Mönchengladbach:
WLAN in Betrieb


[13.9.2018] In Mönchengladbach und Rheydt ist jetzt das City-WLAN unter dem Namen MG WiFi gestartet. Es erlaubt Bürgern und Gästen ein kostenfreies Surfen und bietet Möglichkeiten für Smart-City-Anwendungen.

Mönchengladbach: Offizieller Start des City-WLAN. Ab sofort können Besucher der Innenstädte von Mönchengladbach und Rheydt kostenfrei über das stadteigene WLAN surfen. Sechs Monate nach Ratsbeschluss ist der Großteil der ingesamt 41 Access Points in den Innenstädten installiert (wir berichteten). Das teilt die nordrhein-westfälische Kommune in einer Pressemeldung mit. „Das öffentliche MG WiFi-Netz bietet den Bürgern und Besuchern der Innenstädte von Rheydt und Mönchengladbach ein freies Surfangebot und eröffnet zudem die Möglichkeit für innovative, digitale Smart-City-Anwendungen“, sagte Oberbürgermeister Hans Wilhelm Reiners.
Das Vermarktungskonzept wurde in Kooperation mit der städtischen Marketinggesellschaft (MGMG) erarbeitet und bietet dem Nutzer unter „DeinMG“ zahlreiche Informationen über anstehende Events sowie zum Mönchengladbacher Einzelhandel und zur Gastronomie.
Die städtische Wirtschaftsförderungsgesellschaft (WFMG) hat das Projekt MG WiFi mit dem internationalen WiFi-Anbieter The Cloud Networks umgesetzt, der nach Angaben der Stadt neben der technischen Konzeption für den Aufbau und den Betrieb während der 36-monatigen Projektlaufzeit verantwortlich zeichnet. „Für Mönchengladbach haben wir nach einer Ausleuchtung der Projektgebiete in Abstimmung mit der Wirtschaftsförderung eine hochwertige WiFi-Lösung mit der gigabitfähigen Infrastruktur in den beiden Innenstädten für die Nutzer aufgebaut. Dies ist uns aufgrund der guten und engen Zusammenarbeit mit den Verantwortlichen vor Ort recht schnell gelungen“, unterstreicht Achim Möhrlein, CEO bei The Cloud Networks. (ba)

www.moenchengladbach.de
www.wfmg.de
www.thecloud.eu

Stichwörter: Breitband, Mönchengladbach, WLAN

Bildquelle: MGMG

Druckversion    PDF     Link mailen


ekom21
Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Breitband
Bremen: Gigabit-Bundesland
[13.11.2018] Bremen ist das erste Bundesland mit Gigabit-Anschlüssen im gesamten Kabelnetz. Vodafone bietet rund 340.000 Haushalten Highspeed-Internet an. mehr...
Symbolischer Startschuss für das Gigabit-Land Bremen.
BNetzA: Mitnutzungsentgelt für städtische Leerrohre
[8.11.2018] Für die Mitnutzung eines städtischen Leerrohrs beim Breitband-Ausbau hat jetzt die Bundesnetzagentur (BNetzA) das Mitnutzungsentgelt festgesetzt. Zuvor hat sie einen bundesweiten Meterpreis pro Jahr für die Mitnutzung ermittelt. mehr...
Langmatz: Kabelschacht aus Kunststoff
[8.11.2018] Kabelschacht aus Beton oder Kunststoff? Vor dieser Frage stehen momentan einige Kommunen, die sich mit dem Breitband-Ausbau beschäftigen. Die Firma Langmatz hat sich schon früh auf die Fertigung von Kabelschächten aus Kunststoff spezialisiert. mehr...
Kabelschächte aus Kunststoff: Alternative zu Betonschächten.
Waldsolms: 100. digitale Dorflinde
[7.11.2018] Das Förderprogramm der hessischen Landesregierung zur Errichtung von WLAN-Hotspots kommt bei den Kommunen gut an: Zwei Monate nach dem Start wurde jetzt die hundertste digitale Dorflinde gepflanzt. mehr...
Worms: WLAN-Hotspots werden ausgebaut
[2.11.2018] WLAN-Hotspots ermöglichen Besuchern der Wormser Ortsverwaltungen und Jugendeinrichtungen die kostenlose Internet-Nutzung. mehr...
Die Stadt Worms baut ihr kostenloses WLAN-Angebot auch in den Ortsverwaltungen aus.
Weitere FirmennewsAnzeige

SIMSme Business mit neuen Funktionen: Via News-Kanal direkter Draht zum Bürger und Mitarbeiter
[30.10.2018] Den SIMSme Business Messenger können Kommunen jetzt auch als News-Kanal für die Kommunikation mit Mitarbeitern und Bürgern nutzen. mehr...
Suchen...
Ausgewählte Anbieter aus dem Bereich Breitband:
Aktuelle Meldungen