BITS:
Sicherheitstraining in neuer Version


[18.5.2018] Das Behörden-IT-Sicherheitstraining BITS steht jetzt in neuer Version zur Verfügung. In mittlerweile neun Lektionen sensibilisiert das E-Learning-Werkzeug Behördenmitarbeiter in Sachen IT-Sicherheit.

Das kostenlose Open-Source-Werkzeug „BITS – Behörden-IT-Sicherheitstraining“ (wir berichteten) steht jetzt in der neuen Version 5.0 zur Verfügung. Wie die KommunalAgenturNRW mitteilt, erklärt das E-Learning-Werkzeug in mittlerweile neun Lektionen, welche Gefahren das Arbeiten mit vernetzten Computern mit sich bringt. Tipps zum sicheren Umgang etwa mit E-Mails, Passwörtern und USB-Sticks gehören ebenso zum Inhalt wie Erläuterungen zu Social Media und Cloud-Diensten. Ein BITS-Portal für Administratoren stehe für den Austausch zur Weiterentwicklung des Programms zur Verfügung. Als Werkzeug zur Beschäftigtensensibilisierung kann BITS laut der KommunalAgenturNRW online ohne Anmeldung genutzt oder heruntergeladen und an behördliche Besonderheiten angepasst werden. Mit dem integrierten Bootstrap-Framework könne BITS zudem auf allen Endgeräten einschließlich Smartphone und Tablet genutzt werden. Neben mehreren Landesverwaltungen setzen unter anderem die Polizei Berlin und eine Vielzahl von Städten und Gemeinden, etwa die Städte Hamm oder Coesfeld, auf das Behörden-IT-Sicherheitstraining. (ve)

www.kommunalagenturnrw.de
BITS online nutzen oder herunterladen (Deep Link)
BITS-Portal für Administratoren (Deep Link)

Stichwörter: IT-Sicherheit, BITS, E-Learning, Open Source



Druckversion    PDF     Link mailen


Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich IT-Sicherheit
Weiden: Nach ISIS12 zertifiziert Bericht
[19.12.2018] Als erste kreisfreie Stadt in Bayern ist Weiden in der Oberpfalz nach dem Regelwerk ISIS12 zur Einführung eines Informations-Sicherheits-Management-Systems (ISMS) qualifiziert. Der Zertifizierung gingen umfangreiche Vorarbeiten voraus. mehr...
Stadt Weiden ist stolz auf ihre ISIS12-Zertifizierung.
krz: Dienste im Netz des Bundes
[12.12.2018] Seine Dienste zwischen Client und Server kann das Kommunale Rechenzentrum Minden-Ravensberg/Lippe (krz) nun verschlüsselt im Netz des Bundes anbieten. mehr...
Ludwigshafen: procilon nimmt IT-Sicherheit unter die Lupe
[5.12.2018] Für die Stadt Ludwigshafen hat das Unternehmen procilon die Sicherheit der bestehenden IT-Infrastruktur untersucht und ein Gutachten zum weiteren Vorgehen erstellt. mehr...
Niedersachsen: Datenschutz geprüft
[16.11.2018] Bei niedersächsischen Kommunen besteht Handlungsbedarf hinsichtlich der Informationssicherheit. Das zeigt der aktuelle Prüfbericht des Landesrechnungshofs. Unterstützung bei Datenschutzfragen bietet IT-Dienstleister ITEBO. mehr...
Kreis Weilheim-Schongau: Sicherheit für mobile Endgeräte
[12.11.2018] Auf eine Lösung von Anbieter Virtual Solution setzt das Landratsamt Weilheim-Schongau, um Smartphones und Tablets im dienstlichen Gebrauch abzusichern. mehr...
SecurePIM sichert Smartphones und Tablets im dienstlichen Gebrauch im Kreis Weilheim-Schongau.
Suchen...

 Anzeige

Ausgewählte Anbieter aus dem Bereich IT-Sicherheit:
procilon GROUP
04425 Taucha bei Leipzig
procilon GROUP
ITEBO GmbH
49074 Osnabrück
ITEBO GmbH
Aktuelle Meldungen