Wolfsburg:
Glasfaserausbau mit Keymile


[19.1.2018] In Wolfsburg errichtet WOBCOM, ein Tochterunternehmen der Stadtwerke Wolfsburg, ein flächendeckendes Glasfasernetz. Zum Einsatz kommt die Technik des Unternehmens Keymile.

Seit dem Frühjahr 2017 baut der Wolfsburger Telekommunikationsanbieter WOBCOM in enger Abstimmung mit der Muttergesellschaft, den Stadtwerken Wolfsburg, an einem flächendeckenden Glasfasernetz in der niedersächsischen Stadt. In Neubaugebieten setzt WOBCOM für den gläsernen Anschluss bis ins Haus auf die IP-MSAN-Technologie von Keymile. Wie Keymile berichtet, ermöglicht der IP-Multi Service Access Node als Hauptbestandteil der Zugangsinfrastruktur einen ultraschnellen Breitband-Zugang, bietet Telefonie und Datenschnittstellen. Die Multi-Service-Zugangsplattform MileGate unterstütze mit verschiedenen Subracks alle FTTx-Netzarchitekturen, die Anbindung der Kunden erfolge über optische Ethernet-Schnittstellen aus einer Zentrale heraus oder über einen Zugangspunkt im Kabelverzweiger. Um möglichst viele Teilnehmer kosteneffizient anschließen zu können, setze WOBCOM in den Subracks eine Ethernet-FTTH-Baugruppe mit hoher Port-Dichte ein. In fünf Jahren sollen die Bauarbeiten abgeschlossen sein. „WOBCOM arbeitet schon seit knapp zehn Jahren sehr erfolgreich mit Keymile zusammen“, sagt Thomas Werner, Abteilungsleiter Betrieb und Service bei WOBCOM. „Vom Start der Zusammenarbeit an überzeugte Keymile durch eine detaillierte technische Beratung, einen ausgezeichneten Support auf allen Ebenen, große Flexibilität und kurze Entscheidungswege.“ Wie Keymile weiter mitteilt, versorgt WOBCOM parallel zum Ausbau des Glasfasernetzes einzelne, bislang weniger gut versorgte Ortschaften mit VDSL-Anschlüssen auf Basis der bestehenden Kupfer-Infrastruktur. (ve)

http://www.wobcom.de
http://www.keymile.com

Stichwörter: Breitband, Keymile, Glasfaser, Wolfsburg, WOBCOM



Druckversion    PDF     Link mailen


Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Breitband
Wolfsburg/Emsdetten: Echte Glasfaser-Kommunen
[1.3.2024] Im Rahmen der fiberdays24 wurden die Städte Wolfsburg und Emsdetten vom Bundesverband Breitbandkommunikation (BREKO) für ihren flächendeckenden Glasfaserausbau ausgezeichnet. 
 mehr...
Wolfsburg erhält als erste deutsche Großstadt die Auszeichnung als „Echte Glasfaser-Kommune“.
BREKO: Infrastrukturatlas – aber dezentral
[12.2.2024] Der BREKO hat ein Konzept für einen dezentralen Infrastrukturatlas erarbeitet. Dieser soll einerseits den am Glasfaser- und Mobilfunkausbau Beteiligten relevante Informationen schnell zugänglich machen, andererseits sensible Daten besser schützen. Den Vorschlag sieht der BREKO als bessere Alternative zum Infrastrukturatlas im Gigabit-Grundbuch. mehr...
Mönchengladbach: Glasfaser für den Süden
[8.2.2024] Mit einem symbolischen Spatenstich ist im Süden der Stadt Mönchengladbach jetzt der Startschuss für den Glasfaserausbau durch das Unternehmen Deutsche GigaNetz gefallen. mehr...
Spatenstich für den Glasfaserausbau in Mönchengladbachs Süden.
Glasfaserausbau: Neues Kooperationsmodell für Rügen
[2.2.2024] Die Deutsche Telekom und die Kommunikationstechnikfirma Kabel + Sat Bergen wollen auf Rügen gemeinsam das FTTH-Glasfasernetz des regionalen Zweckverbands betreiben. Bisher kooperierte die Telekom ausschließlich direkt mit dem Netzeigentümer. Das Netz steht auch anderen Anbietern offen. mehr...
Die Deutsche Telekom und die Kommunikationstechnikfirma Kabel + Sat Bergen wollen auf Rügen gemeinsam das FTTH-Glasfasernetz des regionalen Zweckverbands betreiben.
Düsseldorf: Beteiligung an NetDüsseldorf
[24.1.2024] Stadt und Stadtwerke Düsseldorf haben eine Beteiligung von 20 Prozent an der NetCologne-Tochtergesellschaft net.D erworben. Damit verbunden sind konkrete Ziele für den Glasfaserausbau: Bis 2030 sollen alle Haushalte und Unternehmen Zugang zu schnellen Anschlüssen haben. mehr...
Stadt und Stadtwerke Düsseldorf haben eine Beteiligung von 20 Prozent an der NetCologne-Tochtergesellschaft net.D erworben.
Suchen...

 Anzeige



 Anzeige

Aboverwaltung


Abbonement kuendigen

Abbonement kuendigen
Ausgewählte Anbieter aus dem Bereich Breitband:
Aktuelle Meldungen