Telekom:
Kommunalbeirat gegründet


[23.5.2019] Für einen schnellen und unbürokratischen Breitband-Ausbau will die Deutsche Telekom die Zusammenarbeit mit den Kommunen verstärken und hat dazu jetzt einen Kommunalbeirat einberufen.

Erste Sitzung des Kommunalbeirats der Telekom in Berlin. Der von der Deutschen Telekom gegründete Kommunalbeirat hat sich zu einer ersten Sitzung in Berlin zusammengefunden. Wie die Telekom mitteilt, berät das Gremium den Konzern künftig bei Fragestellungen rund um Breitband-Ausbau, 5G und weiteren Digitalisierungsthemen und bildet den Rahmen für den direkten Dialog mit den Kommunen. Der Kommunalbeirat sei die Plattform, um gegenseitige Vorstellungen, Interessen und Erwartungen zu besprechen und zeitnah Lösungen für bestimmte Problemstellungen zu entwickeln.
„Der Breitband-Ausbau ist der Motor der Digitalisierung“, erklärt Tim Höttges, Vorsitzender des Vorstands der Deutschen Telekom. „Diesen können wir nur gemeinsam mit den Kommunen bewerkstelligen. Ich freue mich sehr, dass die Mitglieder des Beirats uns bei dem Austausch mit den verschiedenen Interessengruppen beraten werden.“
Der Kommunalbeirat setzt sich aus 14 Mitgliedern aus Kommunen und kommunalen Spitzenverbänden zusammen und wird geleitet von Professor Wolfgang Schuster, Oberbürgermeister a.D. Die Deutsche Telekom hat das Gremium für zunächst drei Jahre einberufen. (bs)

https://www.telekom.de

Stichwörter: Breitband, Deutsche Telekom

Bildquelle: Deutsche Telekom

Druckversion    PDF     Link mailen


ekom21

 Anzeige


Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Breitband
DStGB: Geld allein baut kein schnelles Internet
[20.8.2019] Bis 2025 sollen in Deutschland flächendeckend Internet-Anschlüsse mit Gigabitgeschwindigkeit vorhanden sein. So sieht es die Bundesregierung in ihrem Koalitionsvertrag vor. Der Deutsche Städte- und Gemeindebund (DStGB) drängt zur Eile: Das Ziel müsse diesmal wirklich erreicht werden. mehr...
Mit dringend mehr Tempo muss der Breitband-Ausbau in Deutschland umgesetzt werden, fordert der Deutsche Städte- und Gemeindebund (DStGB).
Nordhessen: Breitband-Projekt auf der Zielgeraden
[14.8.2019] Den flächendeckenden Breitband-Ausbau in ihrer Region setzen fünf nordhessische Kreise gemeinsam um. Jetzt steht das Projekt kurz vor dem Abschluss. mehr...
Südwestfalen: Glasfaserausbau im Trenching-Verfahren
[13.8.2019] Weniger Zeit, Kosten und Platzbedarf sind für den Glasfaserausbau notwendig, wenn die kommunale Infrastruktur nach der Trenching-Verlegemethode aufgerüstet wird. Die kommunale TeleKommunikationsGesellschaft Südwestfalen sieht in dieser Technologie großes Potenzial für den Breitband-Ausbau. mehr...
Die Trenching-Technologie ermöglicht einen schnellen und kostengünstigen Breitband-Ausbau in Kommunen.
Bayern: Startschuss für Mobilfunkförderprojekte
[7.8.2019] Sechs bayerische Gemeinden haben die ersten Mobilfunkförderbescheide im Freistaat erhalten. Das Ziel: Eine bessere Mobilfunkversorgung im ländlichen Raum. mehr...
Thüringen: Förderung für WLAN in Kommunen
[25.7.2019] Mit „WLAN im öffentlichen Raum“ startet das Wirtschaftsministerium Thüringen eine neue Förderinitiative für Kommunen. So soll die Einrichtung öffentlicher WLAN-Hotspots im Freistaat vorangebracht werden. mehr...
Suchen...

 Anzeige

Ausgewählte Anbieter aus dem Bereich Breitband:
Aktuelle Meldungen