Telekom:
Kommunalbeirat gegründet


[23.5.2019] Für einen schnellen und unbürokratischen Breitband-Ausbau will die Deutsche Telekom die Zusammenarbeit mit den Kommunen verstärken und hat dazu jetzt einen Kommunalbeirat einberufen.

Erste Sitzung des Kommunalbeirats der Telekom in Berlin. Der von der Deutschen Telekom gegründete Kommunalbeirat hat sich zu einer ersten Sitzung in Berlin zusammengefunden. Wie die Telekom mitteilt, berät das Gremium den Konzern künftig bei Fragestellungen rund um Breitband-Ausbau, 5G und weiteren Digitalisierungsthemen und bildet den Rahmen für den direkten Dialog mit den Kommunen. Der Kommunalbeirat sei die Plattform, um gegenseitige Vorstellungen, Interessen und Erwartungen zu besprechen und zeitnah Lösungen für bestimmte Problemstellungen zu entwickeln.
„Der Breitband-Ausbau ist der Motor der Digitalisierung“, erklärt Tim Höttges, Vorsitzender des Vorstands der Deutschen Telekom. „Diesen können wir nur gemeinsam mit den Kommunen bewerkstelligen. Ich freue mich sehr, dass die Mitglieder des Beirats uns bei dem Austausch mit den verschiedenen Interessengruppen beraten werden.“
Der Kommunalbeirat setzt sich aus 14 Mitgliedern aus Kommunen und kommunalen Spitzenverbänden zusammen und wird geleitet von Professor Wolfgang Schuster, Oberbürgermeister a.D. Die Deutsche Telekom hat das Gremium für zunächst drei Jahre einberufen. (bs)

https://www.telekom.de

Stichwörter: Breitband, Deutsche Telekom

Bildquelle: Deutsche Telekom

Druckversion    PDF     Link mailen


ekom21
Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Breitband
Breitband-Symposium: Trends der digitalen Transformation
[11.12.2019] Das Unternehmen Langmatz lädt Ende Februar 2020 zum 9. Breitband-Symposium ein. Auf der Agenda stehen Fachvorträge, Diskussionen und Workshops zu den aktuellen Trends rund um die digitale Transformation. mehr...
Das von Langmatz organisierte Breitband-Symposium findet jährlich in Garmisch-Partenkirchen statt.
Hessen: Digitale Dorflinden wachsen
[11.12.2019] Im Rahmen des WLAN-Hotspot-Förderprogramms des Landes Hessen wurden bislang 1.000 Anträge beschieden und 600 Hotspots installiert. mehr...
Hessen: WLAN-Hotspot-Förderprogramm des Landes auf Erfolgskurs.
Greven: Freies WLAN in der Innenstadt
[9.12.2019] Greven bietet Bürgern und Stadtbesuchern ab sofort Zugang zum öffentlichen WLAN-Netz greven:free) über verschiedene in der Innenstadt verteilte Accesspoints. Die Kosten dafür teilen sich Stadt und Stadtwerke, der weitere Ausbau ist bereits in Planung. mehr...
Nordhessen: Glasfaser für alle ist gebaut
[5.12.2019] Das größte Breitband-Ausbauprojekt in Europa ist abgeschlossen. In Nordhessen ist innerhalb von drei Jahren ein flächendeckendes Glasfasernetz gelegt worden – auch in den kleinen Orten und Ortsteilen. mehr...
Der Breitband-Ausbau in Nordhessen ist abgeschlossen.
Mainova: LoRaWAN für Frankfurt
[3.12.2019] In Frankfurt am Main errichtet Mainova ein stadtweites Funk-Datennetz im LoRaWAN-Standard. Das Netz könnte etwa für Messdienstleistungen genutzt werden oder aber das Internet der Dinge vorantreiben. mehr...
Frankfurt am Main bekommt ein LoRaWAN-Netz.
Suchen...

 Anzeige

iitr2019
Ausgewählte Anbieter aus dem Bereich Breitband:
Aktuelle Meldungen