorgung in den Fokus. Hier kann die Kraft-Wärme-Kopplung ihre Stärken ausspielen.