Wolfsburg/Emsdetten:
Echte Glasfaser-Kommunen


[1.3.2024] Im Rahmen der fiberdays24 wurden die Städte Wolfsburg und Emsdetten vom Bundesverband Breitbandkommunikation (BREKO) für ihren flächendeckenden Glasfaserausbau ausgezeichnet. 


Wolfsburg erhält als erste deutsche Großstadt die Auszeichnung als „Echte Glasfaser-Kommune“. Wolfsburg und Emsdetten sind Deutschlands erste „Echte Glasfaser-Kommunen“. Diesen Titel hat der Bundesverband Breitbandkommunikation (BREKO) den beiden Städten im Rahmen der fiberdays24 verliehen. „Wolfsburg und Emsdetten haben frühzeitig begonnen, den Glasfaserausbau voranzutreiben und ihren Bürgerinnen und Bürgern, Unternehmen und der Verwaltung den Weg in die digitale Zukunft geebnet. Damit sind sie Vorbilder für andere Kommunen und haben gezeigt, worauf es beim Ausbau digitaler Infrastruktur ankommt: Eine enge und effektive Zusammenarbeit mit den Glasfaser ausbauenden Unternehmen, etwa durch schnelle Genehmigungsverfahren. Eine gute Kommunikation mit den Menschen vor Ort, um eventuelle Vorbehalte abzubauen. Und natürlich die Überzeugung, dass langfristig nur Glasfaser digitale Lösungen für eine nachhaltige Entwicklung möglich macht“, so Roman Skrodzki, Referent Landespolitik beim BREKO.
Oberbürgermeister Dennis Weilmann freut sich, dass sich Wolfsburg als erste deutsche Großstadt mit der Auszeichnung für den flächendeckenden Glasfaserausbau schmücken darf: „Das bestätigt unsere Bemühungen in diesem Bereich und ist ein wichtiger Meilenstein auf dem weiteren Weg zur Smart City.“ 
Auch Amtskollege Oliver Kellner, Bürgermeister der Stadt Emsdetten, erklärte: „Wir sehen uns in unserem Weg, optimale digitale Rahmenbedingungen für die Bürgerinnen und Bürger sowie für die Unternehmen in Emsdetten zu schaffen, bestätigt. Die Auszeichnung ist eine große Wertschätzung für die geleistete Arbeit aller Beteiligten.“  
Den Titel „Echte Glasfaser-Kommune“ wird der BREKO nach eigenen Angaben ab sofort an Städte und Gemeinden verleihen, in denen der Anteil der verfügbaren Glasfaseranschlüsse im Verhältnis zur Gesamtzahl aller Haushalte und Unternehmen bei mehr als 90 Prozent liegt. In ganz Deutschland liegt diese Glasfaserquote laut BREKO-Marktanalyse 2023 im Durchschnitt bei 35,6 Prozent. 
 (bw)

https://fiberforfuture.de
https://www.brekoverband.de
https://www.fiberdays.de

Stichwörter: Breitband, Glasfaser, BREKO, Wolfsburg, Emsdetten

Bildquelle: BREKO

Druckversion    PDF     Link mailen


Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Breitband
Multiprojekt-Management: Plattform sorgt für Übersicht Bericht
[15.4.2024] Die Organisation Komm.Pakt.Net will mehr als 200 Kommunen in Baden-Württemberg mit glasfaserschnellem Internet versorgen. Eine Projekt-Management-Plattform sorgt trotz der komplexen Planung, Förderung und Durchführung des Breitbandausbaus für Übersicht, Transparenz und Effizienz. mehr...
Für ein effizientes Multiprojekt-Management im flächendeckenden Breitbandausbau setzt die Organisation Komm.Pakt.Net auf eine cloudbasierte Plattformlösung.
Düsseldorf: Schnelles Netz für Schulen
[8.4.2024] In Düsseldorf ist der offizielle Startschuss für den Anschluss der Schulen an das Glasfasernetz der Telekom gefallen. Bis zum Jahresende sollen alle städtischen Schulen mit dem schnellen Netz verbunden sein. mehr...
Die Düsseldorfer Max-Schule wurde im Beisein von Oberbürgermeister Stephan Keller (r.) und Robert Hauber, Geschäftsführer Finanzen der Telekom Deutschland, offiziell an das Glasfasernetz der Telekom angeschlossen.
Schleswig-Holstein: Landesmittel für Breitbandzweckverband
[4.4.2024] In Schleswig-Holstein haben sich die Ämter Dänischenhagen, Dänischer Wohld und Hüttener Berge zu einem Breitbandzweckverband zusammengeschlossen, um gemeinsam eine hochwertige Breitbandversorgung zu schaffen. Nun fördert das Land die dritte Ausbauphase mit über zwei Millionen Euro. mehr...
Das Land Schleswig-Holstein fördert den Breitbandausbau dreier Amtsgemeinden mit über zwei Millionen Euro.
Telekom: 500.000 Glasfaseranschlüsse in Berlin
[4.4.2024] Die Telekom hat beim Glasfaserausbau in Berlin ein wichtiges Etappenziel erreicht: 500.000 Anschlüsse wurden fertiggestellt. Bis Jahresende sollen noch mehr als 180.000 weitere FTTH-Anschlüsse hinzukommen, bis 2030 sollen es insgesamt zwei Millionen sein. mehr...
Die Telekom hat beim Glasfaserausbau in Berlin mit 500.000 Anschlüssen ein wichtiges Zwischenziel erreicht.
Kreis Gießen: Breitbandausbau braucht Verbindlichkeit
[3.4.2024] Der Kreis Gießen beklagt einen Mangel an Planungssicherheit beim Glasfaserausbau. Dieser werde durch eine fehlende Verbindlichkeit von Ausbauankündigungen der Telekommunikationsunternehmen verursacht. In einem Positionspapier fordert der Landkreis vom Bund eine stärkere gesetzliche Regulierung. mehr...
Durch unverbindliche Ausbauankündigungen der Unternehmen entsteht für die Kommunen eine undurchsichtige Situation beim Glasfaserausbau.
Suchen...

 Anzeige

 Anzeige

 Anzeige



Aboverwaltung


Abbonement kuendigen

Abbonement kuendigen
Ausgewählte Anbieter aus dem Bereich Breitband:
Aktuelle Meldungen