Cuxhaven:
Ländliche Ortsteile erhalten Glasfaser


[1.3.2023] In den Cuxhavener Ortsteilen Altenbruch, Berensch, Lüdingworth und Oxstedt wird das Unternehmen Deutsche Glasfaser für schnelles Internet bis in die Häuser sorgen. Die Nachfragebündelung war erfolgreich. Nun können die Bauarbeiten geplant werden.

Lichtleiterstränge werden in Cuxhavener Ortsteilen für glasfaserschnelles Internet sorgen. Das Unternehmen Deutsche Glasfaser wird in den Cuxhavener Ortsteilen Altenbruch, Berensch, Lüdingworth und Oxstedt für schnelle Internet-Anbindungen sorgen. Wie die Stadt Cuxhaven mitteilt, war die Nachfragebündelung erfolgreich – mehr als 33 Prozent der Bürgerinnen und Bürger haben sich für einen Glasfaseranschluss entschieden und Verträge mit Deutsche Glasfaser abgeschlossen. Die erforderliche Quote für den Glasfaserausbau sei somit erreicht worden. Im nächsten Schritt werde Deutsche Glasfaser die Bauarbeiten planen – angefangen mit der Festlegung des Standortes für den Glasfaserhauptverteiler bis hin zur Vorbereitung des Tiefbaus. Der Hauptverteiler werde als Zentrum des Glasfasernetzes im Ort eines der ersten sichtbaren Zeichen des Ausbaus sein. Anschließend beginne der Baupartner von Deutsche Glasfaser mit den Tiefbauarbeiten und verlege vom Hauptverteiler aus die Fibre-to-the-Home-Glasfaserleitungen. Deutsche Glasfaser informiere alle Haushalte, die einen Vertrag unterzeichnet haben, vorab über die einzelnen Schritte und kläre mit ihnen die Details zu ihren Hausanschlüssen.
„Leistungsfähige Internet-Anschlüsse sind ein wesentlicher Baustein für die Zukunftsfähigkeit der Stadt Cuxhaven – sei es im privaten Gebrauch oder als wichtiger Standortfaktor für unsere Unternehmen“, sagt Uwe Santjer, Oberbürgermeister der niedersächsischen Stadt. „Daher freue ich mich auch, dass sich die Bürgerinnen und Bürger für die sich bietende Möglichkeit, den ländlichen Raum an eine zeitgemäße Dateninfrastruktur anzubinden, entschieden haben. Es muss also nicht sein, dass man sich in diesen Gebieten abgehängt fühlt. Denn die Entwicklung des Internets hat in den vergangenen Jahren große Auswirkungen auf viele Lebensbereiche genommen und der Bedarf an leistungsfähigen Internet-Verbindungen steigt rasant an.“ (ve)

https://www.cuxhaven.de
https://www.deutsche-glasfaser.de/cuxhaven

Stichwörter: Breitband, Deutsche Glasfaser, Cuxhaven, Glasfaser, FTTH

Bildquelle: Stadt Cuxhaven

Druckversion    PDF     Link mailen


 Anzeige

Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Breitband
BREKO: Infrastrukturatlas – aber dezentral
[12.2.2024] Der BREKO hat ein Konzept für einen dezentralen Infrastrukturatlas erarbeitet. Dieser soll einerseits den am Glasfaser- und Mobilfunkausbau Beteiligten relevante Informationen schnell zugänglich machen, andererseits sensible Daten besser schützen. Den Vorschlag sieht der BREKO als bessere Alternative zum Infrastrukturatlas im Gigabit-Grundbuch. mehr...
Mönchengladbach: Glasfaser für den Süden
[8.2.2024] Mit einem symbolischen Spatenstich ist im Süden der Stadt Mönchengladbach jetzt der Startschuss für den Glasfaserausbau durch das Unternehmen Deutsche GigaNetz gefallen. mehr...
Spatenstich für den Glasfaserausbau in Mönchengladbachs Süden.
Glasfaserausbau: Neues Kooperationsmodell für Rügen
[2.2.2024] Die Deutsche Telekom und die Kommunikationstechnikfirma Kabel + Sat Bergen wollen auf Rügen gemeinsam das FTTH-Glasfasernetz des regionalen Zweckverbands betreiben. Bisher kooperierte die Telekom ausschließlich direkt mit dem Netzeigentümer. Das Netz steht auch anderen Anbietern offen. mehr...
Die Deutsche Telekom und die Kommunikationstechnikfirma Kabel + Sat Bergen wollen auf Rügen gemeinsam das FTTH-Glasfasernetz des regionalen Zweckverbands betreiben.
Düsseldorf: Beteiligung an NetDüsseldorf
[24.1.2024] Stadt und Stadtwerke Düsseldorf haben eine Beteiligung von 20 Prozent an der NetCologne-Tochtergesellschaft net.D erworben. Damit verbunden sind konkrete Ziele für den Glasfaserausbau: Bis 2030 sollen alle Haushalte und Unternehmen Zugang zu schnellen Anschlüssen haben. mehr...
Stadt und Stadtwerke Düsseldorf haben eine Beteiligung von 20 Prozent an der NetCologne-Tochtergesellschaft net.D erworben.
Amberg: Zehn Jahre Bayerisches Breitbandzentrum
[22.1.2024] Das Bayerische Breitbandzentrum Amberg feiert in diesem Jahr zehnjähriges Jubiläum – und kann nach Angaben von Finanz- und Heimatminister Albert Füracker auf eine echte Erfolgsbilanz zurückblicken. mehr...
Suchen...

 Anzeige

 Anzeige



 Anzeige

Aboverwaltung


Abbonement kuendigen

Abbonement kuendigen
Ausgewählte Anbieter aus dem Bereich Breitband:
Aktuelle Meldungen