Kreis Freudenstadt:
Bürger-GIS ist eröffnet


[14.4.2022] Geodaten, die den Kreis Freudenstadt betreffen, können Interessierte jetzt kostenfrei nutzen. In anschaulicher Weise stellt das Landratsamt die Fachdaten über ein Bürger-GIS zur Verfügung.

Präsentation des Bürger-GIS für den Kreis Freudenstadt. Ein Bürger-Geo-Informationssystem (GIS) bietet jetzt das Landratsamt Freudenstadt an. Die baden-württembergische Kommune stellt hier Geodaten des Landkreises zur kostenfreien Nutzung zur Verfügung. In anschaulicher Weise soll das Bürger-GIS verschiedene Fachdaten – von der Abfallwirtschaft bis hin zum Wasserschutz – präsentieren. So lassen sich unter anderem Bebauungspläne, Bodenrichtwerte, Entsorgungsanlagen, Hochwassergefahrenkarten, aber auch Haltestellen, soziale Einrichtungen, verschiedene Straßennetzkarten und ausgewählte Themen der Forstwirtschaft und des Naturschutzes in unterschiedlichen Maßstabsbereichen darstellen und kombinieren. Nutzer können beispielsweise anhand der Flurstücksnummer nach einem Grundstück suchen und überprüfen, ob für dieses ein Bebauungsplan existiert. Für landwirtschaftlich genutzte Flächen lässt sich ermitteln, ob Bewirtschaftungsbeschränkungen durch Wasserschutzgebietszonen oder FFH-Gebiete gegeben sind. Neben Such- und Navigationsfunktionalitäten bietet das System auch einfache Zeichen- und Messwerkzeuge im Kartenbild und ermöglicht laut Landratsamt den schnellen Druck individueller Karten.
Wie das Landratsamt weiter berichtet, wurde seit Sommer 2019 im Amt für Vermessung und Flurneuordnung ein GIS aufgebaut, das die Erfassung, Bearbeitung, Analyse und Präsentation räumlicher Daten ermöglicht. Geobasisinformationen wie die Amtliche Liegenschaftskarte, topografische Karten sowie Luft- und Satellitenbilder bilden nach Angaben der Kommune die Grundlage für weitere fachspezifische Kataster und zur Aufbereitung thematischer Karten. (ve)

Zum Bürger-GIS des Landkreises Freudenstadt (Deep Link)
https://www.landkreis-freudenstadt.de

Stichwörter: Geodaten-Management, Kreis Freudenstadt, Bürger-GIS

Bildquelle: Landratsamt Freudenstadt

Druckversion    PDF     Link mailen


Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Geodaten-Management
Dortmund: Befliegungen für Digitalen Zwilling
[28.3.2024] Die Stadt Dortmund bekommt einen Digitalen Zwilling. In den kommenden Wochen entstehen dafür bei Flügen über die Stadt hochaufgelöste Multiperspektivbilder. mehr...
In den kommenden Wochen entstehen mit diesem Flugzeug hochauflösende Bilder für ein digitales Stadtmodell von Dortmund.
Wolfsburg: Auf dem Weg zum Digitalen Zwilling

[14.3.2024] Die Innenstadt von Wolfsburg wird aktuell mit Laser-Scannern vermessen. Die Daten sollen für 3D-Modellierungen verwendet werden und bilden die Grundlage für den Aufbau eines Digitalen Zwillings. mehr...
So kann es aussehen: Die Giraffe am Südkopf in Wolfsburg, nachdem sie mit terrestrischem Laserscanning vermessen wurde.
Bocholt: Geoportal vorgestellt
[8.3.2024] Auf ihrem Geodatenportal Bocholt Maps bietet die Stadt Bocholt digitale Web- und Kartendienste. Auch ein virtueller Flug über die Kommune ist möglich. mehr...
Das Geoportal Bocholt-Maps enthält auch ein 3D-Stadtmodell.
Schwabach: Digitales Stadtmodell vorgestellt
[5.3.2024] Ein digitaler Zwilling soll die Stadt Schwabach dabei unterstützen, sich besser gegen Extremwetterereignisse zu wappnen. Das Projekt wurde vom Freistaat Bayern im Rahmen des Projekts TwinBy gefördert. mehr...
Calw: Bürger-GIS ist online
[29.2.2024] Über ein Bürger-GIS verfügt jetzt die Stadt Calw. Das Online-Angebot wurde zusammen mit IT-Dienstleister Komm.ONE aufgebaut und bietet aktuell auch zwei Live-Funktionen. mehr...
Calw: Bürger-GIS gestartet.
Suchen...

 Anzeige

 Anzeige

 Anzeige



Aboverwaltung


Abbonement kuendigen

Abbonement kuendigen
Ausgewählte Anbieter aus dem Bereich Geodaten-Management:
OrgaSoft Kommunal GmbH
66119 Saarbrücken
OrgaSoft Kommunal GmbH
GIS Consult GmbH
45721 Haltern am See
GIS Consult GmbH
VertiGIS GmbH
53177 Bonn
VertiGIS GmbH
NOLIS GmbH
31582 Nienburg/Weser
NOLIS GmbH
Aktuelle Meldungen