Mainz:
Terminals mit Gratis-Infos


[19.5.2009] 13 Multimedia-Stationen der Telekom ersetzen in Mainz die Webterminals der ersten Generation. Die Stadt arbeitet mit vier Partnern zusammen, um Bürgern und Touristen Gratis-Informationen zur Verfügung stellen zu können.

In Mainz sind 13 Multimedia-Stationen in Betrieb genommen worden. Sie ersetzen die drei Webterminals, die vor sieben Jahren aufgestellt worden waren. Oberbürgermeister Jens Beutel: „Neu sind die Multimedia-Stationen vor allem in dem Sinne, dass sie für Bürger und Touristen nun an mehr Stellen in der Innenstadt öffentlichen und kostenlosen Internet-Zugang zu den Angeboten unserer Partner, Mainzer Verkehrsgesellschaft, Beleke Verlag und Touristik Centrale sowie insbesondere der Stadtverwaltung bereithalten.“ Genutzt wird die vorhandene Infrastruktur der Deutschen Telekom. Die vier Partner und die Stadt teilen sich die Kosten. So wird nach Angaben der Stadt der Gratis-Zugang zu Bürgerservice und Veranstaltungstipps sowie zu Informationen über Kultur und Tourismus mit einer modernen Infrastruktur mit Breitband-Technologie, 17-Zoll-Bildschirmen und Touchscreens zur Verfügung gestellt. Für technische Wartung und Reinigung zeichnet die Telekom verantwortlich. (rt)

http://www.mainz.de

Stichwörter: Mainz, Webterminals, Multimedia-Stationen, Deutsche Telekom



Druckversion    PDF     Link mailen


Weitere Meldungen und Beiträge
Potsdam: Geschichts-App für die Stadt
[5.3.2024] Die PotsdamHistory App will Stadtgeschichte und Stadtentwicklung niederschwellig nachvollziehbar machen. Die App richtet sich an Einheimische wie Besucher. Sie präsentiert Objekte und Wissen aus dem Potsdam Museum, ist aber auch für die Nutzung durch andere Potsdamer Geschichtsvermittler offen. mehr...
Die PotsdamHistory App macht Stadtgeschichte und Stadtentwicklung nachvollziehbar.
Schwabach : Digitales Stadtmodell vorgestellt
[5.3.2024] Ein Digitaler Zwilling soll die Stadt Schwabach dabei unterstützen, sich besser gegen Extremwetterereignisse zu wappnen. Das Projekt wurde vom Freistaat Bayern im Rahmen des Projekts TwinBy gefördert. mehr...
KOBIL: App bündelt Angebote
[5.3.2024] Die App OneApp4All, die digitale Verwaltungsdienstleistungen und Angebote des gesellschaftlichen Lebens einer Kommune vereint, kommt nach Deutschland: nach Worms. mehr...
ANGA COM 2024: Rekordandrang für Breitbandmesse
[5.3.2024] Die Breitband-Kongressmesse ANGA COM findet vom 14. bis zum 16. Mai 2024 erneut in Köln statt. Bereits jetzt liegen über 450 Ausstelleranmeldungen vor. Auch die Sprecherliste für den Kongress ist hochkarätig besetzt. mehr...
Die ANGA COM gilt als führende Kongressmesse für Breitband, TV und Online. Hier ein Eindruck von 2023.
OWL-IT/Digitalbüro.OWL: Kooperation für mehr Verwaltungs-KI
[4.3.2024] Der Zweckverband OWL-IT und das Digitalbüro.OWL wollen mit einer strategischen Kooperation die Nutzung KI-gestützter Anwendungen durch die regionale Verwaltung stärker vorantreiben. Als erste Kommune zeigte der Kreis Paderborn Interesse, das Bündnis steht weiteren Kommunen explizit offen. mehr...
Ostwestfalen-Lippe macht sich gemeinsam stark für mehr KI in der Verwaltung.
Suchen...

 Anzeige



 Anzeige

Aboverwaltung


Abbonement kuendigen

Abbonement kuendigen
IT-Guide PlusCeyoniq Technology GmbH
33613 Bielefeld
Ceyoniq Technology GmbH
ProCampaign®
28195 Bremen
ProCampaign®
S-Management Services GmbH
70565 Stuttgart
S-Management Services GmbH
GIS Consult GmbH
45721 Haltern am See
GIS Consult GmbH
TEK-Service AG
79541 Lörrach-Haagen
TEK-Service AG
Aktuelle Meldungen