Dataport:
Virtuell durch die Hausmesse


[1.4.2021] Unter dem Motto „digital souverän“ findet die diesjährige Hausmesse von Dataport erstmals virtuell statt. Teilnehmer können sich digital durch die Messehalle navigieren und per Video-Chat mit Experten sprechen. Das Programm wird online live übertragen.

Gäste können sich virtuell durch die digitale Messehalle des IT-Dienstleisters Dataport bewegen. Eine Liveshow, fünf Programmblöcke, 14 Messestände und mehr als 60 Produkte und Themen: Das ist die diesjährige Hausmesse von Dataport. Unter dem Motto „digital souverän“ findet die Veranstaltung am 20. April 2021 erstmals vollständig virtuell statt. Das für die Hausmesse eingesetzte Videokonferenz-Tool des IT-Dienstleisters soll den Charakter einer realen Messe erwecken. So können sich die Teilnehmer laut Veranstalter durch eine digitale Messehalle navigieren, die einzelnen Programmpunkte ansteuern und virtuelle Messestände besuchen, an denen sie mit Experten per Video-Chat ins Gespräch kommen. Die Vorträge und Diskussionsrunden werden live übertragen. Zentrales Thema der Hausmesse sei die digitale Souveränität. Im Fokus sollen dabei der Open-Source-EInsatz in der öffentlichen Verwaltung und die auf Open Source basierende Phoenix-Plattform mit ihrem cloudbasierten Web-Arbeitsplatz stehen. (co)

Weitere Informationen und Anmeldung zur Dataport Hausmesse (Deep Link)

Stichwörter: Kongresse, Messen, Dataport, Hausmesse

Bildquelle: Dataport

Druckversion    PDF     Link mailen


 Anzeige

Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Messen | Kongresse
Fachkonferenz: Bürgerbeteiligung im Fokus
[31.5.2024] Um die Zukunft der kommunalen Bürgerbeteiligung geht es bei der Fachkonferenz von wer denkt was Ende September in Wuppertal. Das Programm besteht aus Best-Practice-Vorträgen, Workshops und Praxistalks. mehr...
Das Unternehmen wer denkt was lädt nach Wuppertal ein, um im Rahmen einer Fachkonferenz die Zukunft der kommunalen Bürgerbeteiligung zu beleuchten.
ANGA COM : Messe stellt Besucherrekord auf
[22.5.2024] Mit mehr als 23.000 Teilnehmenden aus über 80 Ländern sowie 
480 Ausstellern aus 35 Ländern hat die diesjährige Breitbandmesse ANGA COM einen neuen Besucherrekord aufgestellt. Auch die Referenten in den über 60 Panels des Kongressprogramms konnten sich über ein gestiegenes Interesse freuen. 
 mehr...
Gut besuchte Panels und volle Messehallen auf der diesjährigen ANGA COM.
Learntec: Schule machen Bericht
[14.5.2024] Auf der diesjährigen Learntec dreht sich alles um die Digitalisierung der Schulen. Die Messe informiert über die neuesten Lerntrends und bietet Gelegenheit zum Austausch. mehr...
Sieht so das Klassenzimmer von morgen aus? Die Learntec gibt Antworten.
Wolters Kluwer: KI-Lösungen für die öffentliche Verwaltung
[13.5.2024] Das Unternehmen Wolters Kluwer richtet einen GovTech Prompt-a-thon aus. Analog zu einem Hackathon sollen dabei in kurzer Zeit praxisnahe Lösungsansätze für die wichtigsten Anwendungsbereiche in der öffentlichen Verwaltung gefunden werden – mithilfe generativer KI. mehr...
E-Rechnungs-Gipfel 2024: In die Umsetzung kommen
[25.4.2024] Ab Januar 2025 ist die E-Rechnung für den B2B-Bereich verpflichtend. Der diesjährige E-Rechnungs-Gipfel fokussiert sich mit Lösungsstrategien und Best Practices folglich stark auf die Umsetzung. Eine Fachausstellung ergänzt das Tagungsprogramm. mehr...
Diskussionspanels gehören auch in diesem Jahr wieder zum Tagungsprogramm des E-Rechnungs-Gipfels in Berlin.
Suchen...

 Anzeige



Aboverwaltung


Abbonement kuendigen

Abbonement kuendigen
IT-Guide Plusd.velop AG
48712 Gescher
d.velop AG
EDV Ermtraud GmbH
56598 Rheinbrohl
EDV Ermtraud GmbH
co.Tec GmbH
83026 Rosenheim
co.Tec GmbH
H+H Software GmbH
37073 Göttingen
H+H Software GmbH
TEK-Service AG
79541 Lörrach-Haagen
TEK-Service AG
Aktuelle Meldungen