Heft 1/2017 Status quo beim E-Government

Kommune21 Ausgabe 1/2017
Heft 1/2017 (Januarausgabe)
Status quo beim E-Government
Es gibt noch viel zu tun

Laut zahlreichen Studien hat Deutschland bei der Digitalisierung der Verwaltung einen erheblichen Nachholbedarf. Fest steht: Angebote wie die eID des neuen Personalausweises oder De-Mail haben es bislang tatsächlich nicht geschafft, sich bei den Bürgern durchzusetzen. Dennoch sagen Praktiker: Es gibt – gerade auf kommunaler Ebene – viele gute Ansätze und Beispiele für gelungenes E-Government.



Inhalt:
ekom21

 Anzeige

Suchen...

 Anzeige

 Anzeige

Advantic

Heftarchiv

Follow us on twitter

Weitere Portale des Verlags

www.stadt-und-werk.de www.move-online.de

Aktuelle Ausgabe stadt+werk

stadt+werk Ausgabe 4/2018
5/6 2018
(Mai / Juni)

Smart Grid statt Netzausbau
Weil 95 Prozent aller Wind- und Photovoltaikanlagen lokal angeschlossen sind, muss das Verteilnetz intelligent werden.
IT-Guide PlusCC e-gov GmbH
21079 Hamburg
CC e-gov GmbH
Kommunix GmbH
59425 Unna
Kommunix GmbH

Aus dem Kommune21 Kalender

Major Cities of Europe
28. - 30. Mai 2018, Leipzig
Major Cities of Europe
VOIS-Infotag
30. Mai 2018, Braunschweig
VOIS-Infotag
9. RISER-Konferenz zum Meldewesen
7. Juni 2018, Berlin
9. RISER-Konferenz zum Meldewesen
DIGITAL im DIALOG
7. Juni 2018, Berlin
DIGITAL im DIALOG