Suchen...

Suchen nach:
Ergebnisse:     oder alles anzeigen

Suchergebnisse aus dem Bereich Meldungen und Beiträge
AKDB: Software fürs Flächensparen
[14.6.2018] Die Anstrengungen bayerischer Kommunen, ihren Flächenverbrauch zu reduzieren, belohnt der Freistaat mit 100 Millionen Euro an Fördergeldern. Die passenden Softwaretools für das Handlungsfeld Flächensparen hält die Anstalt für Kommunale Datenverarbeitung in Bayern (AKDB) bereit. mehr...
Mit Software der AKDB den Leerstand managen.
Baden-Württemberg: FLOO für Baulückenkataster
[12.12.2013] Mit dem webbasierten Geo-Informationssystem FLOO können Kommunen in Baden-Württemberg Brachflächen und Baulücken einfach in einem Kataster erfassen. Die Lösung basiert auf Software von Anbieter Disy Informationssysteme. mehr...
Geo-Informationssystem FLOO unterstützt Kommunen in Baden-Württemberg beim Aufbau von Baulückenkatastern.
Baden-Württemberg: Folgekostenrechner für Flächen
[18.5.2011] Die Anwendung fokos bw der Firma Steg Stadtentwicklung unterstützt Städte, Kreise und Gemeinden bei der wirtschaftlichen Planung von Flächen. Bereits mehr als die Hälfte der Kommunen in Baden-Württemberg setzt die Lösung ein. mehr...
All for One / d.b.g.: Partner für Grünflächen
[25.2.2008] Eine strategische Partnerschaft haben die Unternehmen All for One und d.b.g. vereinbart. Sie werden bei der Entwicklung und Vermarktung von Lösungen für das Grünflächen-Management zusammenarbeiten. mehr...
Workshop: Flächen-Management im Umbruch
[10.10.2007] Auf dem zweiten überregionalen Workshop "Flächen-Management in Umbruchregionen" der Vier-Länder-Arbeitsgruppe im Rahmen des REFINA-Programmes werden Anfang November in Potsdam praktische Lösungsansätze vorgestellt. mehr...
Kanton Zürich: Gebäudeverwaltung mit speedikon FM
[8.6.2005] Das Hochbauamt der Baudirektion Kanton Zürich setzt seit einem halben Jahr zur Unterstützung des Betriebs der Zentral- und Bezirksverwaltungen eine Lösung des deutschen Softwarehauses Speedikon Facility Management ein. mehr...
Mosbach: Immobilienmanagement mit IMSware
[3.12.2004] Die Stadt Mosbach in Baden-Württemberg wird ihre kommunalen Liegenschaften und Gebäude künftig mit dem CAFM-System IMSware der Firma IMS verwalten. mehr...
Wuppertal: Neue Software für Gebäudemanagement
[3.2.2003] Das Gebäudemanagement der Stadt Wuppertal hat sich zur Bewirtschaftung seiner Immobilien für die Facility-Management-Software BuiSy client server des Mülheimer Unternehmens agiplan TechnoSoft AG entschieden. mehr...

Suchergebnisse aus dem Kommune21 Kalender

Es wurden keine passenden Einträge gefunden.

Aktuelle Information des Verlags


In Zeiten der Corona-Pandemie werden wir aktuelle Ausgaben von Kommune21 allen Interessierten bis auf weiteres kostenfrei digital zur Verfügung stellen. Weisen Sie bitte auch Ihre Kolleginnen und Kollegen im Homeoffice auf diese Möglichkeit hin.

Wir haben an dieser Stelle eine Bitte an Sie:
Die gegenwärtige Situation macht einmal mehr deutlich, wie wichtig das Thema Digitalisierung auch in Ihrer Verwaltung, Behörde oder Schule ist. Kommune21 berichtet seit 20 Jahren über alle wichtigen Themen der IT-gestützten Verwaltungsmodernisierung und hilft, die Digitalisierung im Public Sector transparent und besser zu gestalten. Bitte prüfen Sie über Ihre Buchhaltung, ob Sie bereits ein reguläres Abonnement von Kommune21 haben. Wenn nicht, dann freuen wir uns, wenn Sie gerade in diesen Zeiten ein Abonnement in Betracht ziehen. Danke!

Kommune21, Ausgabe 9/2020
Kommune21, Ausgabe 8/2020
Kommune21, Ausgabe 7/2020
Kommune21, Ausgabe 6/2020

Weitere Portale des Verlags

www.stadt-und-werk.de www.move-online.de

Aktuelle Ausgabe stadt+werk

stadt+werk Ausgabe 6/2020
9/10 2020
(September/Oktober)

Auf dem Weg in die vernetzte Stadt
Die Infrastruktur für die Smart City sollte schrittweise aufgebaut werden. Die verschiedenen Bereiche können so besser verbunden werden.

Aktuelle Ausgabe Kommune21

Kommune21 Ausgabe 9/2020
Heft 9/2020 (Septemberausgabe)

Geodaten-Management
Urbane Simulationen mit 3D-Modellen