Saarland/Rheinland-Pfalz:
Flächendeckend Interamt


[23.9.2015] Den Grundstein für die flächendeckende Nutzung von Interamt in allen Kommunen haben das Saarland und Rheinland-Pfalz gelegt. Zum Einsatz kommt eine Premium-Variante der Bewerber-Management-Lösung.

Wie im Saarland können jetzt auch alle Kommunen in Rheinland-Pfalz Interamt nutzen. Alle 274 Kommunen in Rheinland-Pfalz und im Saarland können jetzt Interamt Professional nutzen. Wie Anbieter Vivento meldet, haben die Gesellschaft für Kommunikation und Wissenstransfer (KommWis) und der Zweckverband Elektronische Verwaltung für saarländische Kommunen (eGo-Saar) mit neuen Vereinbarungen die Basis dafür geschaffen. Mit der Premium-Variante von Interamt können die Kommunen laut Vivento schneller und einfacher Stellen ausschreiben, nach Kandidaten suchen und ihre Prozesse im Bewerber-Management elektronisch standardisieren. „Mit der Nutzung von Interamt können die Kommunen unter anderem den gesamten Bewerbungsprozess elektronisch managen. Ein guter Beitrag zur E-Government-Strategie der Kommunen in Rheinland-Pfalz“, erklärt KommWis-Geschäftsführer Herbert Benz. „Aufgrund des demografischen Wandels wird es auch für Verwaltungen immer schwieriger, Fachkräfte zu gewinnen“, ergänzt Stephan Thul, Geschäftsführer des Zweckverbands eGo-Saar. „Interamt bietet uns die Chance, dieser problematischen Entwicklung entgegenzuwirken.“ In Zeiten abnehmender Personalressourcen ist das laut Thul ein wichtiger Baustein zum Erhalt der Handlungsfähigkeit der Kommunen. Laut Vivento ist das Saarland außerdem das erste Bundesland, das über alle Verwaltungsebenen hinweg über Interamt vernetzt ist. (ve)

http://www.vivento.de
http://www.interamt.de
http://www.kommwis.de
http://www.ego-saar.de

Stichwörter: Personalwesen, Vivento, Interamt, Bewerber-Management, Saarland, Rheinland-Pfalz, KommWis, eGo-Saar

Bildquelle: Vivento

Druckversion    PDF     Link mailen


 Anzeige

Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Personalwesen
Nolis: Neue Kunden für Recruiting-Lösung
[29.5.2024] Anbieter Nolis konnte mehrere neue Kunden für seine Lösung NOLIS | Recruiting gewinnen, die damit ihr Stellenbesetzungsverfahren digitalisieren. mehr...
New Work: Büro der Zukunft Bericht
[30.4.2024] Seit Ende vergangenen Jahres testet der hessische IT-Dienstleister ekom21 in einem Pilotprojekt in Kassel mit rund 50 Mitarbeitenden eine ganz neue Arbeitswelt. Die bisherigen Erkenntnisse sind vielversprechend. mehr...
Offene Flächen fördern den kommunikativen Austausch.
Kreis Mayen-Koblenz: Weiterbildung online
[24.4.2024] Die Kreisverwaltung Mayen-Koblenz legt einen Fokus auf Mitarbeiterförderung und möchte mit dem Online-Weiterbildungsangebot MYK-Akademie eine neue Marke als moderner Arbeitgeber etablieren. mehr...
Kreis Mayen-Koblenz: Freude über den gelungenen Start der MYK-Akademie.
Ludwigshafen: Zukunftskompetenzen vermitteln
[18.4.2024] Mit ihrem Projekt „Vernetzung und Kompetenzentwicklung im öffentlichen Dienst“ setzt die Stadt Ludwigshafen Maßstäbe in der Personalentwicklung. Die Stadt bietet ihren Beschäftigten bedarfsorientierte Fortbildungen, die sich an einem zuvor entwickelten Kompetenzmodell orientieren. mehr...
Der Startschuss für das Qualifizierungsprogramm der Stadt Ludwigshafen ist offiziell gefallen.
Personalwesen: KI hilft beim Recruiting Bericht
[11.4.2024] Die Bewältigung des Arbeitskräftemangels entscheidet über die künftige Leistungsfähigkeit der Kommunen. Mithilfe Künstlicher Intelligenz lassen sich Prozesse nicht nur mit weniger Personal abwickeln, auch das Personal-Management selbst kann optimiert werden. mehr...
KI kann etwa bei der Vorauswahl geeigneter Bewerber helfen.
Suchen...

 Anzeige



Aboverwaltung


Abbonement kuendigen

Abbonement kuendigen
Ausgewählte Anbieter aus dem Bereich Personalwesen:
GISA GmbH
06112 Halle (Saale)
GISA GmbH
AIDA ORGA GmbH
75391 Gechingen
AIDA ORGA GmbH
ISGUS GmbH
78054 Villingen-Schwenningen
ISGUS GmbH
NOLIS GmbH
31582 Nienburg/Weser
NOLIS GmbH
Aktuelle Meldungen