CeBIT 2017:
Teleport stellt Govii vor


[17.3.2017] Govii steht im Mittelpunkt der CeBIT-Messepräsenz des Unternehmens Teleport. Der Behördenbot ist auf Verwaltungsanliegen spezialisiert. Darüber hinaus gibt es Neuigkeiten zu „Sag‘s uns einfach“.

Auf der CeBIT 2017 (20. bis 24. März) präsentiert das Unternehmen Teleport (Halle 6, Stand B47) unter anderem den Behörden-Bot Govii und die Weiterentwicklung des Beschwerdemanagementsystems „Sag‘s uns Einfach“. Govii ist ein auf Verwaltungsanliegen spezialisierter Chatbot und ergänzt als neuestes Modul den Systembaukasten rund um Wissensmanagement und Tickethandling für die öffentliche Verwaltung. Einen neuen Reisepass beantragen, einen Kita-Platz finden oder das Auto ummelden – dafür gibt es nun den ersten deutschen Behörden-Bot. Er kenne weder Urlaub noch Feierabend und beantworte rund um die Uhr Fragen an öffentliche Behörden, meldet Teleport. „Govii ergänzt die Kommunikationskanäle öffentlicher Behörden um eine zeitgemäße Komponente. Statt immer noch eine zusätzliche App zu installieren, kann der Nutzer auf natürlichem Wege mit Govii kommunizieren“, erläutert Projektleiter Thomas Fleischer. Das kann über Skype ebenso erfolgen wie über sprachgesteuerte Assistenzsysteme wie Alexa, Siri oder Cortana. Wie das Unternehmen mitteilt, steht Govii ab der CeBIT allen am Informationsverbund Linie6Plus teilnehmenden Bundesländern sowie weiteren interessierten Anwendern zur Verfügung.
Darüber hinaus können sich die Besucher am Messestand über das aktuelle Produktportfolio rund um Bürgerservice, Servicecenter/115, die Open-Data-Lösung CKAN@Azure sowie das Ideen- und Beschwerdemanagement „Sag’s uns einfach“ informieren. Auch dazu gibt es Neuigkeiten: Der kommunalen Informationsdienstes „Sag’s uns einfach“ wurde mit dem Intelligenten Leitkegel des Institutes für Automation und Kommunikation ergänzt. „Sag’s uns einfach – IoT für Kommunen“ automatisiere Prozessdokumentation für kommunale Dienste und erhebe gleichzeitig Verkehrsdaten, informiert Teleport. Mit der Verwendung des Intelligenten Leitkegels soll die Arbeit von städtischen Bauhöfe erleichtert werden. Der Leitkegel erkennt, an welcher Störung er gerade aufgestellt wird und meldet den Beginn der Bearbeitung sowie die voraussichtliche Dauer der Arbeiten. Anschließend teilt er den Abschluss der Arbeiten an die Kommune und auch den Bürger mit. Der Intelligente Leitkegel melde die auftretenden Verkehrsstörungen und die Sperrung oder Teilsperrung von Straßen selbstständig an Verkehrsinformationssysteme. Im Gegensatz zu vielen anderen Lösungen, welche ausschließlich geplante Baustellen dokumentieren, entstehen mit dem Leitkegel tatsächliche und aktuelle Verkehrsinformationen, berichtet Teleport.
Des Weiteren stellt das Unternehmen auf der CeBIT 2017 Lösungen für schulische Infrastruktur, Schulorganisation und vernetztes Lernen vor und informiert die Besucher zu Microsoft O365 und Sharepoint Lösungen für Schulen und Schulverbände. (sav)

http://www.cebit.de
http://www.teleport.de

Stichwörter: Kongresse, Messen, Govii, CeBIT 2017, Teleport, E-Partizipation, Schul-IT, Open-Data, Bürgerservice, 115



Druckversion    PDF     Link mailen



Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Messen | Kongresse
Learntec xChange: Mehr als 7.600 Teilnehmer
[13.7.2021] Im Juni fand die zweite Ausgabe der Learntec xChange statt. 7.600 Teilnehmer zählte das Online-Event, das wegen der pandemiebedingt ausgefallenen Fachmesse als Community-Plattform eingerichtet worden war. Vom 1. bis 3. Februar 2022 soll die Learntec wieder als Präsenzveranstaltung in Karlsruhe stattfinden. mehr...
Europäischer Verwaltungskongress: Verwaltung nach Corona
[9.7.2021] Unter dem Motto „Verwaltung post!? Corona“ findet am 20. und 21. September 2021 der 25. Europäische Verwaltungskongress statt. Das Veranstaltungsprogramm der digital ablaufenden Veranstaltung ist jetzt online. mehr...
Barthauer Software: BaSYS User Conference online
[5.7.2021] Im Jahr 2020 musste das Unternehmen Barthauer Software pandemiebedingt seine sonst jährlich stattfindende BaSYS User Conference ausfallen lassen. 2021 fand die Zusammenkunft erstmals virtuell statt. mehr...
Learntec xChange: delina-Preisträger ausgezeichnet
[25.6.2021] Auf der Learntec xChange sind die Gewinner des delina Innovationspreises für digitale Bildung ausgezeichnet worden. Verliehen wurde er in den Kategorieren frühkindliche Bildung und Schule, Hochschule, Aus- und Weiterbildung sowie Gesellschaft und lebenslanges Lernen. mehr...
Der Innovationspreis für digitale Bildung delina geht an vier zukunftsweisende Projekte.
PIAZZA 2021: Neue Konferenz
[25.6.2021] Das Kompetenzzentrum Öffentliche IT, NExT, Algorithmwatch und die Gesellschaft für Informatik laden am 2. Dezember Verwaltung, Zivilgesellschaft und Wissenschaft zur Online-Konferenz PIAZZA ein. Thematisiert wird die Digitalisierung von Staat und Gesellschaft, Workshop-Vorschläge können noch bis zum 23. Juli eingereicht werden. mehr...
Suchen...

Aktuelle Information des Verlags


In Zeiten der Corona-Pandemie werden wir aktuelle Ausgaben von Kommune21 allen Interessierten bis auf weiteres kostenfrei digital zur Verfügung stellen. Weisen Sie bitte auch Ihre Kolleginnen und Kollegen im Homeoffice auf diese Möglichkeit hin.

Wir haben an dieser Stelle eine Bitte an Sie:
Die gegenwärtige Situation macht einmal mehr deutlich, wie wichtig das Thema Digitalisierung auch in Ihrer Verwaltung, Behörde oder Schule ist. Kommune21 berichtet seit 20 Jahren über alle wichtigen Themen der IT-gestützten Verwaltungsmodernisierung und hilft, die Digitalisierung im Public Sector transparent und besser zu gestalten. Bitte prüfen Sie über Ihre Buchhaltung, ob Sie bereits ein reguläres Abonnement von Kommune21 haben. Wenn nicht, dann freuen wir uns, wenn Sie gerade in diesen Zeiten ein Abonnement in Betracht ziehen. Danke!

Kommune21, Ausgabe 8/2021
Kommune21, Ausgabe 7/2021
Kommune21, Ausgabe 6/2021
Kommune21, Ausgabe 5/2021

Aktuelle Meldungen