Rhein-Kreis Neuss:
E-Recruiting bei Personalsuche


[29.5.2017] Auf der Suche nach qualifizierten Mitarbeitern setzt der Rhein-Kreis Neuss auf Interamt. Dank der Recruiting-Plattform von Vivento können Bewerber ihre Unterlagen nun direkt online einreichen. Zudem trägt Interamt zu effizienteren internen Prozessen bei.

Der Startschuss für das Online-Bewerberportal im Rhein-Kreis Neuss ist gefallen. Im Rhein-Kreis Neuss ist der Startschuss für das neue Stellenportal der Kreisverwaltung gefallen. Eingesetzt wird in der nordrhein-westfälischen Kommune jetzt Interamt. Die von Vivento, Personaldienstleister der Deutschen Telekom, betriebene Recruiting-Plattform soll die Kommune künftig bei der Suche nach neuen, qualifizierten Mitarbeitern unterstützen. „Mit der gezielten Nutzung von Interamt können wir das gesamte Recruiting für Bewerber, aber auch im Hinblick auf unsere internen Prozesse in der Personalwirtschaft effizienter gestalten“, sagt Landrat Hans-Jürgen Petrauschke. Wie der Kreis mitteilt, können sich Bewerber über Stellenangebote der Kommune auf einer eigens dafür eingerichteten Website informieren und ihre Bewerbungsunterlagen künftig direkt über Interamt einreichen. „Das Online-Verfahren spart nicht nur Zeit, sondern eröffnet auch viele weitere Vorteile“, erklärt Vivento-Geschäftsleiter Sven Frauenheim. „Der Rhein-Kreis Neuss kann mit Interamt die Reichweite seiner Stellenausschreibungen deutlich steigern und neue Bewerberkreise erschließen. Daneben bietet das Bewerber-Management von Interamt auch die Möglichkeit, interne Recruiting-Prozesse zu beschleunigen.“ Interamt bildet laut der Meldung das gesamte Einstellungsverfahren ab, von der Ausschreibung bis hin zur Kandidatenauswahl. (ve)

www.wirmachendenkreis.de
www.interamt.de
www.vivento.de

Stichwörter: Personalwesen, Vivento, Rhein-Kreis Neuss, Interamt

Bildquelle: L. Berns/Rhein-Kreis Neuss

Druckversion    PDF     Link mailen


Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Personalwesen
ITEBO: Kommunen auf der Payroll
[29.11.2017] Mit dem Payroll Service bietet die ITEBO-Unternehmensgruppe Kommunen eine neue Dienstleistung im Bereich Personalabrechnung an. mehr...
ITEBO / BITE: Bewerber-Management leicht gemacht
[14.11.2017] Damit Kommunen Bewerbungen medienbruchfrei verarbeiten und Bewerbern jederzeit Auskunft über den aktuellen Status geben können, kooperiert die ITEBO-Unternehmensgruppe jetzt mit der Firma BITE. mehr...
GfOP-Anwendertag: Erfolg motiviert zur Ausweitung
[26.10.2017] Auf einen erfolgreichen Anwendertag rund um das Personalwesen blickt GfOP zurück. Das Unternehmen plant vor diesem Hintergrund, das Konzept der regionalen Anwendertage bundesweit auszurollen. mehr...
Regine Entmayr begrüßt die Teilnehmer zum Tag der offenen Tür 2017 bei GfOP.
Bewerber-Management: Wer schnell ist, gewinnt Bericht
[28.9.2017] Der War for Talents ist längst in der öffentlichen Verwaltung angekommen. Daher hat sich die Stadt Solingen für das Bewerber-Management von Haufe entschieden – denn für die Stadt war klar, nur wer schnell ist, kann die besten Bewerber für sich gewinnen. mehr...
Solingen ist für den Kampf um die Talente gerüstet.
P&I / KDO: P&I Ökosystem auf einer Plattform
[14.9.2017] Mit der neuen Plattform P&I LogaAll-In bietet das Unternehmen P&I eine vollständige Plattform des P&I Ökosystems an. Die Kommunale Datenverarbeitung Oldenburg (KDO) hat sich die Nutzung als erster kommunaler IT-Dienstleister gesichert. mehr...
Suchen...

 Anzeige

Ausgewählte Anbieter aus dem Bereich Personalwesen:
GKD Recklinghausen - Zweckverband
45665 Recklinghausen
GKD Recklinghausen - Zweckverband
ekom21 – KGRZ Hessen
35398 Gießen
ekom21 – KGRZ Hessen
KID Magdeburg GmbH
39104 Magdeburg
KID Magdeburg GmbH
Aktuelle Meldungen