Branchenindex IT-GuideAnzeige

cit GmbH
Ansprechpartner: Andreas Mühl
Kirchheimer Straße 205
73265 Dettingen/Teck
Tel.: +49 (0) 7021 / 950858-0
Fax: +49 (0) 7021 / 950858-9
www.cit.de
E-Mail: vertrieb@cit.de

cit GmbH

cit intelliForm® – die Produktlinie mit Komponenten zur Erstellung von elektronischen Formularen und intelligenten Ausfüllassistenten, Formularmanagement sowie eine modellbasierte Entwicklungsumgebung für formularbasierte Workflows ist in vielen Bundesländern auf landes- und kommunaler Ebene im Einsatz.
ekom21

 Anzeige

Weitere Meldungen und Beiträge
Föderales Informationsmanagement: Whitepaper von cit
[26.3.2019] Dem Föderalen Informationsmanagement (FIM) zur Umsetzung des Onlinezugangsgesetzes widmet sich das Unternehmen cit in einem Whitepaper. mehr...
Bauwesen: Essen baut online Bericht
[29.1.2019] Ein elektronisches Baugenehmigungsverfahren beschleunigt in Essen die Kommunikation zwischen Bauherren, Anliegern, Planern und Verwaltung. In Zukunft wird der gesamte Genehmigungsprozess medienbruchfrei und damit deutlich effizienter umgesetzt. mehr...
Stadt Essen setzt auf den neuen Standard XBau 2.0.
Standardisierung: FIM für Services Bericht
[17.12.2018] Das Föderale Informationsmanagement (FIM) soll bei der Umsetzung des OZG helfen. In Kombination mit einer E-Government-Plattform kann der neue Standard für Verwaltungsleistungen beispielsweise den Implementierungsaufwand reduzieren. mehr...
Die drei Bausteine des FIM.
cit: Web-Anwendung für zurückgenommene Abfälle
[5.7.2018] Für die Meldung zurückgenommener Abfälle kommt bei der Länderarbeitsgruppe Gemeinsame Abfall DV-Systeme eine Web-Anwendung zum Einsatz, die das Unternehmen cit entwickelt hat. Damit werden auch für sporadische Nutzer die komplexen Eingabeprozesse vereinfacht. mehr...
Interview: Trendsetter mit langem Atem Interview
[11.6.2018] Das Unternehmen cit, Spezialist für E-Government und formularbasierte Prozesse, feiert in diesem Jahr seinen 25. Geburtstag. Im Kommune21-Interview berichten die Geschäftsführer Klaus Wanner und Thilo Schuster über ihr Erfolgsgeheimnis und Pläne für die Zukunft. mehr...
Die beiden cit-Geschäftsführer Klaus Wanner und Thilo Schuster
CEBIT 2018: cit mit bewährtem Mix im Gepäck
[1.6.2018] Das Unternehmen cit feiert in diesem Jahr sein 25-jähriges Bestehen. Im Jubiläumsjahr reist cit mit neuem Messestand sowie den Schwerpunktthemen virtuelles Bauamt, einheitliche Web-Oberflächen für Fachverfahren, modernes Anliegen- und Fall-Management und intelligentes Formular-Management zur CEBIT nach Hannover. mehr...
Erfurt: Online-Terminvergabe im Bürgeramt
[20.3.2018] In Erfurt können Termine beim Bürgeramt online vereinbart werden. Der Formular-Server von cit ermöglicht es dabei, den Service mit der einheitlichen Benutzeroberfläche der Stadt anzubieten. mehr...
Termine für das Erfurter Bürgeramt können online vereinbart werden.
XBau: Standard bei Ausschreibungen einfordern
[12.3.2018] Bei Ausschreibungen sollten Kommunen die vollständige Unterstützung des Standards XBau 2.0 einfordern, rät das Unternehmen cit. Das sichere die Zukunftsfähigkeit von Software-Lösungen für die Bauaufsicht. mehr...
Frankfurt am Main: Elektronische Bauanträge
[16.11.2017] Die Bauaufsicht der Stadt Frankfurt am Main hat die Basis für die digitale Abwicklung baurechtlicher Prozesse geschaffen. mehr...
Bayern: Das Portal denkt mit Bericht
[11.7.2017] Das BayernPortal schafft einen zentralen Zugang zu allen Online-Verwaltungsdienstleistungen bayerischer Behörden. Damit setzt der Freistaat bereits heute um, was der Bund in einigen Jahren verpflichtend einführen will. mehr...
Suchen...

Heftarchiv

Aus dem Kommune21 Kalender

KGSt-Bürgermeister- und Landrätegespräche
28. - 29. März 2019, Köln
KGSt-Bürgermeister- und Landrätegespräche
Dataport Hausmesse 2019
2. April 2019, Hamburg
Dataport Hausmesse 2019
E-Vergabe für Unternehmen
5. April 2019, Köln
E-Vergabe für Unternehmen
3. Fachtagung Smart City
9. Mai 2019, Technische Hochschule Bingen
3. Fachtagung Smart City

Aktuelle Ausgabe stadt+werk

stadt+werk Ausgabe 2/2019
3/4 2019
(März / April)

Keine Krise in Sicht
Eine Analyse der Wirtschaftsprüfer von PricewaterhouseCoopers zeigt stabile wirtschaftliche Verhältnisse bei Stadtwerken.