Waldenbuch:
Im Web auf dem neuesten Stand


[23.2.2017] Die Stadt Waldenbuch hat ihren Internet-Auftritt erneuert. Die Informationen sind nun leicht auffindbar, die Seiten klar strukturiert und technologisch auf dem neuesten Stand, sodass sie mit jedem beliebigen Endgerät genutzt werden können.

Website der Stadt Waldenbuch wurde dem technologischen Fortschritt angepasst. Nachdem die Stadt Waldenbuch Anfang Mai 2016 den Relaunch ihrer Website beschlossen hatte, wurde die Homepage in weniger als neun Monaten grundlegend erneuert und verbessert sowie dem technologischen Fortschritt angepasst: Seit Mitte Februar dieses Jahres präsentiert sich die baden-württembergische Kommune jetzt modern und bürgernah im Web. Durchgeführt wurde der Relaunch in Zusammenarbeit mit dem Zweckverband Kommunale Datenverarbeitung Region Stuttgart (KDRS), der die Homepage der Stadt schon seit vielen Jahren erfolgreich betreut. Wie die KDRS berichtet, war das Mitwirken der ehrenamtlichen Stadtmarketing-Mitglieder am Relaunch, allesamt Bürger der Stadt Waldenbuch, ein großer Gewinn. Dadurch habe der neue Internet-Auftritt bestmöglich an den Interessen der Bürger ausgerichtet werden können. Besonders wichtig sei den Mitgliedern des Stadtmarketings die klare Gliederung und simple Benennung der Begriffe sowie die leichte Auffindbarkeit von Informationen gewesen. Neben einem modernen Design verfüge die neue Website der Stadt Waldenbuch daher insbesondere über eine verbesserte Suchfunktion, eine einfache Bedienung sowie barrierefrei zugängliche Inhalte. Nach Angaben der KDRS wurde das Online-Portal zudem an die Bedürfnisse verschiedener Zielgruppen angepasst: Sowohl Neubürgern als auch Familien und Senioren sowie Besuchern und Gästen der Stadt bietet die Website nun einen eigenen, für sie interessanten Bereich. Fünf Microsites sorgen für umfangreiche Informationen über das E-Büro, das Hallenbad, die Musikschule, die Stadtbücherei und das Jugendreferat während der 360-Grad-Panoramarundgang durch den Altstadtkern laut KDRS für Begeisterung sorgt. Um die neue Homepage stetig zu verbessern, wurde der Bereich „Nichts gefunden?“ eingefügt. Hier können Besucher der Seite mithilfe eines einfachen Kontakt-Formulars ihr Feedback abgeben sowie Anregungen, Anmerkungen und Verbesserungsvorschläge versenden. (bs)

www.waldenbuch.de
www.kdrs.de

Stichwörter: Portale, CMS, KDRS/RZRS, Waldenbuch

Bildquelle: waldenbuch.de

Druckversion    PDF     Link mailen


Advantic
Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich CMS | Portale
Hamburg: Umweltbehörde baut E-Services aus
[15.1.2018] Die Behörde für Umwelt und Energie der Freien und Hansestadt Hamburg hat im Jahr 2017 ihren Online-Service erheblich ausgebaut. Unter anderem können so nun Alsterbootangelkarten beantragt, das Wärmekataster studiert und Fördermittel für Gründachprojekte berechnet werden. mehr...
Hamburg: Akteure aus Politik, Verwaltung und Wirtschaft können nun online auf die von der Behörde für Umwelt und Energie bereitgestellten Daten zugreifen.
Karben: Neues Design, neuer Bürgerservice
[10.1.2018] Die Stadt Karben im hessischen Wetteraukreis hatte beim Relaunch ihrer Website den interaktiven Bürgerservice im Blick. mehr...
Die Stadt Karben präsentiert ihre neue Website mit integrierten Bürgerservices.
Thüringen: Besucherrekord für Zuständigkeitsfinder
[9.1.2018] 2,3 Millionen Besucher verzeichnete Thüringens verwaltungsübergreifender Online-Zuständigkeitsfinder im Jahr 2017 und damit einen Besucherrekord. mehr...
Großschirma: Neu im Web
[8.1.2018] Mit neuem Auftritt im Responsive Design präsentiert sich die sächsische Stadt Großschirma im Web. Das Portal bietet auch die Möglichkeit, Schäden online zu melden. mehr...
WienBot: App beantwortet Bürgerfragen
[8.1.2018] Direkte Antworten zu kommunalen Services liefert der WienBot. Österreichs Hauptstadt bietet diesen Service jetzt als App an. mehr...
Suchen...

 Anzeige

Aktuelle Meldungen