Suchen...

Suchen nach:
Ergebnisse:     oder alles anzeigen

 Anzeige

Suchergebnisse aus dem Bereich Meldungen und Beiträge
Berlin: Verwaltungspreise 2024 verliehen
[15.2.2024] Berlin zeichnet ausgewählte Modernisierungsprojekte aus der eigenen Verwaltung nun schon zum vierten Mal mit dem Berliner Verwaltungspreis aus. Die diesjährige Wettbewerbsrunde konzentrierte sich auf die Themen innovativer Service für Bürger und Unternehmen, ressortübergreifende Zusammenarbeit sowie Personal-Management und Diversity. mehr...
Berlin zeichnete Modernisierungsprojekte aus der eigenen Verwaltung im Rahmen einer Festveranstaltung mit dem Berliner Verwaltungspreis aus.
Berlin: Lösung visualisiert Sozialdaten
[20.11.2023] In Berlin soll das Sozialinformationssystem um eine Dashboard-Funktionalität erweitert werden. Damit können dann Sozialdaten in Form von Grafiken, Karten und Diagrammen abgerufen werden. mehr...
MeinXhain: Geodaten via Masterportal
[8.2.2023] MeinXhain nennt sich die neue Plattform des Berliner Bezirks Friedrichshain-Kreuzberg, auf dem Interessierte interaktive Karten, basierend auf kommunalen Geodaten finden. Sie baut auf der von Bund und Ländern entwickelten Open-Source-Plattform Masterportal auf. mehr...
Berlin: Blockchain auf der Siegertreppe
[11.11.2021] Das ITDZ Berlin wird mit dem diesjährigen „Berliner Verwaltungspreis“ ausgezeichnet. Der IT-Landesdienstleister überzeugte die Jury in der Kategorie „Innovativer Service für Bürgerinnen und Bürger und Kundinnen und Kunden“ mit dem kooperativen Projekt „Blockchain-basierte digitale Schulzeugnisse für das Land Berlin“. mehr...
Fraunhofer FOKUS: Auszeichnung für SIS
[2.11.2021] Beim Berliner Verwaltungspreis 2021 erreichte das von Fraunhofer FOKUS und der Berliner Senatsverwaltung für Integration, Arbeit und Soziales (SenIAS) entwickelte Sozial-Informations-System einen der zweiten Plätze. mehr...
Berlin: Preisgekrönte Platzbuchungsanwendung
[24.2.2021] Die Berliner Senatsverwaltung für Integration, Arbeit und Soziales (SenIAS) hat eine Applikation entwickeln lassen, mit deren Hilfe Mitarbeiter Arbeitsplätze im Büro coronakonform reservieren können. Jetzt wurde die Anwendung mit dem Berliner Verwaltungspreis 2020 ausgezeichnet. mehr...
Hessen: KommunalCampus kommt
[30.7.2020] Hessen fördert eine länderübergreifende Online-Plattform, über die Mitarbeiter von Kommunalverwaltungen ihre Kompetenzen schulen können. Das Angebot wird nun in der Metropolregion Rhein-Neckar getestet. mehr...
Vertreter der Metropolregion Rhein-Neckar GmbH sowie des Landkreises Bergstraße haben in Heppenheim eine Kooperationsvereinbarung mit dem Land Hessen für den KommunalCampus unterzeichnet.
EPSA: Gute Beispiele Bericht
[9.8.2017] Verwaltungen aus ganz Europa konnten sich mit ihren innovativen Projekten in diesem Jahr wieder für den European Public Sector Award (EPSA) bewerben. Beinahe die Hälfte der nominierten Best Practices sind der lokalen Ebene zuzuordnen. mehr...
Breda: QR-Codes informieren über Folgen des Klimawandels.
EPSA: Europäischer Verwaltungspreis ausgelobt
[18.1.2011] Ab sofort können sich europäische Verwaltungen aller Ebenen mit innovativen Projekten und Vorhaben für den European Public Sector Award (EPSA) bewerben. Einsendeschluss ist der 25. März 2011. mehr...
EPSA: Innovative Verwaltungen gesucht
[30.4.2007] Den European Public Sector Award (EPSA) haben die Bertelsmann Stiftung, die Deutsche Hochschule für Verwaltungswissenschaften Speyer und die European Group of Public Administration ausgelobt. Bewerbungsschluss für den Verwaltungspreis ist der 15. Juli 2007. mehr...

Suchergebnisse aus dem Kommune21 Kalender

Es wurden keine passenden Einträge gefunden.

 Anzeige

 Anzeige



Aboverwaltung


Abbonement kuendigen

Abbonement kuendigen

Aktuelle Ausgabe Kommune21

Kommune21 Ausgabe 5/2024
Heft 5/2024 (Maiausgabe)

Digitale Zwillinge
Simulation der Stadt

Weitere Portale des Verlags

www.stadt-und-werk.de www.move-online.de

Aktuelle Ausgabe stadt+werk

stadt+werk Ausgabe 3/2024
5/6 2024
(Mai/Juni)

KWK stärker in den Fokus rücken
Trotz der Vorteile der Kraft-Wärme-Kopplung gibt es bei vielen politischen Entscheidungsträgern eine zögerliche Haltung.