Heft 1/2017 Status quo beim E-Government

Kommune21 Ausgabe 1/2017
Heft 1/2017 (Januarausgabe)
Status quo beim E-Government
Es gibt noch viel zu tun

Laut zahlreichen Studien hat Deutschland bei der Digitalisierung der Verwaltung einen erheblichen Nachholbedarf. Fest steht: Angebote wie die eID des neuen Personalausweises oder De-Mail haben es bislang tatsächlich nicht geschafft, sich bei den Bürgern durchzusetzen. Dennoch sagen Praktiker: Es gibt – gerade auf kommunaler Ebene – viele gute Ansätze und Beispiele für gelungenes E-Government.



Inhalt:
ekom21

 Anzeige


Suchen...

 Anzeige

Heftarchiv

Follow us on twitter

Weitere Portale des Verlags

www.stadt-und-werk.de www.move-online.de

Aus dem Kommune21 Kalender

ÖV-Symposium NRW
10. September 2019, Düsseldorf
ÖV-Symposium NRW
E-Vergabe für Unternehmen
10. September 2019, Köln
E-Vergabe für Unternehmen
IP SYSCON NRW 2019
10. - 12. September 2019, Essen
IP SYSCON NRW 2019
codia DMSforum 2019
11. - 12. September 2019, Paderborn
codia DMSforum 2019

Aktuelle Ausgabe stadt+werk

stadt+werk Ausgabe 5/2019
7/8 2019
(Juli / August)

Fernwärme als Zentralheizung
Die Umstellung von KWK-Anlagen auf erneuerbare Energien bietet einen großen Hebel bei der Dekarbonisierung der Wärmeversorgung.