Leitfaden Mobile GIS:
Aktualisierte Auflage


[25.9.2017] In sechster Auflage steht der Leitfaden über mobile Geo-Informationssysteme des Vereins Runder Tisch GIS zum Download bereit. Neu ist nicht nur ein eigenständiges Kapitel über den Einsatz von Drohnen.

Der Leitfaden Mobile GIS des Runden Tischs GIS präsentiert sich jetzt vollständig aktualisiert in seiner sechsten Auflage. Wie der Verein mitteilt, richtet sich der Leitfaden an jeden, der für die Datenbearbeitung automatisierte Positionierungsverfahren nutzen möchte oder bereits einsetzt. Zudem sollen umfassende Checklisten und konkrete Handlungsempfehlungen den Leitfaden zur praktischen Arbeitshilfe für all jene machen, die am Aufbau eigener professioneller mobiler Geodaten-Anwendungen in Kommunen, Fachverwaltungen und in Unternehmen interessiert oder dafür verantwortlich sind. Erstmals umfasst der Leitfaden ein eigenständiges Kapitel zum Thema Datenerhebung mithilfe von Unmanned Aircraft Vehicles (UAV) oder Unmanned Aircraft Systems (UAS). Dabei fokussiert er vor allem die Beschreibung der Workflows und die Datenübernahme in vorhandene GIS-Systeme. Im gesamten Leitfaden werden nicht nur einzelne Hard- und Software-Komponenten untersucht. Stattdessen beschreiben die insgesamt über 25 Autoren aus Unternehmen, Hochschulen und Behörden Gesamtlösungen. Diese reichen von der Datenerfassung vor Ort über die Datenverarbeitung bis hin zur Visualisierung. Auch Aspekte der Sicherheit und Integrität der IT-Systeme sind berücksichtigt. Als Themenschwerpunkte werden Branchenszenarien aus der Land- und Forstwirtschaft sowie das Management von Verkehrsinfrastrukturen aufgegriffen und vertieft. Auch die Vorstellung einzelner Hard- und Software-Produkte ist für den neuen Leitfaden aktualisiert worden. Mit den einheitlichen Formatvorlagen will der Herausgeber einen schnellen Vergleich der Einzelkriterien ermöglichen. Die Kataloge mit Leistungsmerkmalen sollen den Anwender bei der Systemauswahl unterstützen und mit strukturierten Orientierungs- und Entscheidungshilfen einen schnellen Überblick über das breite Marktangebot erlauben. Ein Glossar sowie Links zu laut dem Runden Tisch GIS relevanten User-Foren runden das Angebot ab. Der Leitfaden kann kostenlos als PDF heruntergeladen werden. (ve)

Zum Leitfaden Mobile GIS (Deep Link)

Stichwörter: Geodaten-Management, Runder Tisch GIS



Druckversion    PDF     Link mailen


Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Geodaten-Management
Emsdetten: Kamerawagen erfasst Straßenzustand
[19.4.2024] Zur Aktualisierung des Straßenkatasters sowie für die Planung von Unterhaltungs- und Sanierungsmaßnahmen benötigt die Stadt Emsdetten aktuelle Straßenbestands- und Zustandsdaten. Mit deren Erfassung wurde der Technologieanbieter eagle eye technologies beauftragt. mehr...
In Emsdetten ist demnächst ein Kamerawagen unterwegs, der Straßenbestands- und Zustandsdaten erfassen soll.
Bayern: Abschluss von TwinBy
[16.4.2024] 17 Projektergebnisse wurden auf der Abschlussveranstaltung von „TwinBy – Digitale Zwillinge für Bayern“ vorgestellt. Die Digitalen Zwillinge sollen unter anderem für besseren Hochwasserschutz oder intelligente Verkehrssteuerung genutzt werden. mehr...
Wolfsburg: Luftbildbefliegung für Digital Twin
[15.4.2024] In Wolfsburg wird ein Digitaler Zwilling aufgebaut. Dafür sind unter anderem Luftbildbefliegungen notwendig. Diese sollen bis Ende April abgeschlossen sein. mehr...
Die Steimker Gärten in Wolfsburg aus der Luft: So können die Ergebnisse der Luftbildbefliegung aussehen.
Dortmund: Befliegungen für Digitalen Zwilling
[28.3.2024] Die Stadt Dortmund bekommt einen Digitalen Zwilling. In den kommenden Wochen entstehen dafür bei Flügen über die Stadt hochaufgelöste Multiperspektivbilder. mehr...
In den kommenden Wochen entstehen mit diesem Flugzeug hochauflösende Bilder für ein digitales Stadtmodell von Dortmund.
Wolfsburg: Auf dem Weg zum Digitalen Zwilling

[14.3.2024] Die Innenstadt von Wolfsburg wird aktuell mit Laser-Scannern vermessen. Die Daten sollen für 3D-Modellierungen verwendet werden und bilden die Grundlage für den Aufbau eines Digitalen Zwillings. mehr...
So kann es aussehen: Die Giraffe am Südkopf in Wolfsburg, nachdem sie mit terrestrischem Laserscanning vermessen wurde.
Suchen...

 Anzeige

 Anzeige

 Anzeige



Aboverwaltung


Abbonement kuendigen

Abbonement kuendigen
Ausgewählte Anbieter aus dem Bereich Geodaten-Management:
Barthauer Software GmbH
38126 Braunschweig
Barthauer Software GmbH
brain-SCC GmbH
06217 Merseburg
brain-SCC GmbH
GIS Consult GmbH
45721 Haltern am See
GIS Consult GmbH
VertiGIS GmbH
53177 Bonn
VertiGIS GmbH
ekom21 – KGRZ Hessen
35398 Gießen
ekom21 – KGRZ Hessen
Aktuelle Meldungen