Stuttgart:
Wissensdatenbank mit ON2


[16.2.2018] Eine Wissensdatenbank für die Mitarbeiter im Sozial- und Jugendamt sowie den Jobcentern wird derzeit in Stuttgart aufgebaut. Die Umsetzung erfolgt auf Basis der Software ON2 der Firma Seitenbau.

In der baden-württembergischen Landeshauptstadt Stuttgart soll künftig eine neue Wissensdatenbank als zentrales Nachschlagewerk für Beratungs-, Verwaltungs- und Fachwissen die Mitarbeiter bei ihrer täglichen Arbeit maßgeblich unterstützen und entlasten. Zur Verfügung stehen wird das neue System zunächst den Mitarbeitern des Sozial- und des Jugendamts sowie der Jobcenter in Stuttgart. Als technische Basis für ihre Wissensdatenbank namens QuWIS hat sich die Stadt für die Software OfficeNet (ON2) entschieden. Das berichtet das Unternehmen Seitenbau, welches die Lösung gemeinsam mit dem Bundesverwaltungsamt entwickelt hat. Die flexibel einsetzbare Software unterstütze Behörden und große Organisationen beim Aufbau von Social Intranets, Mitarbeiterportalen und Knowledge-Management-Lösungen. Die Beauftragung durch die Stadt Stuttgart erfolgte nach Angaben von Seitenbau kurz vor dem Jahreswechsel, der Roll-out von QuWIS sei für Ende dieses Jahres geplant. Perspektivisch sei ein gezielter Ausbau für weitere Verwaltungseinheiten aus technischer Sicht sehr einfach möglich. (bs)

www.stuttgart.de
www.seitenbau.com

Stichwörter: Portale, CMS, Seitenbau, Stuttgart, Wissensmanagement, Intranet



Druckversion    PDF     Link mailen


ekom21

 Anzeige

Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich CMS | Portale
Neuss: Portal als Rückgrat der Digitalisierung
[15.3.2019] Bürger der Stadt Neuss sollen sich künftig in vielen Fällen den Gang ins Rathaus sparen können. Dazu hat die Stadt ein Bürgerserviceportal freigeschaltet, über das unter anderem Geburts-, Ehe- und Sterbeurkunden online beantragt werden können. mehr...
Stadt Neuss startet Bürgerserviceportal.
Berlin: Bürgerservice verbessert
[15.3.2019] Berlin nutzt bundesweit gestartete Initiativen, um sein Online-Angebot für Bürger auszubauen. So ist das Land einer von drei Piloten beim Projekt zur Integration der 115-Support-Dienstleistungen in sein Service-Portal. mehr...
Frechen: Nach Fasching im neuen Gewand
[15.3.2019] Die Stadt Frechen hat den Relaunch ihrer Website abgeschlossen und präsentiert sich seit Aschermittwoch mit neuem Aussehen im Web. mehr...
In neuem Design präsentiert sich die Stadt Frechen im Internet.
Hessen: Standesamtsportal ist online
[11.3.2019] Bei allen hessischen Standesämtern können die Bürger jetzt Personenstandsurkunden online beantragen. Möglich macht dies das Standesamtsportal des Landes, das vergangene Woche freigeschaltet wurde. mehr...
In Hessen sind jetzt alle Standesämter auch online erreichbar.
Rheinland-Pfalz / Schleswig-Holstein: Schulterschluss für E-Services
[11.3.2019] Gemeinsam haben die Länder Rheinland-Pfalz und Schleswig-Holstein sowie das Bundesumweltministerium Online-Verwaltungsservices für den Bereich Umwelt entwickelt. Die Prototypen konnten nun von Nutzern getestet werden. mehr...